Eintopf-/ Suppenfrage. Definition?

Seit ewigen Zeiten diskutieren wir (Mann und ich): Wann ist etwas ein Eintopf, wann eine Suppe? Mein Mann meint, wenn die Zutaten teilweise getrennt gegart werden und später zusammen "gekippt", dann ist es Suppe. Ich meine, ein Eintopf ist "gröber" als eine Suppe, also die Zutaten, egal... mehr anzeigen Seit ewigen Zeiten diskutieren wir (Mann und ich): Wann ist etwas ein Eintopf, wann eine Suppe?

Mein Mann meint, wenn die Zutaten teilweise getrennt gegart werden und später zusammen "gekippt", dann ist es Suppe.

Ich meine, ein Eintopf ist "gröber" als eine Suppe, also die Zutaten, egal ob immer in der gleichen Brühe gekocht oder nicht.

Suppe ist für mich pürriert, also ohne Gemüse und Fleischstücken.
Aktualisieren: Ja, Janet, aber dann doch eher klar bzw. pürriert und in kleinerer Menge, oder? Mein Mann bezeichnet seinen weiße-Bohnen-Eintopf (da ist von der Beinscheibe bis zum Kassler alles drin, sehr lecker und reichhaltig) auch als Eintopf.
Update 2 : Quatsch, als Suppe bezeichent er dies.
Update 3 : Perfektionierte Brühe? Na Brühe, aus Fleisch und Gemüse
15 Antworten 15