Wann sind die Schmerzen größer?

Mal eine etwas andere Frage:

Massage und Peitschenhiebe in Kombination..

Was verursacht im Nachhinein mehr Schmerz?

Wenn man zuerst sagen wir mal 20 Peitschenhiebe mit einer 9-schwänzigen Lederpeitsche bekommt und unmittelbar danach massiert wird?

oder wenn man zuerst massiert wird und dann die Peitschenhiebe bekommt?

Man bedenke: bei einer Massage werden Muskeln und Gewebe gelockert, beides wird empfindlicher dementsprechend auch schmerzempfindlicher...aber es ja auch weh wenn man verletzte Stellen massiert...

so, nun bin ich mal gespannt über eure Antworten, Denkweisen, Schlußfolgerungen und Erläuterungen...

Es wäre nett wenn ihr eure Antwort begründen würdet...

Danke schon mal an die ernsthaften Antworten...

So was wie *das is ja pervers* oder *wer macht denn sowas* oder *du bist krank,gestört,etc.* könnt ihr lassen!

3 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Was weh tut - tut auch gut - hat unser Oma immer gesagt.

    Und hat mir dann den Hintern versohlt.

  • vor 9 Jahren

    Weil bei einer Massage die Muskeln und Gewebe gelockert werden, kann ich mir vorstellen, daß dann die Peitschenhiebe zwar sehr schmerzhaft sind aber dadurch daß alles gelockert ist, nimmt man den Schmerz vielleicht nicht so wahr.

    Ich habe wirklich keine Ahnung, ich denke daß es so sein kann.

  • vor 9 Jahren

    Wer macht denn sowas? Du bist krank oder gestört.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.