Anonym
Anonym fragte in TiereHunde · vor 8 Jahren

Kann das Harz4 Amt Hund bezahlen?

Man hatte mir mal gesagt, dass das Harz4 Amt einen Teil des Hundes bezahlen würde (Natürlich nur für Harz4 Empfänger). Ich bin keiner, wollte dies nur sagen ;)

Stimmt das, oder ist es eine "Lüge"?

Mal ein kleines Bsp.:

Der Hund kostet 1000€ Und das Amt bezahlt die hälfte, also 500€.

Stimmt sowas? :D

Gglg Vanessa ;*

16 Antworten

Bewertung
  • vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Nein, dafür gibt es keine Grundlage und das ist auch gut so. Denn mit der Anschaffung ist es ja nicht getan; das teure sind die Tierarztkosten Wie will sich die ein hartzIV-Empfänger leisten? Da wird dann mit Hausmittelchen herumgedoktort, weil für den Tierarzt kein Geld da ist. So etwas ist nicht unterstützenswert!!!

    Was allerdings in einigen Gemeinden an Vorzügen gewährt wird, ist eine (Teil)Erstattung der Hundesteuer. Da jede Gemeinde selber festlegen kann, ob und wie viel und von wem sie Hundesteuer erheben möchte, sind da gut gestellte Gemeinden so nett und geben Befreiungen bzw reduzierte Sätze an Rentner, ALG1, ALG2...-Empfänger heraus.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • willou
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    "man" hat eine blühende Phantasie und erfindet

    Geschichten und Märchen.

    Über das sogen. "Hartz IV" grassieren viele

    bunte Geschichten - die Idee, dass die

    Anschaffung eines Hundes bezahlt wird,

    ist völlig absurd.

    Im Gegenteil: Wenn die ARGE oder wer immer

    "Hartz IV" dort auszahlt, dass Vermögen in

    Form eines Hundes beim Empfänger ist,

    kann es verlangen, dass der Hund verkauft

    wird.

    Und bei der Haltung von mehren Hunden

    wird auch gerne mal nachgefragt, wie der

    Empfänger von "Hartz IV" den Unterhalt

    der Tiere finanziert und ob der Empfänger

    ggfs. Einkommen bezieht, das er nicht

    angibt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Nein! Wer hat dir denn so einen Unsinn erzählt!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Eine Ausnahme gibt es: Gesundheit !!

    Ein Blinder kann um Zuschüsse bitten, wenn der Hund schon vor Harz4 da war. Solche Hunde sind Personenbezogen.

    Sonst muss man bei Tieren, egal welche Gattung, selbst sehen, wie man es bezahlt.

    Finde ich auch in Ordnung. Ich habe kein Harz4, aber trotzdem nicht so viel Geld

    Quelle(n): Habe keinen Nachweis darüber
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 8 Jahren

    nein das stimmt nicht so gut wie alles muss aus dem regelsatz bezahlt werden sogar strom

    bei etwas 370 euro kannst du dir ausmalen was du da so mit bezahlen kannst.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Ich frag mich wirklich wo du so einen Blödsinn her hast!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Kommt auf das Teil des Hundes an...Vielleicht eine Kralle. Ansonsten kannst Du das vergessen.

    (Ich freue mich immer wieder über Neuanmelder (?), herzlich Willkommen...)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Stimmt nicht. Das Amt bezahlt auch nicht gesondert für Schulbedarf von Kindern, weil dieser mit dem Regelsatz abgegolten ist. Außerdem ist es mit der Anschaffung eines Hundes ja nicht getan. Die Folgekosten (Futter, Hundesteuer, Tierarztkosten ...) dürften von einem Hartz-IV-Empfänger kaum zu finanzieren sein.

    Bei Blindenhunden etc. dürfte sicher auch die jeweilige Krankenkasse in der Pflicht stehen, weil diese medizinisch notwendig sind/sein können.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Sicher, für Hundehalter wurde extra ein Harz4 Amt gestaltet, für Hamsterhalter ein Elm5Amt, und für dämliche, noch arbeitswillige, Menschen der Trostpreis:Alpen-6-streng-dich-an, und tue was um die Rechnungen zu bezahlen....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wer Hartz 4 bekommt und ein Haustier haben will, muss dieses selbst bezahlen! Zur Not muss man halt einige Monate Geld zurücklegen!

    Ich kenne z. B. auch jemanden, der vom Amt eine Waschmaschine (Wert unter 200 Euro) vom Amt bezahlt haben wollte! Das wurde abgelehnt mit den Worten: "Sie können die Wäsche ja in Ihrer Badewanne waschen!" Ist echt wahr!

    Andere bekommen ja sogar Zuschüsse zu Autos usw.!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.