Hätte der Mensch mittlerweile die Macht,die Erde aus die Umlaufbahn zu bringen?

9 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Nein.

    Dazu ist die Erde einfach zu massiv.

    Die stärkste jemals gezündete Bombe:

    http://www.youtube.com/watch?v=MtWJZ8rbU5k

    Youtube thumbnail

    http://de.wikipedia.org/wiki/Zar-Bombe

    Die Detonation ließ sich sogar noch auf der anderen Erdseite messen.

    Übrigens hat man sich dann geeinigt sowas zukünftig zu unterlassen, weil es ernsthafte Befürchtungen gab der ganze Wasserstoff in der Atmosphäre könnte plötzlich mitreagieren.

    Aber selbst das hätte die Erde nicht aus der Umlaufbahn gebracht.

  • Mimas
    Lv 7
    vor 8 Jahren

    Naja, es gäbe schon eine zumindest theoretische Möglichkeit die Umlaufbahn der Erde zu beeinflußen.

    Mit Atom- oder Wasserstoffbomben hat das aber nichts zutun.

    Eine Möglichkeit die Bahnen von Himmelskörpern zu beeinflußen ist ein sogenannter Gravitationstraktor.

    Dabei schwebt eine relativ schwere Raumsonde relativ nah über der Oberfläche des Himmelskörpers.

    Klar der sehr viel größere und massereichere Himmelskörper zieht die Sonde an, um das auszugleichen verfügt die Sonde aber über einen Antrieb und bleibt so immer im gleichen Abstand.

    Da aber auch die Sonde den Himmelskörper anzieht und sich immer im selben Abstand zum Himmelskörper befindet, zieht die Sonde den Himmelskörper mit sich mit, dieser Effekt ist zwar winzig, so kann aber im Laufe einer langen Zeit ein Himmelskörper durchaus auf eine andere Bahn gebracht werden.

    Erdacht wurde diese Methode um eventuell auf die Erde zu fliegende Asteroide von ihrer gefährlichen Bahn abzulenken.

    Dafür würde man viele Jahre benötigen, diese Methode bei der Erde angewandt würde prinzipiell auch funktionieren, nur würde dieser Prozess vermutlich tausende oder noch mehr Jahre dauern um eine nennenswerte Ablenkung zu erreichen.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Gravity_tractor

    http://www.g-o.de/index.php?cmd=focus_detail2_bild...

    http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/odenwalds_...

  • vor 8 Jahren

    Aber natürlich!

    Ein paar überdimensionale triebwerke in die sahara einbauen, und schon haben wir unser raumschiff :))

  • pölle
    Lv 4
    vor 8 Jahren

    Halbwissen schein hier mächtig angesagt. Naürlich voll NEIN !! Nicht einmal mit Hilfe einer Milliarde Wasserstoffbomben, denn das war in etwa die Energie beim Einschlag des letzten großen Asterioiden, der bekanntlich den Golf vom Mexiko erzeugt hatte und die Saurier vor ca. 60 Mio Jahren aussterben ließ. Keinen Millimeter hat sie sich bewegt, die gute alte Erde!

    Quelle(n): Erdgeschichte
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 8 Jahren

    HÄTTE der Mensch die Macht dies zu tun, würde ich ihm das auch zutrauen. Es wurde ja schon viel Unsinn verzapft...

  • vor 8 Jahren

    Nein! Womit denn?

    ...ist ja nicht so, dass wir wie Archimedes den Hebel der Welt haben.

  • vor 8 Jahren

    Diese Frage könnte dir Area 51 in Amerika beantworten.

    Das mysteriöse Ufo Center.

  • vor 8 Jahren

    Das haben wir in den 1980er Jahren, mitten im Kalten Krieg, mal berechnet, und die Antwort war: nein. Wir bräuchten etwa 20 mal soviele Wasserstoffbomben wie auf der Welt überhaupt verfügbar sind um die Erdoberfläche zu schmelzen, damit sich die Umlaufbahn um die Sonne ein wenig ändert.

  • vor 8 Jahren

    ja ich schiebe die erde mit der stange weg

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.