Warum denken so viele Kids, die Welt würde untergehen, wenn Facebook mal 5 Minuten nicht zu erreichen ist?

6 Antworten

Bewertung
  • Nova
    Lv 4
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    weil sie es gewohnt sind, vor einem Bildschirm / Display zu sitzen und mit "Freunden" zu chatten.

    Statt dass sie die Tür aufmachen, und mit echten Freunden auf der Gass spielen, wie wir das in der Steinzeit getan haben (bevor es FB und Co. gab) ;-)

  • vor 8 Jahren

    reine psychische sache !!

    die meisten meinen, sie verpassen was, oder das es nur bei ihnen so ist im moment

    manche sind auch süchtig danach ..

    für die ist das dann wie für raucher, die eine zigarette wollen, sie aber nicht finden

  • Timoul
    Lv 4
    vor 8 Jahren

    Vielleicht ist es das was die Mayas vorausgesagt haben.

    Am 21.12.12 wird Facebook nicht mehr erreichbar sein und die komplette Welt wie wir sie kennen

    wird zusammenbrechen.

  • vor 8 Jahren

    --die können und wollen sich nicht vorstellen, wie es ist, mal 5 Minuten selber denken zu müssen ...darum diese Panik..

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 8 Jahren

    das ist der kleine unterschied:

    sie würden das bestimmt nicht denken, wenn die schultür morgens eine stunde später aufgesperrt würde....

  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Weil viele bei Facebook gar nicht denken!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.