Heutiges Essen: Okay, zuwenig oder zuviel?

Hey ich versuche zur Zeit ein bisschen weniger und gesünder zu essen.

Heute:

1 Banane -Frühstück

1 Apfel- Arbeit

1 Wurstbrot- Arbeit

1 Frühstückschüssel Reis und etwas Putenfleisch- Mittag

1 Karotte- Nachmittag

1 Kürbiskernbrötchen- Abend

Findet ihr das viel/wenig oder normal?

Bin 16, 165 cm und wiege 50 kilo.

12 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    An alles anderen:

    An alle: was heißt hier viel zu wenig?! ... sie ist eine frau die 50 kg wiegt... und wahrscheinlich nicht unbedingt körperlich arbeitet... warum sollte sie essen wie ein bauarbeiter?

    Ich finde es okay... zum Abendessen hätte ich aber mehr gegessen

    und Mittag auch etwas mehr :)

    & du muss ganz sicher nicht abnehmen, bleib so wie du bist

    du bist doch dünn :D

    ich finde es gut das du dir Gedanken über gesunde Ernährung machst :))

    lg lynn

  • vor 9 Jahren

    Typischer Abnehmewahn.

  • .
    Lv 4
    vor 9 Jahren

    Sorry, aber das was du alles aufgezählt hast, esse ich zum Frühstück...

  • Fred
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Zum Verhungern ist es noch etwas zu viel.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 9 Jahren

    1.65- 50 kg du willst noch abnehmen?!o.O

    oh je. der magerwahn schlägt ja richtig ein du.

    mädchen. du hast es doch garnicht nötig abzunehmen!

    und das was du isst ist viel viel zu wenig für dich.

    du wirst einen jojo effekt bekommen und das zu 100 prozent!

    du kommst wetten noch net mal auf die 1000kcl!

  • vor 9 Jahren

    Im Wachstum sollte man schon mehr essen und bei Untergewicht erst recht.

    In deinem Fall schließt das" weniger" das "gesünder" aus.

  • vor 9 Jahren

    ich würd damit hungern

    das ist zuwenig

  • ​​
    Lv 6
    vor 9 Jahren

    das ist viel zu wenig. 

  • vor 9 Jahren

    Naja, wenn du abnehmen willst, ist das definitiv zu viel! Lass am besten noch das Brötchen und den Reis weg, dann ist es gesund!

    PS: Achtung Sarkasmus!

  • vor 9 Jahren

    Ok,ungesunde Sachen,wie Schokolade,Chips,Cola usw.hast Du schon mal weggelassen.Wenn Du das durchhälst,ist das schon mal sehr gut.Aber es fehlen Milchprodukte,gesunde Öle (ohne Fett kann Dein Körper das Carotin der Karotte überhaupt nicht aufnehmen) und es dürfte auch noch mehr Gemüse sein.

    Da Du bei Deinem Gewicht nun wirklich nicht abnehmen mußt,würde ich Dir empfehlen,morgens die Banane in ein Müsli zu schneiden.Morgens sind die Kohlehydratspeicher des Körpers leer und müssen gefüllt werden um überhaupt leistungsfähig zu sein,sonst leidet vor allem die Konzentration.

    mittags solltest Du auch noch etwas Gemüse dünsten oder mit anbraten (bitte nicht verkochen).Die Karotte am Nachmittag entweder mit etwas Öl und Zitonensaft anmachen und nach Geschmack würzen,lecker mit etwas Zitronenmelisse drin,oder eine handvoll Nüsse dazu knabbern.Nüsse enthalten gesunde Öle und fettlösliche Vitamine,die vor allem für das Gehirn sehr wichtig sind.Auf das Kürbiskernbrötchen kannst Du zusätzlich noch Tomaten oder Gurkenscheiben oder Radieschen legen.

  • Lisa P
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Dein Untergewicht und dein weniges Essen sagen mir, dass ich so nicht so leben will!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.