Hilfe! An wen wenden wenn man sich trennen will aber nicht weiß wovon man dann leben soll?

Hallo , ich hätte eine Frage: Meine Freundin will sich von Ihrem Mann trennen, da er zum wiederholten Mal unter Alkoholeinfluss den Führerschein verloren hat und auch sehr agressiv geworden ist.

Das Problem aber ist , das sie 3 Kinder hat (7,5,3) und die beiden gerade erst ein Haus gebaut haben, wofür sein kompletter Lohn für die Raten drauf geht.

Das heißt sie kann sich weder eine eigene Wohnung , noch den Lebensunterhalt für sich und die Kinder leisten( vorallem kann sie dann auch nicht mehr soviel arbeiten, da ja der Vater als Betreuungsperson wegfällt, da er vor hat nach Kroatien , seinem Heimatland, zurück zu gehn)

Es ist klar das das Haus nicht zu halten ist , und vermutlich mit sehr viel verbleibenden Schulden , veräussert wird, aber gibt es irgendwo hilfe , bis alles geregelt ist?

Also dass sie sich überhaupt erst mal trennen kann?

7 Antworten

Bewertung
  • .**.
    Lv 7
    vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    An gute Freunde, an den unterhaltspflichtigen Ehemann, an ihre Eltern, an einen Häusermakler, damit das Haus in Geld verwandelt werden kann, von dem sie dann leben kann. Wieso baut man erst ein Haus gemeinsam, und kommt kurz drauf auf die Idee, dass der Mann gewalttätig ist und man ihn verlassen will?

  • vor 9 Jahren

    Erst mal ins Frauenhaus mit den Kindern. Dort gibt es auch die Sozialarbeiter, die entsprechende Hilfen leisten/vermitteln können.

  • vor 9 Jahren

    Hallo Diana S.

    Versuche mal dir Hilfe zu holen, evtl. auch "nur" telefonisch.*

    Da ich euren Wohnort nicht kenne, kann ich dir keine Frauenanlaufstellen

    nennen, wo ihr euch persönlich beraten könnt...:((

    Doch ich habe das Stichwort Trennungsberatung, bei Google eingegeben,

    und als erstes fand ich diese, mir bekannte Beratungstelle.

    biff - Beratung und Information für Frauen

    Die ist kostenlos, zu einer vorgegeben Zeit möglich

    und evtl. auch telefonisch möglich.....?!?

    Müsstest du jedoch erfragen, da ich mir da,

    nicht wirklich, sicher bin!

    Dort wird folgendes angeboten:Trennungsberatung

    Für alle Fragen, die im Zusammenhang mit einer

    Trennung / Scheidung auftreten.

    Hier geht es in einer Gruppenberatung um Informationen

    zu formalen, finanziellen und sozialrechtlichen Fragen,

    wie z.B. Unterhalt, Sorgerecht etc.

    Das ist die Möglichkeit, die mir bekannt ist

    und wo du dich schlau machen kannst!!!

    Ansonsten kannst du dir hier einige Infos einholen.

    http://www.kiel.de/leben/kinder/familienberatung/r...

    Ich wünsche deiner Bekannten, einen guten und für alle, einen positiven Ausgang!!!

  • vor 9 Jahren

    Also wäre ich in dieser Lage, würde ich mir eine Beratung beim Jugendamt holen - denn es geht ja auch zum wohle der Kinder

    Da sie nicht verheiratet sind und das Haus ja wohl nur auf seinen Namen gebaut, gekauft wurde

    Würde ich meine Kinder nehmen und gehen und wenn ich ins Frauenhaus gehen würde

    Fals sie aber mit auf den hausverträgen steht und auch im Grundbuch- hat sie echt die A... karte und ist genauso verantwortlich für die Hausschulden zur Hälfte wie ihr Lebensgefährte

    Ich würde mich und meine Kinder nie von einem Mann mit in den Abgrund ziehen lassen- dann würde ich lieber gehen von Hartz4 ooder wenig einkommen und kleiner Hütte glücklicher sein

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Sie könnte ins Frauenhaus gehen , dort wird ihr geholfen . Sozialamt ? das dauert und dauert ....

  • HEIMAT
    Lv 6
    vor 9 Jahren

    Sozialamt...?

  • vor 9 Jahren

    Am besten lässt sie sich wohl von einem Anwalt beraten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.