JoJo fragte in SozialwissenschaftPsychologie · vor 9 Jahren

Hilfe, ich glaube ich bin zu sarkastisch und Schadenfroh.?

ja das ist mittlerweile so ein großes Problem, dass andere mich als gemein bezeichnen (auch leute die ich nicht gut kenne)

Ich lache über jeden Mist, jedes kleine Ungeschick, jeden Versprecher, verarsche ständig Leute.

Ich hasse mich dafür und habe Angst dass mich die Anderen irgendwann auch dafür hassen. Noch lachen die Meisten oder nehmen es nicht so ernst.

Wie kann ich das ändern? Ich nehme mir immer vor nett, freundlich und hilfsbereit zu sein, aber ich schaffe es nicht.

Wenn ich Freunde frage, ob sie mich nett finden kommt ein "NEIN" zurück. Ich habe nach der Ansicht anderer auch eine "fiese Lache".

Ich fühle mich mies, wie kann ich das ändern, hat jmd. irgendwelche Ideen/Tips?

12 Antworten

Bewertung
  • reGnau
    Lv 7
    vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Schadenfroh ist nur der, der anderen Menschen böses will. Insofern finde ich es eher schade, dass Du laut Deiner eigenen Aussage so bist. Wahrscheinlich hast Du nie die schlechten und bösen Seiten des Lebens kennengelernt und ich denke wenn das wirklich der Fall ist, dann wäre es wirklich an der Zeit, dass Du lernst, wie es ist, sich in andere hinein zu versetzen und deren Standpunkt zu verstehen.

    Da Du dich mies fühlst, ist das vermutlich der erste Schritt dazu, das nachvollziehen zu können, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, der das von sich selbst sagt, tatsächlich so ist.

    Übrigens: Es gibt viele Leute, die eine fiese Lache haben. Allerdings kommt es grundsätzlich drauf an, ob dieses fiese Lachen tatsächlich von innen heraus kommt, oder ob dieses fiese Lachen eher oberflächlich ist... Wenn es von innen heraus fies ist, dann muss meiner Auffassung nach daran gearbeitet werden, aber das hört man dann schon demjenigen an.

    Wenn es nur oberflächlich fies wirkt, dann ist das meines Erachtens nicht, weil Du ein schlechter Mensch bist, sondern weil Du innerlich sehr wohl erkannt hast, wie verletzend eine Situation eigentlich ist, aber Du eben nicht weisst, wie Du helfen kannst.

    Weisst Du, ich habe eher den Eindruck über dich, dass Du innerlich ein sehr mitfühlender warmherziger Mensch bist. Daher tendiere ich eher dazu, dass du in solchen von Dir beschriebenen Situationen eher dazu neigst, mit zu lachen, um anzuzeigen: Ich gehöre zur Gruppe, aber innerlich nachvollziehen kannst, dass jemand sich verletzt fühlt.

    Das nenne ich unechtes Lachen oder auch aufgesetztes Lachen. Es ist ein Lachen welches man oft in Situationen zeigt, in denen es einem selbst nicht wirklich zum Lachen ist, man sich aber dazu durch die Gruppe aufgefordert fühlt. Die meisten solcher Dinge ernten inzwischen von mir ein müdes Lächeln oder eben auch einen entsprechenden Blick...

    Denk mal drüber nach. Vielleicht wäre das wohl eher der bessere Weg und ein Weg, aus "fiesem Lachen" raus zu finden...

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Zähle bis 10 ehe Du antwortest.

    Stelle Dir vor wie Du Dich fühlen würdest wenn einer/eine Dir höhnisch ins Gesicht lacht. Bestimmt nicht gut nehme ich an.

    Denke dass andere Leute vielleicht sehr unsicher beim sprechen vor anderen sind und sich dadurch verhadern. Kann auch Dir passieren.

    Ungeschick kann jedem passieren ABER sich darüber lustig machen, ist gewiss nicht nett.

    Da Du Dich anscheinend mies fühlst, weißt Du im tiefsten Innern dass Dein Benehmen nicht ganz astrein ist. Versuche Dich zu ändern, wirkst dadurch netter.

    Wünsche Dir Erfolg.

    ~**~**~**~**~

    Aber, aber, aber, was heißt hier dass die Frauen dies "ungewohnt" sind?

    Dann können wir zurück schießen mit der Feststellung dass das gleiche den Männern "unbekannt" ist. Das wäre dann genauso "be scheiden", meine ich.

    Quelle(n): Ich, hier drüben auf meinen trockenen Wiesen
  • vor 9 Jahren

    Nachdenken, bevor du den Mund öffnest. Das fällt vielen schwer; ist vor allem für weibliche Menschen oft völlig ungewohnt.

  • vor 9 Jahren

    bleib so wie du bist, sonst kommen irgendwann Sprüche wie "du hast dich aber ganz schön verändert".

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 9 Jahren

    Wie lt bist du denn ??

    naja egal ich bin auch so und du darfst dich nicht komplett verändern ein bisschen schadenfreude und sarkhasmus gehört zum leben und es macht ja manchmal bissel spaß das muss man zugeben. wenn du versucht nicht zu allem ein kommentar abzugeben reicht das.

  • vor 9 Jahren

    du wirst gemobbt und gedisst

    deswegen geht es dir so

    lass dir helfen

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Schadenfreude ist doch die Schönste Freude,... warum machst dir dein hübsch Köpfchen darüber mürbe .. so was hat doch noch keinem geschadet... und wenn`s dir noch dazu Freude bereitet... ja dann...

    manchmal ist man doch ein großer Kindskopf und albern.. immer noch... wozu sich den Kopf zermartern darüber

  • vor 9 Jahren

    Hast du denn Spass an Schadenfreude und willst du nur deshalb, ganz eigennützig, etwas ändern, weil andere ne schlechte Meinung von dir haben?

    Oder lachst du impulsiv und es tut dir danach für denjenigen Leid, den du ausgelacht hast ???

    Und - ganz wichtig : ist es vielleicht so, dass du darüber lachen könntest, wenn andere darüber lachen, dass du stolperst/ dich versprichst etc ???

    Ich würde mal sagen, dass du nicht fies oder bösartig bist, sondern dass du nen Sinn für Humor hast, den die meisten anderen nicht nachvollziehen können.

    Ganz klar : Verstellen bringt gar nichts, du bist wie du bist und das ist gut so :-))

    Aber du kannst, für ein schönes Miteinander, lernen, dich in bestimmten Situationen zurückzuhalten :-))

    Schreib dir am besten, wenn dir sowas passiert, den Vorfall auf - wenn du einige gesammelt hast fällt dir bestimmt eine art Muster auf, wann ausser dir keiner lacht..

    Ausserdem: such dir Leute, die deinen Humor teilen!!! Mit ihnen kannst du ihn ausleben ( nur bitte nicht zu offensichtlich) während du im Umgang mit anderen Menschen vorsichtig sein musst .

  • vor 9 Jahren

    wenn du ein gehirn hast, vorher einschalten. das kann für andere auch sehr verletzend sein, daran mal gedacht? man sollte die gefühle anderer nicht wahrlos dumm verletzen. möchtest du das man so was mit dir macht, nein, dann solltest du dich schleunigst ändern, sonst kann es schon passieren,das du mal ganz allein da stehst. entschuldige dich am besten mal bei einigen, das wäre wenigstens noch anständig.

  • vor 9 Jahren

    Du bist bist nicht sarkastisch und schadenfroh, Du bist einfach schlecht erzogen worden, mehr nicht.

    Aber das Leben lehrt einem viel und irgendwann wird Dir das Leben lehren mit Deinen Mitmenschen anders umzugehen.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    du bist nicht sarkastisch sondern Arogant.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.