Sollen Menschen, die eine Homo-Ehe eingegangen sind, ein Kind adoptieren dürfen?

Mir fallen jetzt keine weiteren Details ein. Eventuell füge ich später noch etwas hinzu.

Update:

Schneckentempo:

Welche Auflagen meinst Du? Kannst Du ein bisschen mehr ins Detail gehen?

17 Antworten

Bewertung
  • vor 7 Jahren
    Beste Antwort

    Ich bin dafür, denn gerade diese Menschen, betrachten das Kind noch mehr als etwas Besonderes, als " normale" Eltern.

    Ich denke auch nicht daß Kinder Defizite bekommen, wenn nicht unbedingt ein Elternteil männlich und eines weiblich ist.

    Kinder brauchen viel Liebe und ich denke in einer Homo- Ehe bekommen sie diese genauso, wie in einer Heterobeziehung.

    Und ein Kind weniger, daß sonst in einem Heim aufwachsen müßte.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Ein Kind in Deutschland zu adoptieren ist sehr schwieriger und langwähriger Prozess.

    Es werden wirklich lange nach den besten Eltern gesucht.

    Und wenn ein Homo-Paar die besten Eltern in der Auswahl wären, wäre es OK.

    Die Interessen des Kindes müssen im Vordergrund stehen und nicht die Interessen des Homo-Paars.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Im Grunde genommen nichts, außer, dass die "Umwelt" Probleme machen wird, weil solche Kinder mit Sicherheit gehänselt werden...

    • ԩᴾԬ
      Lv 5
      vor 6 JahrenMelden

      Hänseln interessiert den Staat auch nicht wenn arme Kinder nicht mit auf Klassenfahrt können....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Warum denn nicht?

    Auch Menschen in einer Lebenspartnerschaft können sich liebevoll um ein Kind kümmern.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 7 Jahren

    Gegenfrage: Was würde diese Leute dafür disqualifizieren? Mir fällt da spontan nix ein.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Ja, alles andere wäre Diskriminierung

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Wenn sie in der Lage sind, Verantwortung, Liebe und

    die Fähigkeit Kinder zu erziehen zu geben, dann Ja!

    Sonst nicht!

    Das exakt selbe gilt für Hetero-Paare !!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Ja. Man kann ja auch Politiker werden ohne Abitur zu haben. Oder Comedian werden wenn man langsam spricht. Oder weiss waschen ohne der Weisse Riese zu sein. Niemand soll wegen seines Geschlechts bevorzugt oder benachteiligt werden. Ich fände das auch komisch, wenn Vegetarier nicht bei McDonald's arbeiten dürften oder Katholiken nicht Automechaniker werden könnten. Vor kurzem ist ein Deutscher Papst geworden, und als Amerikanischen Präsidenten haben wir einen Farbigen. Ich finde es dennoch unnatürlich, wenn ein Kind mit nur einem Elternteil aufwächst.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Ja.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 7 Jahren

    Ja, natürlich. Mir fallen jetzt keine Gründe ein, warum nicht.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.