Warum lassen die Deutschen zu, dass Deutschland "türkisiert" wird?

Ich bin selbst ein Ausländer und kann überhaupt nicht verstehen wieso man so viele Freiheiten in Deutschland hat. Ich gebe deshalb den Deutschen selbst die Schuld, dass ihre Leitkultur samt ihren Werten und Normen immer mehr verlieren gehen. Natürlich ist es wichtig, dass Menschen gewisse Freiheiten haben, jedoch... mehr anzeigen Ich bin selbst ein Ausländer und kann überhaupt nicht verstehen wieso man so viele Freiheiten in Deutschland hat. Ich gebe deshalb den Deutschen selbst die Schuld, dass ihre Leitkultur samt ihren Werten und Normen immer mehr verlieren gehen. Natürlich ist es wichtig, dass Menschen gewisse Freiheiten haben, jedoch sollte es auch Grenzen geben. Wieso muss man sich ständig rechtfertigen? Die kommen nach Deutschland, also sollten sie auch dazu bereit sein sich anzupassen. Niemand verlangt Assimilation, aber doch eine gewisse Anpassung in der Hinsicht, dass man die deutschen Regeln Vorrang erteilt. Wieso wird beispielsweise überhaupt über Minaretten diskutiert? Wieso versuchen sich die Deutschen rechtzufertigen? Es gehört nicht zu Deutschland und fertig! Wenn man hier alles so gestaltet wie in der Türkei, dann können die doch gleich in die Türkei gehen. Die deutsche Kultur sollte irgendwo auch ihre Daseinsberichtigung haben. Das Schlimme ist, ich, als Ausländer kann sowas sagen. Sagt ein Deutscher so etwas, wird er als Nazi beschimpft. Oder letztens hat Deutschland gespielt(bin kein großer Fußballfan) und ich war eben für Deutschland, wurde dafür als Kartoffel bezeichnet, Verräter und wieso ich für Deutschland sei, sie gäben mir doch nichts etc...Ich meine, wir leben in Deutschland, gehen hier zur Schule, haben die Möglichkeit uns frei zu entfalten und das alles soll "nichts" sein?

Ich kann es einfach nicht verstehen, wie man in Deutschland erlauben kann, dass es so viele Moscheen geben kann, wieso immer versucht wird alles den Türken/Moslems recht zu machen? Die Türken, die ich kenne, und die seit mehreren Generationen hier leben und nur in der Türkei Urlaub machen, beleidigen Deutsche, fühlen sich zu "ihrer" Heimat Türkei sooooo verbunden, finden das Leben dort alles besser, die Menschen, die Kultur, sind sogar in nazionalen Organisationen (Bozzkurt) und übelste Patrioten. Patrioten für ein Land, in dem sie noch nie gelebt haben ...
Aktualisieren: *verloren gehen^^
Update 2 : @ Tamer: ich bitte dich, ich meine überhaupt nicht die Flüchtlinge, die hier Schutz suchen, denn die verhalten sich meist auch dankend. Es ist einfach auffällig, dass die Türken einfach so aus der Reihe tanzen! Sie leben seit mehreren Generationen hier und verlangen Deutschland zu einem 2. Türkei zu machen. Die... mehr anzeigen @ Tamer: ich bitte dich, ich meine überhaupt nicht die Flüchtlinge, die hier Schutz suchen, denn die verhalten sich meist auch dankend. Es ist einfach auffällig, dass die Türken einfach so aus der Reihe tanzen! Sie leben seit mehreren Generationen hier und verlangen Deutschland zu einem 2. Türkei zu machen. Die verlangen hier türkische Gymnasien, ich meine HALLOOOO? Wir leben in DEUTSCHLAND!!! WAS SOLL DAS? Das ist eine Beleidigung. Die verlangen Islamunterricht. Die verlangen, dass man Kreuze aus deutschen Klassenzimmern verbannt. Bald kann man in Deutschland leben und den höchsten Bildungsgrad erreichen, ohne auch ein Wort deutsch zu sprechen oder mit der deutschen Kultur in Berührung zu kommen. In den 4 Wänden kann man es sich ja heimatlich machen, aber muss das auf die Gesellschaft überzogen werden. Viele sehen gar keinen Grund mehr überhaupt Deutsch zu lernen, weil sie zu türkischen Läden gehen, türkische Ärzte besuchen usw. Und dass es deutsche Kriminelle gibt, ist ja wohl klar,
29 Antworten 29