Jennifer fragte in TierePferde · vor 9 Jahren

Ich brauche Infos zu einem eigenem Pony?

Also da ich im Frühjahr ja mein Pony bekomme, wollte ich wissen was für zubehör ich bis dahin anschaffen muss. Also Sattel und Trense möchte ich erst kaufen wenn ich weiß welches pony. Wegen Passform,...

Zu hause habe ich jetzt schon : Putzzeug + Kiste

Decke

Halfter + Strick

3 Schabracken

Jetzt wollte ich wissen was noch alles genau fehlt. Denn für dieses Zubehör soll ich das geld selber verdienen, denn meine mutter will sehen dass ich es kann.

Ich gehe in den ferien jetzt immer ferienjobs vormittags machen, dass werde ich auch noch tun wenn ich das Tier habe, so kann ich immer geld für den Tierarzt zurück legen.

Wenn ihr es noch wissen wollt: Ich bin 14 und reite seit ich 8 bin. Bin immer jeden Tag im Stall, seit 3 Jahren. Was freunde angeht, die habe ich nur im stall, die aus meiner schule sind alle nichts für mich :)

Ich weiß also welche verantwortung und kosten das sind und auch wie man sich um ponys kümmert.

Und nun bekomme ich meines <3 ich freue mich so und führe ein buch über alles finanzielle, um alle kosten im auge zu behalten. Und keine angst dass das nur die vor- und anfangsfreude ist, ich hatte jetzt seit 2 jahren eine rb bei der ich jeden tag war und nun habe ich sie nicht mehr, weil wir uns mit dem stall Chef ziemlich gezoft haben. Und dann musste ich gehen ;(

Also alles andere was ihr auch noch an tipps geben könnt, ist herzlich wilkommen. Danke

Update:

Die decke und die schabracken und das putzzeug habe ich in einem tollem angebot von 30 euro bekommen und für das geld ist es egal ob die decke später passt oder nicht, wenn nicht ist es ja nicht so schlimm. Aber es ist alles hafi-größe und ich will ja auch eins um den dreh rum ;)

5 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    wohl wahr!!!!

    es können aber auch noch diverse pflege-artikel usw. dazukommen, wie huffett, fliegen-abwehr-zeug,

    futter-ergänzungsmittel.....(je nach zustand des tieres!!)

    aber am besten ist, du wartest, bis das tier da ist, und läßt dich dann von den erfahreren

    pferdebesitzern in deinem stall beraten.

    vergiß aber nicht die kosten für den hufschmied oder hufpfleger und die tier-haftpflicht-versicherung.

    ausserdem würde ich das tier, welches für dich in frage käme, vor dem kauf eingehend von einem

    fachmann (tierartzt) checken lassen.

    viele tiere haben krankheiten , alte verletzungen usw, was von den verkäufern gerne verschwiegen wird.

    unter dem strich kannste für das geld locker ein auto unterhalten!!!!

    Quelle(n): erfahrung - arbeite seit jahren auf reiterhof.
  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Die Grundausstattung ist ja schon vorhanden,

    Was noch dazu kommen könnte,diverse Pflegemittelchen,und allerhand Verschönerungsutensilien.

    Wobei letzteres eigentlich nicht sein muß, Pferde sind von Natur aus schön. ;-))

  • vor 9 Jahren

    Wenn du das Putzzeug schon hast, und Halfter plus Führstrick bist du bestens ausgerüstet.

    Was du sonst noch brauchst, siehst du wirklich, wenn du tatsächlich das Pony hast. Es lebt eine ganze Industrie davon, Pferdebesitzern Zeug zu verkaufen, das sie eigentlich nicht brauchen. Wenn man so in manche Schränke im Stall schaut, glaubt man, die haben ein eigenes Reitsportgeschäft.

  • Luinil
    Lv 6
    vor 9 Jahren

    Wenn du ohnehin täglich am Stall bist, frage doch einfach die Pferde- bzw Ponybesitzer dort. Da kannst du dir gleich praktische Tips holen, evtl kann man sich mit einigen Sachen auch aushelfen, evtl hat auch jemand Dinge dort gebraucht zu verkaufen oder zu verschenken.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • reGnau
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Jetzt schon eine Decke zu haben ist eigentlich Unsinn. Woher willst Du wissen, ob sie überhaupt passt?

    Ist sie zu klein, dann hast Du nichts davon, weil dann die Kruppe des Ponies nicht wirklich bedeckt ist und es beim Abschwitzen Zug bekommt.

    Ist die Decke zu gross, bekommt das Pony womöglich Scheuerstellen oder aber es zerreisst die Decke schneller, als man gucken kann.

    Das ist die Kritik, die ich dazu habe.

    So. Jetzt zu den Schabracken: Was für Schabracken sind das? VS, Springen, Dressur? Je nachdem, welchen Sattel Dein Pony bekommt, kannst Du die entsprechenden Schabracken nicht mehr nutzen. Einzige Ausnahme: Unter einem Longiergurt ist es praktisch egal, welche Schabracken man auflegt. Sie dient in diesem Gurt eigentlich bloss als Unterlage um Druckstellen zu vermeiden.

    Was Du Dir schon kaufen kannst, sind passende Reithosen, einen passenden Reithelm und Schutzkleidung für Dich. Eventuell eine Gerte und eine Longierpeitsche, damit Du diese Dinge schon mal hast und nicht später kaufen musst. Es geht also eher nicht um die Ponypflege, sondern darum, dass Du eben das entsprechende Werkzeug hast, um mit dem Tier auch arbeiten zu können.

    Dass Du das Putzzeug schon hast und Halfter und Strick finde ich völlig in Ordnung. Eventuell dran denken, dass irgendwann einmal solche Geschichten wie Longiergurt und Ausbinder oder Kappzaum notwendig werden könnten. Allerdings je nach alter und Gymnastizierung des Ponies ist es womöglich vorerst noch nicht wichtig oder gerade eben wichtig. Das kommt halt darauf an, in welchem Gesundheitszustand das Tier sich befindet, wieviel reiterische Können Du hast und wieviel Du noch dazulernen möchtest.und kannst.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.