Wie bringe ich meinen Freund dazu, abzunehmen?

Er hat 96 Kilo. Jeder Arzt sagt: abnehmen. Aber: er will nicht. Er liebt Schoko, er würde nie darauf verzichten. Sogar, wenn ich ihm welche einteile, geht er trotzdem dazu und isst. Ich finde dann immer Papier-Leichen neben seinem Computer. Er hasst Sport. Ich kriege ihn nicht mehr mit der Voraussicht auf die Zukunft (Krankheiten, etc. - zb. auch wegs der Gefäße), ich kann irgendwie meckern, nicht meckern, sagen was ich will, es ist ihm völlig egal. Hat wer eine Ahnung, was ich tun kann? Ich will nicht weiter zusehen, wie er sich kaputt macht!

Update:

LOL... Vllt sollte ich sagen, dass ich 50 kg wiege XD

Update 2:

Bitte nicht auf die vorherige Frage beziehen, ich hab eine Wirbelfehlstellung, danke!

13 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    bist du seine lebensgefährtin oder seine mutter?

    mit meckern wirst du nichts erreichen..-er schaltet eh auf durchzug..

    zucker macht süchtig(http://www.suchtmittel.de/info/zuckersucht/)...wie auch essen süchtig machen kann..-fettzellen produzieren hormone,welche für heisshunger,gier sorgen..

    er kompensiert(bewusst oder unbewusst) damit etwas,dass ihm fehlt..

    ist er glücklich und zufrieden..führt er ein aktives leben mit sozialen kontakten..hat er einen job,welcher ihm freude bereitet..-und habt ihr eine erfüllende liebesbeziehung ?

    bemühe dich,ihn vom pc wegzubekommen..unternehmt gemeinsam was..seid verrückt und lebensfroh!

    sieh zu,dass ihr euch gesund ernährt..-biete ihm bitterschokolade an..-diese nimmt die gier nach süssem..-er wird nach einem riegel bedient sein..

    und bedenke,er ist erwachsen..-er hat die verantwortung für sein leben..-und du für das deinige..

  • Fritzi
    Lv 6
    vor 9 Jahren

    solange er von sich aus nicht will, keine _chance etwas zu erreichen

  • vor 9 Jahren

    Fang an gesund zu kochen und in seiner gegenwart gemüse und obst zu essen da wird er sicher wundern und fragen was mit dir los ist und dann kannst du deine gefühle freien ´lauf lassen.

  • vor 9 Jahren

    Ein etwas schwieriger fall, wie mir scheint. Aber der Reihe nach:

    1. Du sagst er hasse Sport, was die Ausgangslage natürlich nicht gerade erleichtert. Allerdings glaube ich, dass er schlicht und einfach noch gar nicht alle Sportarten kennt. Bei der heutigen Bandbreite an Möglichkeiten wird er ohne jeden Zweifel etwas finden, was ihm gefällt. Ganz gleich ob Schachboxen, Tennis, Basketball oder Sackhüpfen... Ohne sportliche Betätigung wird er sein Gewicht aber nicht los. Für den Beginn würde allerdings schon regelmäßige Spaziergang an der frischen Luft reichen.

    2. Ebenso wichtig ist die Ernährung: Zunächst einmal macht die Menge das Gift, das gilt natürlich auch für Schokolade. Da ich aber nicht davon ausgehe, dass er sich über den Tag hinweg ausschließlich davon ernährt, werden die Gründe für sein Körpergewicht nicht allein darin liegen (btw wie groß ist der gute Mann eigentlich?). Deshalb müssten die gesamten Ernährungsmöglichkeiten auf den Prüfstand.

    Diese zwei Punkte sind aber ohne Mitwirkung deines Freundes natürlich nicht zu machen. Vielleicht solltest du selbst mit gutem Beispiel vorangehen und ihm zeigen, das sich Bewegung lohnt. Ohne eine gründliche Selbstreflexion seinerseits ist das Projekt jedoch zum scheitern verurteilt. Allerdings würde ich es tunlichst vermeiden Druck auf ihn auszuüben, denn dann werden zwei Dinge geschehen: Du regst dich unnötig auf und er wird noch mehr Schokolade essen.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 9 Jahren

    Ob Du ihn zum abnehmen bringen kannst, sei dahingestellt.

    Aber mich Interessiert immer das Gegenüber und warum es sich so einen Kopf darüber macht.

    Ich werde es wohl nicht verstehen können, aber der Tod kennt mehrere Wege um Einem heimzusuchen.

    Mir scheint das Gewicht auch nicht so kritisch zu sein das sein Leben gleich so bedroht davon ist.

    Lehne mich aus dem Fenster raus.

    Computer, kein Sport, Gewicht zu hoch, das hört sich mehr so an, als sei da mehr als nur die Sorgen um seine Gesundheit, höre zwischen den Zeilen, mehr eine allgemeine Unzufriedenheit.

    Ich finde schon er habe das Recht sein leben auch etwas nach seinen Vorstellungen zu leben oder garantierst Du ihn eine Lebensverlängerung durch Spot und 20Kg weniger Gewicht?

    Habe jetzt auch nur geschrieben was ich gerade so denke und nicht was ist.

    Liege ich total falsch werden wohl richtig gute Tipps noch von Anderen kommen.

  • Eric
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Trenne dich von ihn und Sage ihn wenn er 80 Kilo Wiegt kann er sich noch mal bei dir Melden.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Also zunächst mal bewertest Du die Gesundheitsgefahr etwas über (wenn er nicht nur gerade ein laufender Meter-Sechzig ist): Lies mal "Fett" von Ulrike Gonder, da wurden zig Langzeitstudien auseinandergenommen: die höchste Lebenserwartung haben Leute, die laut BMI Übergewicht (keine Adipositas) haben und körperlich aktiv sind, nicht die "Normalen" und schon gar nicht die "Idealen" oder "Untergewichtigen".

    Kann es einfach sein, dass er nicht Deinem Wunschbild eines Partners entspricht ?

    Versuche es auf diesem Weg - keine Vorwürfe, keine Predigten zur Gesundheit (bei einem Raucher hilft sowas ja auch nicht), sondern sag ihm ehrlich, dass Du das nicht attraktiv findest und DU ein echtes Problem damit hast und Dir wünschst, dass er das berücksichtigt.

    Wenn er das verstanden hat, sprecht gemeinsam darüber, wie es weitergehen soll: Vielleicht alle 2 Tage ein 1-Stunden-Spaziergang zusammen (muss kein Sport sein), Süßigkeiten und Fast-Food werden dosiert usw...

  • Kezia
    Lv 5
    vor 9 Jahren

    Wenn er nicht abnehmen will, kannst du nichts tun

  • vor 9 Jahren

    Mache mit ihm gemeinsam eine Abmagerungskur ...

    http://de.answers.yahoo.com/question/index;_ylt=Ah...

    Gemeinsam geht's leichter.

    // Sorry!

  • vor 9 Jahren

    Wenn er seinen ersten Herzinfarkt bekommt, dann ändert er sich bestimmt.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.