Findet ihr das eigentlich richtig?

Ich weiss, dass ich eigentlich gar nicht alles wissen kann und ich will auch nicht wirklich alles wissen, denn das könnte ich gar nicht alles in meinem Gehirn speichern. Trotzdem weiss ich inzwischen, dass ich einen ziemlich grossen Speicherplatz im Gehirn habe, der mir auch hilft, viel Dinge leicht zu erkenne.

Trotzdem ärgern mich immer wieder die Sprüche von meinem Mann und auch einigen Usern hier, dass das, was ich weiss und was ich kann als "gefährliches Halbwissen" eingestuft wird.

Das macht mich ehrlich gesagt ziemlich traurig und ich bin eigentlich der Auffassung, dass im Grunde selbst "Experten" nur über gefährliches Halbwissen verfügen, was mich dann auch wieder ziemlich aufregt... Aber was mich am meisten stört ist, dass mich gerade DIESER SPRUCH von meinem Mann und diversen anderen Leuten immer wieder ziemlich aufregt, denn allwissend ist ja eigentlich nur "der liebe Gott" wenn man an ihn glaubt.

Also warum regt mich gerade dieser Spruch so dermassen auf? Vor allen Dingen fand ich vor mehr als 15 Jahren grundsätzlich immer, dass mein Mann, der diesen Spruch oft auf sich selbst richtete, damit absolut übertrieben hatte, da ich ihn durchweg als kompetenter in bestimmten Dingen empfand, als mich selbst. Inzwischen regt mich dieser Spruch leider auf, weil er ihn inzwischen auf mich anwendet und mir den auch immer wieder um die Ohren haut und ich mag diesen Spruch einfach nicht. Aber warum ich das als solches empfinde, das kommt mir fast so vor, als würde mich jemand als völlig inkompetent einstufen, was ich meiner eigenen Auffassung nach aber einfach nicht bin und wogegen ich mich ehrlich gesagt auch absolut wehre...

Hat irgendeiner eine Idee, wie ich es schaffen kann, diesen in meinen Augen wirklich dämlichen Spruch nicht an mich ran zu lassen?

Update:

@ Cosima: Es handelt sich um einen User, der diesen Spruch in Zusammenhang mit meiner letzten Frage hier eingestellt hat. Das ist eigentlich niemand, den ich aus dem Reallife kenne. Jedenfalls bewusst wüsste ich das nicht. Ich habe zwar ein paar Vermutungen, dass ich diejenige doch kenne, aber wenn das so wäre, dann wäre das ziemlich abhängig von bestimmten Faktoren, die ich hier nicht näher beschreiben will.

Update 2:

@ Petra: Das ist so eine Art Schirmmütze, oder Baskenmütze oder sowas.

Die fand ich damals irgendwie ganz witzig, als ich sie trug. Inzwischen würde ich sowas eher nicht mehr auf meine Rübe setzen... Wobei ich finde, dass mir Strohhüte eigentlich auch nicht wirklich stehen... irgendwie hab ich keinen Kopf für ne Mütze.

@ Tifi: Danke für den Link. Ich hab zwar irgendwann einmal das Leben des Brian mal geguckt. (Mein Älterer Bruder fand den schwarzen Humor immer total komisch!) aber eigentlich bin ich kein grosser Fan von dieser Art Humor. Dennoch konnte ich mir ein grinsen nicht verkneifen, als ich gesehen habe, dass statt dem Gefangenen der "Staatsdiener" gesteinigt wurde... So sollte es meiner Auffassung nach manchmal bei uns deutschen auch einfach gehen. Schade, dass es leider oft genug anders ist. Die Typen von der Arge hätte ich jedenfalls damals, als ich gefragt habe, ob es möglich ist, dass ich eben die Abzeichen mache am liebsten erschossen. Nein, hiess es, sowas wü

Update 3:

würden sie nicht finanzieren und jetzt stehe ich immer noch ohne einen Job da.

Update 4:

@ .**.: Was "von oben herab" klingt, ist für jeden anders einzuschätzen. Das kommt meiner Auffassung nach auf das Umfeld an, in dem man aufgewachsen ist und darauf, auf welche Dinge einzelne Personen entsprechend sensibilisiert sind.

Update 5:

So. Jetzt bitte die BA wählen!

Update 6:

@ Whyskyhigh: Das Türenknallen überlass mal besser mir. Darin bin ich nämlich eine richtige Spezialistin! ;-)

Update 7:

Danke für ALLE eure Antworten. Leider bin ich momentan so hin und hergerissen davon, dass ich ehrlich gesagt nicht weiss, wem ich die BA geben sollte. Ich glaube auch, dass ich ein bisschen drauf gehofft hatte, dass der User, der das hier gepostet hatte, sich eventuell auch dazu äussert. Leider hat er das nicht getan, was ich ehrlich gesagt ein bisschen schade finde, denn: Inzwischen hab ich mich dran gewöhnt, dass ich ständig von irgendwem "kontra" kriege, aber ich muss ehrlich sagen, dass mich das teilweise wirklich sauer macht. Und das ist dann der Grund, weswegen ich dann in dem Moment auch nichts mehr sage und schweige.

Ich möchte euch darum bitten, die BA zu wählen, denn im Grunde genommen steckt in jeder Antwort ein Funken Wahrheit drin. Danke schon mal im voraus.

11 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Hallöchen,

    Zuerst einmal solltest du dir die Frage stellen in welchen Ton dir das dein Mann bzw. Bekannte gesagt haben. Vielleicht manchmal aus Spaß oder doch eher in einem ersteren Tonfall ?

    Vielleicht stört dich dieser Spruch auch nur deswegen, weil du ihn schon so oft gehört hast. Meist müssen solche Sprüche ja nicht stimmen, und wenn du der Meinung bist dieser Spruch trifft nicht auf dich zu- dann wird das auch so sein. Oder vielleicht ist das auch nur eine "Phase", vielleicht hast du momentan mehr Stress als sonst und nimmst diesen Spruch viel ernster. Aber wenn sich das nicht ändert, könntest du ja deinen Mann einfach sagen er soll den Spruch unterlassen. Manchmal gibt es ja auch Neider- besonders bei Wissen. Ich würde mir bei solchen Sprüchen nicht viel daraus machen, ich weiß ja, dass dieser nicht Stimmt. Man sollte sich nicht immer alles so zu Herzen nehmen, manchmal ist es gar nicht so gemeint wie man das auffasst. Ich hoffe das hat ein bisschen geholfen.

    LG

    Quelle(n): Ich selbst.
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • .**.
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Ööööhm, naja, hier neigst du schon dazu, deine persönliche Meinung als allgemeingültige, einzige und allumfassende Wahrheit zu verkaufen, und klingst dabei sehr häufig auch ziemlich von oben herab. Dabei könnte man sich schon das ein oder andere Mal fragen, wie du auf manche Dinge kommst......

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Wieso trennst du dich nicht von ihm wenn er dir immer Ärger bereitet?(siehe andere Fragen)

    Ansonsten richtig durchsetzen oder ignorieren.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Mit "gefährlichem Halbwissen" könnte auch gemeint sein, dass du den konkreten Sachverhalt einer Sache zwar rational erfaßt, jedoch die falschen oder unpassenden Schlussfolgerungen bzw. Konsequenzen ziehst. Ob und in welchem Zusammenhang eine solche Bemerkung fällt, ist vom Kontext des Ereignisses vor Ort abhängig. Der Spruch kann durchaus seine Berechtigung haben, wenn es um einschneidende Entscheidungen geht und eine Fehlentscheidung durch Halbwissen zu verheerenden Konsequenzen führt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 8 Jahren

    Also ich kenne durchaus Leute, die haben eine Meinung, und wenn man sich das von Ihnen wiedergegebene anschaut, sieht es nach gefährlichem Halbwissen aus. Aber dann muss ich das denen nicht sagen sondern Artikuliere einfach meine Meinung, und oft ist es ja dann so, dass der Andere (die Andere) dann erkennt, dass die Ansichten verbesserungswürdig sind. Manchmal passiert das auch mir, dass mein Gegenüber mich auf Fehler hinweist. Denke das ist ganz normal.

    Aber eigentlich halte ich den Spruch, jemandem ins Gesicht geschleudert für ein Killerargument. In diesem Fall würde ich um sachliche Aufklärung bitten. Da trennt sich dann rasch die Spreu vom Weizen! Denn ich bin mir sicher, nicht jeder der den Spruch gebraucht, kann auch sachlich die Fehler aufzeigen. Und dann kommt zumindest eine sachliche Diskussion auf, wo dann die Argumente zählen!

    @rincewin

    Zitat: Wenn jemand zuviel weiss, ist das meist gefährlicher

    Ja für den der zuviel weiß. Da gibt es die Schuhe aus Beton un dann muss man über den Tiber schwimmen. Ansonsten wüsste ich nicht, was daran so schlecht ist wenn man viel weiß.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Nö. Aber ich wüsste zu gerne, was das für ein blaues Ding auf deinem Kopf ist. Da ich nicht weiß, worum es sich handelt, könnte ich es ja auch für eine Bombe halten, die Polizei alarmieren und die knallen dich womöglich vorsichtshalber ab. Das wäre ein besonders schwerwiegender Fall von gefährlichem Halbwissen. Ergo ist es besser, du verrätst mir, was es ist ;)

    @Fragestellerin: Danke für die freundliche Auskunft. Ich hatte schon überlegt, ob es ein Eisbeutel oder ein Säckchen mit Kirschkernen ist und das versetzte mich doch ganz gehörig in Erstaunen. Noch mal zum eigentlichen Fragethema: Aus meiner Sicht ist das oftmals nur ein Weg, Leute zum Schweigen zu bringen, wenn man mit diesem "Gefährliches Halbwissen"-Spruch kommt. Und eigentlich kann auch nur derjenige ein "gefährliches Halbwissen" feststellen, der über ein "ungefährliches Ganzwissen" verfügt... Und da hast du ganz recht: Wer soll das sein?!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Tifi
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Nein, ich will dich nicht missionieren . aber angesichts der von dir beschriebenen Problematik möchte ich gerne mal zitieren:

    Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein !

    Prost und viel Spass beim Video, eigentlich wollte ich nur mit meiner Frau einen Heilbutt verspeisen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 3 Jahren

    @Iris: Du glaubst in Bayern sei die Zeit stehen geblieben? Wir in Bayern haben die wenigsten Arbeitslosen, die geringste Kriminalität und wir sind klüger als andere Bundesländer. Vielleicht liegt es an der Ignoranz der anderen Bundesländer, dass wir so verachtet werden. Vielleicht ist es aber nur der Neid. Worauf kann guy denn auf euch Ossis stolz sein?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Hallo,

    wenn es Dich ein wenig tröstet: niemand weiß Alles, denn in Punkten, wo wir bis 13 Uhr noch sicher waren, ist um 14 Uhr schon eine Änderung in manchen Punkten geschehen.

    Lasse Dich doch nicht so aus Deinem Konzept bringen, sondern gehe hoch erhobenen Kopf an den Leuten vorbei, die Dir irgendwie keine Chance geben wollen. Natürlich tut es weh, ich kann ein Lied mit Dir anstimmen, aber ich sage mir, dass ich an anderen Menschen auch immer wieder Fehler entdeckt habe, die ich eventuell gar nicht, oder nur sehr vorsichtig und taktvoll angesprochen habe.

    Meine Fehler diskutiere ich aus und sehe sie nötigenfalls ein, aber ich empfinde sie nicht als Schande.

    Ich weiß, dass gerade Dein Mann als der Nächste an Deiner Seite im Grunde genommen Dich etwas zarter anfassen sollte, denn er wird wohl in den Jahren gelernt haben, wie zerbrechlich Du bist. In Krisenzeiten, die die Seele erfährt, braucht man Trost und eine starke Hand, die sicher weiter führt, ohne dauernd noch in wunden Punkten herum zu rühren.

    Ich wünsche Dir ein starkes Innenleben, dass Dich gut überleben lässt!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Besser Halbwissen als gar keine Ahnung. Hab noch nie verstanden, warum Halbwissen unbedingt gefährlich sein soll. Letztlich einfach ein blöder Spruch, den sich dein Mann abgewöhnen sollte. Wenn jemand zuviel weiss, ist das meist gefährlicher :-)

    Quelle(n): schlechte Krimis
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.