Internet Explorer 7 und Facebook Timeline Chronik?

Hallo!

Das ist mir ultrasuperpeinlich:

Hatte mein Facebook-Profil vor einem Monat (freiwillig) auf die Timeline-Chronik umgestellt und alles schön geordnet, zensiert, versteckt, gelöscht usw.

Benutze normal den Mozilla Firefox als Webbrowser - dort war alles schön - hatte aber eben mit dem Internet Explorer 7 reingeschaut ... [brauche den IE 7 für meine Webseitenerstellung, ein Update auf IE 8 wäre nicht möglich!] ... und meine schöne, frisierte Timeline-Chronik war nicht mehr da - statt dessen die alte Pinnwand mit allen meinen frechen, unverschämten Kommentar-Postings auf dubiosen Seiten, die ich auf der Timeline-Chronik wegen meiner Freunde und der normalen Besucher als versteckt eingestellt hatte ... ja, ich spiele CityVille, haha ... für jeden sichtbar!!

Ist das nur ein Problem beim IE 7 oder bei allen?

2 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Du warst mit einem anderen Browser aber mit Deinem Account auf Deiner Seite!

    Geh zu einem Freund und lass den Deine Seite aufrufen, und Du wirst sehen sie sieht so aus wie Du sie eingerichtet hast.

    Beruhigen und entspannen, alles halb so schlimm.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Dein Problem wird eher sein, das du in deinen Einbstellungen sortieren, zensioeren, verstecken oder löschen kannst, was immer du willst, aber trotzden alles auf ewig im Facebook-System verbleibnt - so wie es eben dein alter IE zeigt - und wer die richtigen Triks drauf hat, kann eben trotz deiner Versteckerei alles wieder sichtbar machen. Was du einmal bei Facebook drin hast, das bleibt. Also an zum Chirurgen, eion neues Gesicht bauen lassen, dann dir einen neuen Namen zulegen, eine neue Legende von einem verschollenen, der nier in Facebook war annehmen und dann in zukunft besser die Finger davon lassen - oder zumindest drei mal überlegen, das du nur das einstellst (und auch in Chats besprichst, denn auch die bleiben auf ewig gespeichert) was du auch in 10 Jahren noch nicht peinlich findest.

    http://www.bild.de/digital/internet/facebook/stude...

    Zitat:

    Max Schrems (23) aus Wien fand einen Weg, Facebook zu zwingen, seine persönlichen Nutzerdaten herauszugeben.

    Seine Datenauflistung, von Facebook auf CD gebrannt und zugeschickt, umfasste 1200 A-4-Seiten! „Nachrichten, Profileinträge, Chatprotokolle aus den letzten drei Jahren – nichts war gelöscht worden!“

    Herr Schrems hat nach viel Sucherei und beharrlichem Anfragen bei der Hotline ein Web-Formular bekommen, auf dem er beanmtragen kanmn, dasa ihm alle Daten, die auf Facebook gespeichert sind, auf CD zugesandt werden. Dieses Formular wurde jedoch umgehend aus dem deuscvhen Angebot heraus genommen und ist nicht mehr zugänglichg, stzatt dessen bietet Facebook den Nutzern an, diese Daten selbst herunter zu laden - allerdings werden da dann als "gelöscvht" markierte Daten nicht zum Download angeboten, obwohl diese nach wie vor gespeichert bleiben!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.