Stimmt es, dass wenn ein Junge/mann nicht den ersten Schritt macht er ohnehin nichts von ihr will?

Ich habe neulich mit einer (erfahrenen:D) Freundin drüber geredet.. Sie meinte, wenn ein Junge ein Mädchen attraktiv findet, er sie auch in jedem fall anspricht und dass man sich keine Hoffnungen machen sollte wenn er es nich tut.. Aber gibt es denn wirklich keine schüchternen Jungs? Und dürfen die Mädchen nicht auch den ersten Schritt machen?;)

Danke schonmal:)

Update:

Danke für die vielen ehrlichen Antworten!:) Eine besser wie die andere.. Keine Ahnung welche ich als beste auswählen soll:) lasst euch voten:D

14 Antworten

Bewertung
  • vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Stimmt es, dass wenn ein frau /mann nicht den ersten Schritt macht ersie ohnehin nichts von ihr will?

    stimmt bei beiden geschlechtern

    wer will der kuesst

    wer nicht will guckt weg

  • vor 9 Jahren

    Ja Mädchen dürfen auch denn ersten Schritt machen.Viele Jungs sind auch einfach zu schüchtern um Mädchen anzusprechen oder denken das sie sowieso keine Chance bei dem Mädchen haben.

  • vor 9 Jahren

    Wenn das so wäre, würde die Menschheit bald aussterben. Es gibt mehr schüchterne Jungs als "nicht schüchterne".

  • vor 9 Jahren

    Nein Sicherlich nicht! Frauen sollten auch öfters auf Männer zugehen!

    Sei es allein mal Darum um zu Kapieren wie es ist! Nämlich alles andere als Einfach, besonders wenn etwas daraus werden soll!

    Als Mann hat man sehr viel zu verlieren bei Misserfolg! Da kann es für eine Spätere Beziehung Grundlegend Wichtig sein, das die Frau auf den Mann zugeht den sie will! Und nicht umgekehrt!

    Es ist auch So das Männer sich von Liebesflüsterern und Aufreissern distanzieren wollen.

    Frauen sollten sich davor hüten in jeglicher Art von Klischees zu denken, und sei es Schüchtern und nichtschüchtern, mit Schüchtern hat das oft nichts zu tun sondern eher etwas mit Realistischen Menschenverstand, wenn ich als Mann bestimmte Frauen nicht anspreche!

    zb. Welche die mit Anabolika King Kongs abhängen ! Oder welche die mit einem Slang reden bei dem ich sofort weiss wer Sie entjungfert hat. Nicht das ich solche Frauen nicht wollte, aber wenn Sie schon auf Macker machen , dann sollen sie auch Männer zuerst ansprechen!

    Das hat auch nichts mit Sex zu tun, Oder wie Gut Jemand Vögelt, wenn ich als Mann extrem Gut Vögel dann kann ich auch verlangen angesprochen zu werden! Genauso Wie wenn mich eine schlicht Gut findet!

    Ich hab in meinen Leben schon Genug Frauen auf Einzigartige Weise angesprochen! Werde es auch weiterhin tun...................Aber Ne Frau die einen mal Vernünftig und einfach Gut gelaunt Anspricht die Bessert einen Mal mehr als den Tag auf als Mann, So eine Frau verleiht einen Flügel!!:) Und ist immer Willkommen!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 9 Jahren

    Deine Freundin tut nur erfahren, sie hat keine Ahnung.

    Als Frau sendet man Signale, die der Mann hoffentlich auffaengt und den ersten Schritt macht. Wenn er zu schuechtern ist muss man nachhelfen, moeglichst so, dass er denkt er macht die Eroberung selbst. In schweren Faellen hilft nur eine Keule...

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Wenn Du wüßtest, wie viele Chancen ich in meiner Jugend versäumt habe, nur weil ich zu schüchtern war...

    Als Mann hast Du ein großes Problem: Die Frauen erwarten (oft), dass der Mann den ersten Schritt macht. Macht er das aber ungeschickt, ist er unten durch. Macht er es zu offensiv, ist es eine Anmache, und er ist ebenfalls unten durch. Macht er es im falschen Moment, hat er kein Taktgefühl, und er ist...

    Also: vergiß Deine angeblich so erfahrene Freundin und sprich den Jungen an, wenn Dir was an ihm liegt.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    ich finde, dass mädchen auch den ersten schritt machen können. es spricht nix dagegen.

    jungs sind oft, auch wenn sie es nicht zugeben, schüchtern.

    ich kenne den jungen den du meinst nicht, aber vielleicht hat er angst zurückgewiesen zu werden.

    lg :)

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Als ich noch ein Kind war (das war noch 1981) sagte meine verstorbene Tante damals zu meiner Mutter: "Die Zeit wird kommen, wo Frauen Männer werden und Männer Frauen. Ist ja kein Wunder bei den emanzipierten Frauen."

    Damit meinte sie es nicht böse, sondern wollte sagen, dass das weibliche Geschlecht immer stärker und stärker wird, so dass sich mancher Mann gar nicht an die Frau ran traut, obwohl er sie hübsch und bezaubernd findet.

    Solche Männer haben halt einfach nur Angst, beim "starken Geschlecht" einen Korb zu ergattern.

    Das hat mit Desinteresse nix zu tun. Darum, heute im 21. Jahrhundert ist es auch gar keine Schande, dass ein Mädchen oder Frau auch mal den 1. Schritt tut, wenn ihr ein Junge oder Mann gefällt.

    Mit einem simplen "Hallo." "Schönes Wetter heute" entsteht so manch lange Beziehung.

    Ein Mädchen oder Frau, die stets passiv da steht und NUR auf den Mann wartet, wurden schon viele von denen alt und einsam.

    MfG

    Gina M.

  • Kapaun
    Lv 7
    vor 9 Jahren

    Nein, das stimmt nicht. Oft ist sogar das Gegenteil der Fall.

  • Anonym
    vor 9 Jahren

    Was ist dann mit Frauen die auf schüchterne Jungs stehen ?Die müssen sich dann an die Typen mit der großen Klappe halten, die sie nerven oder was??Hört sich für mich eher so an als ob deine Freundin schüchterne Jungs nicht leiden kann und deshalb soll sie auch sonst niemand leiden können, ganz schön traurig, wenn dem so sein sollte.

    P.s, ich persönlich steh aber auch nicht so auf schüchterne (Als Mann), habe aber auch nichts gegen sie als Mensch ;)

  • vor 9 Jahren

    warum sollen immer ie männer den ersten schritt machen?

    Und wenn sie s dann nicht tuen, wird rumgeheult "mag er mich, mag er mich nicht?, buhuuu, heul, schnief, japs ... Jungs sind sooo ******* buhuhuhu"

    *reusper

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.