muß ich damit schon zum zahnarzt?

ich habe ein kleines eiterpickelchen im (nicht auf!) dem zahnfleisch, unterer frontzahn.

z zt betupfe ich es regelmäßig mit ratanhia mundwasser und mache damit auch mundspülungen.

muß ich damit denn schon zum zahnarzt gehen?

habe angst das er mir das unnötigerweise aufschneidet/aufsticht (ich bin privatpatient und werde somit gerne mal übermäßig behandelt) und ich ewig damit herumdoktorn muß.......

bitte um fachkundige meinungen :)

4 Antworten

Bewertung
  • Lisa P
    Lv 7
    vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Ich hatte sowas auch und mit Teebaumöl ging es sogar etwas zurück. Schmerzen hat es keine bereitet.

    Ein Röntgen brachte, dass es wahrscheinlich die Wurzel ist und sicher nicht vonn alleine weggeht, eher irgendwann im unpassendsten Moment wie Urlaub schlimmer wird.

    Also ab zur Zahn-Op und das Aufschneiden brachte eine gerissene Wurzel zum Vorschein, die dann leider koplett rausmusste.

    Aus dieser Sichtweise würde ich sagen, dass es sicher Behandlungswürdig ist, weil irgendeine Ursache muss die Entzündung ja haben.

    Fachkundig bin ich allerdings nicht, da kein Zahnarzt, aber das waren eben meine Erfahrungen.

  • vor 9 Jahren

    Eiter besagt ja immer das da etwas entzündet ist und der Körper mächtig Anstrengungen macht dagegen anzukämpfen. Gerade wenn du Privatpatientin bist solltest du den Weg zum Zahnarzt nicht scheuen. Du hast keine langen Wartezeiten und der Arzt wird dich sicher nicht über Gebühr behandeln sondern die Notwendigen Schritte einleiten damit du deinen Zahn nicht verlierst, denn das könnte die Konsequenz daraus sein nicht zum Zahnarzt zu gehen.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    gehe zum arzt

  • Judy
    Lv 6
    vor 9 Jahren

    Wenn es in ein paar Tagen nicht besser wird, würde ich schon zum Zahnarzt gehen.

    (@ Anna: Ich bin auch Privatpatient, und habe bisher wirklich bei JEDEM Arzt genauso lange warten müssen wie alle anderen auch, ist ja auch ok. Dass man da schneller drankommt ist ein Märchen, das sich hartnäckig hält. Vielleicht bekommt man mal etwas schneller einen Termin, das könnte schon mal sein. aber mehr nicht. Als ich neulich einen Termin zur Zahnreinigung absagen musste, habe ich aber auch erst 2 Monate später wieder einen bekommen. Die Überlegung , dass manchmal vielleicht doch etwas mehr, oder eine nicht unbedingt notwendige (aber vielleicht unangenehme) Untersuchung gemacht wird, ist mir auch schon in den Sinn gekommen.)

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.