keks
Lv 7
keks fragte in SozialwissenschaftPsychologie · vor 8 Jahren

Wer austeilt, der muss auch einstecken können-- Muss man dann mitzählen, damit es ausgeglichen ist?

15 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 8 Jahren
    Beste Antwort

    Momentan wird hier leider mehr ausgeteilt als eingesteckt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    ...meinst du so Auge um Auge, Zahn um Zahn,

    nee, da brauchst du nicht mitzählen, einer verliert immer...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Nein, aufschreiben und Buch führen!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Das ist zwar gute deutsche Tradition, aber völlig unnütz.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Nein... weil es fast nie überhaupt ausgeglichen sein kann.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Das zählen wird der menge wegen so schwierig

    da brauchst du ein computer programm

    von konica minolta. die sind für

    schwierige lösungen zuständig....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 8 Jahren

    Nein, Nein. Fragen und Antworten werden doch auf YahooClever gespeichert.

    Es sei denn, so macht es meine Freundin nebel.................... , sie löscht sie selber - ihre Antworten !!!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Meistens ist es so, daß die, die austeilen - so gar nicht einstecken können. Da wird dann auf beleidigte Leberwurst gemacht. Den Letzten beißen immer die Hunde.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    nein ! - muss man nicht - aber wer die geistige (denken) kraft hat, kann das auch ausstecken , vieleicht nicht in jedem fall !

    der wert des verlierens und ausstauschen - ist ja auch bei jedem ganz anders, so das ein vergleich schlecht ist

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 8 Jahren

    Nein, es muss nichts gezählt werden. Meistens sind beide Seiten davon überzeugt, im Recht zu sein und da ist es völlig egal, wer am häufigsten zuhaut.

    Es gibt immer ebenso viele Opfer wie Täter. Auch ein Ausgleich würde da niemals etwas ausgleichen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.