Woraus besteht eigentlich die weiße Sauce bei eimem Döner Kebap ?

Update:

he Leute bitte

13 Antworten

Bewertung
  • Mama
    Lv 7
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Joghurtsauce für Döner:

    10 EL 10%er türkischer Joghurt

    2 Knoblauchzehen mit Salz zerdrückt

    1 Prise weißer Pfeffer

    1 Prise Zucker

    Salz

    Gruß Mama

  • vor 8 Jahren

    Meistens leider einfach Fertig-Knoblauchsauce vom Gastronomie-Großhändler. Also dasselbe wie die Knoblauchsauce vom Penny, nur in Eimern.

  • vor 8 Jahren

    also bei dem bei mir in der nähe ist mit sicherheit majonnaise drin, knoblauch und eventuell noch joghurt.

    zatziki gehört nicht zum döner, sondern zum gyros, der griechichen variante.

  • vor 8 Jahren

    Hallöchen :)

    Die beste Dönersauce ist von meinem Vater und der macht die so:

    Ein Becher Créme Freche mit ein bisschen Milch (ca.3 - 5 EL - kommt auf dein Creme Freche an) verrühren, bis die Konsistenz ein bisschen "weicher" und cremiger wird. Danach Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat/Knoblauch (kleingeschnitten od. gepresst) dazugeben.

    Fertig! ;)

    Ich hoffe ich konnte helfen, Guten Appetit!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 8 Jahren

    Das scheint wirklich von Laden zu Laden, aber auch von Region zu Region unterschiedlich zu sein.

    Mit dem verwendeten Brot scheint es ähnlich zu sein.

    Hier im Ruhrpott kenne ich z.B. keine Dönerbude, in der man die Dönertasche nicht in einzelnen kleinen Fladenbroten bekommt, während ich in anderen Gegenden Deutschlands sehen konnte, dass man ein "Dreieck" aus einem großen Fladenbrot geschnitten bekommt.

    Mit der Sauce ist das dann wohl auch so eine Sache. Im Pott wirst du sehr wahrscheinlich "Cacık" bekommen, was die türkische Entsprechung des griechischen "Zaziki" ist. Der wesentliche Unterschied ist da wohl, dass im griechischen Zaziki häufiger Gurkenstücke sind. Die Grundzutaten sind ziemlich identisch. Meistens wird ein Joghurt verwendet, den man mittlerweile in jedem Supermarkt mit der Aufschrift "süzme" kaufen kann. Der Joghurt ist sehr kompakt und schmeckt intensiver. Er hat einen Fettgehalt von 10%, weil weniger Wasser drin ist. Dann kommt noch Knoblauch und Salz dazu, sehr oft auch Olivenöl, manchmal gehackte Petersilie oder Dill, und das war es eigentlich schon. Jede Familie hat ihre eigenen Rezepte, meistens wird "frei Schnauze" gekocht.

    Aber wie gesagt, ich habe es auch schon gesehen, dass man in anderen Regionen manchmal eine mayonnaiseartige, gelbliche Knoblauchsauce bekommt. Die ist definitiv nicht klassisch türkisch, sondern ein Fertigprodukt aus dem Großhandel. Das Typische an solchen Saucen ist der Ei-Anteil, weil Mayonnaise nun einmal im Wesentlichen aus Eigelb und Öl besteht. Damit ist diese Sauce eher Ajoli ähnlicher.

    Cacık selbst zu machen ist eigentlich ziemlich einfach. Hier ist eine Anleitung: http://www.youtube.com/watch?v=3p85-P0lIDw

    Youtube thumbnail

  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Sollte Zaziki sein, bei meiner Stammbude jedenfalls isses so

    Das Zaziki ist aus Joghurt, Gurken, Olivenöl und Knoblauch

  • vor 8 Jahren

    Ich denke mal aus Joghurt

  • vor 8 Jahren

    Also die Knoblauchsoße in meiner Stammdönerbude ist orange.

    Ich denke mal, dass es eine Jogurthsauce ist. An der türkischen Riviera bekommt man seine türkische Pizza immer mit einer solchen weißen Soße. Anders dagegen in Istanbul (da bin ich diese Woche erst gewesen). Da wollen sie einem Ketchup und Majo auf die türkische Pizza machen!!! Dagegen habe ich mich aber gewehrt =D

  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Tsaziki

  • vor 8 Jahren

    scherzfrage oder was ?

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.