Was ist für euch diese "Gesellschaft" eigentlich?

Für mich ist eine "Gesellschaft" eine Ansammlung an Individuen.

Update:

@ John DD

Ja, das ist sie.

Vor allem, da sie hauptsächlich aus Heuchlern besteht.

11 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Die Gesellschaft ist ein Kreis gleichgesinnter Menschen. Gesellschaft nennt man auch die gebildeten, höheren Stände.

    Gesellschaft ist auch eine Vereinigung zu gemeinsamen, gewerblichen oder ideellen Zwecken.

    Bei einem Empfang von Gästen befindet man sich in festlicher Gesellschaft.

    Man kann sich auch zu jemanden gesellen und ihm Gesellschaft leisten, daß er nicht alleine ist.

  • ?
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    In 1. Linie ist es eine freie Leistungsgesellschaft,

    welche ihren Bürgern alle Freiheiten läßt, so fern sich die Menschen gegen nicht

    das gesunde Leben benehmen.

    Eine Freiheit die von Vollpfosten mit Spatzenhirn nicht erkannt, nicht gedankt,

    nicht kapiert wird.

    Ein Staat der seine Büger sichert mir der niedrigsten Kriminalitätsrate,

    vor Raubüberfällen, ect.

    Diese freie Leistungsgesellschaft läßt die Geringqualifizierten nicht verhungern,

    sondern sichert ihnen ein Brückengeld, wo die meisten Menschen in ähnlicher Lage

    in der ganzen Welt den Himmel empfinden würden.

    Menschen die für einen US $ den ganzen Tag arbeiten ohne ein keimfreies Trinkwasser,

    für ihre Kinder und sich zu haben. Keine medizinische Versorgung.

    Wer will von Euch Motzern mit diesen Menschen seinen Wohnort,

    seine Staatsangehörigkeit tauschen?

    http://www.wortundtat.de/wortundtat/de/index.php

    Ohne Fleiß, kein Preis.

  • vor 9 Jahren

    Da gebe ich Dir Recht, schade nur, dass diese sich nicht überall so gut mit einander vertragen, dass alle in Harmonie leben können.

  • YAHOO
    Lv 5
    vor 9 Jahren

    Für mich ist eine Gesellschaft eine "Zusammenlegung" mehrerer (natürlicher) Personen zur Erreichung eines gemeinsamen Zwecks.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 9 Jahren

    Sie ist lästig

  • Wilken
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Richtig, für mich auch. Es sind meine Mitmenschen in ihrem sozialen Gefüge.

  • vor 9 Jahren

    das ist normal eine interessengemeinschaft , die wie in der demokratien - sein sollt. meistens sind es aber nur wenige - die die fuehrung uebernehmen - ansonst groesstenteil mehr mitlaufer. - weil die interessen aber meist verschieden sind - gibt es meistens streit um ein vorteil einiger.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Versudelt.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Das "Gefüge" wie mein hochgeschätzter @Wilken es zu nennen beliebte, ist marode, dekadent oder einfach auch nur dumm...eine ganz normale "Gesellschaft" halt. Für mich, um deine Frage konkret zu beantworten, ist "die Gesellschaft" oft nur das, was ich gezwungen bin zu ertragen. Erträgt sie, die Gesellschaft, mich nicht, geht mir das vollkommen an meinem anschaubaren Allerwertesten vorbei !!!

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Hat es in unserer Gesellschaft nicht viel zu viele Beknackte, die an Paranoia,

    Selbstüberschätzung, Realitätsblindheit, Wertemangel, sich langweilen?

    Diese Geschichte ist ntv - brandneu, die könnte auch in Deutschland öfters vorkommen.

    Hinter Gittern - dank einem Facebook-Post.

    Ein 21-jähriger Mann wurde in Großbritannien wegen Körperverletzung verurteilt.

    Dabei hatte es lange Zeit so ausgesehen, als würde das Gericht ihn freisprechen.

    Dumm nur, dass der Mann auf Facebook kurz vor Ende der Verhandlung damit prahlte,

    dass er das Gericht an der Nase herumgeführt habe.

    Er dürfte als einer der dümmsten Straftäter in die englische Justizgeschichte eingehen.

    Quelle(n): ntv - Internet
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.