Hans M
Lv 4
Hans M fragte in Computer & InternetHardwareDrucker · vor 9 Jahren

Druckerprobleme bei XP?

Hallo-irgendwie hat sich ein Fehler eingenistet -es wird in der Systemsteuerung unter Drucker und Faxgeräte nichts mehr angezeigt und jetzt wollte ich eine Neuinstallation von meinem HP Drucker machen aber leidr kommt nach einer kurzen durchlaufzeit immer das Problem mit ---Print Spooler--nicht aktiviert.

Kann mir bitte jemand helfen

2 Antworten

Bewertung
  • Kai M
    Lv 5
    vor 9 Jahren
    Beste Antwort

    Da gibts wieder 1000 Möglichkeiten! Hier 2 die ich schon mal hatte:

    1. Systemsteuerung-> Verwaltung-> Dienste, im rechten Fenster Druckwarteschlange doppelklicken, Starttyp automatisch setzen, starten

    2. Es hilft wenn man den Drucker neu installiert und zwar per "Hardware" in der Systemsteuerung. Den Druckertreiber gegebenenfalls manuell auswählen. Dann erscheint unter den Diensten auch in der Systemsteuerung (WinXP) "Druckerwarteschlange" als Dienst. Den startest Du falls er nicht gestartet ist.

    Und dann kannst Du dein normales Setup Programm was zu deinem Drucker gehört installieren.

    Wenn das alles nicht funktioniert? Keine Ahnung!

  • Also bei XP gehe ich von schwerwiegenden Fehlern in der Registrie aus, auch die bekannten Probleme bei nicht Fachleuten.

    Wie nicht Defragmentieren, oder das System nicht pflegen sind denkbar.

    Deshalb gebe ich dir mal einen alten Tipp von mir an die Hand, die Utilitys die ich dir Empfehle, machen normaler weise nichts kaputt.

    Wenn das System noch rettbar ist, wirst du damit was Retten können.

    Ich gebe dir mal zwei Pflegeprogramme, beide Free.

    Zwei Programme, die Ordnung schaffen, kann ich dir geben.

    http://www.chip.de/downloads/SlimDrivers%E2%80%A6

    Das geniale Programm Updatet dein System auch ganz gut.

    Du solltest auch dein System Pflegen, das nächste Programm ist dafür wie geschaffen.

    http://www.spamfighter.com/SLOW-PCfighte%E2%80%A6

    25 Bereinigungen pro Durchgang, am Ende Statistik Null stellen, und Programm beenden, und wieder starten, und die nächsten 25 angehen.

    Oder zahlen und in einen Rutsch alles machen.

    Defragmentieren nicht vergessen.

    Bedenke, der PC wird nur benutzt, keiner Denkt daran, welche Unordnung er damit macht.

    Ich spreche aus Erfahrung, habe es früher auch nicht anders gemacht, musste erst mal Lernen.

    Das ein PC kein Klo ist, das man einfach mal so benutzt, und die Pflege vernachlässigen kann.

    Aber sei mal ehrlich, du sitzt doch auch lieber auf einen sauberen Klo oder ?

    Die Pflege Programme sind heute so ausgereift, das das Betriebssystem schon kurz vor den Selbstmord stehen muß.

    Das Sie es ernsthaft stören können, immer Vorausgesetzt, man nimmt gute bewährte Programme.

    Und bei mir haben sich diese Programme hervorragend bewährt.

    Aber du scheinst vielleicht auch ein Viren Problem zu haben.

    Nimm den Wortlaut nicht zu genau, habe Ihn wegen eines Anderen Problem geschrieben, aber wenn du mir nur etwas vertraust, wirst du dich über einen neuen PC freuen.

    Starte bitte ab und an, während der Pflege auch mal den PC neu, damit er sich an die Änderungen langsam gewöhnen kann.

    Zu viele Änderungen auf einmal, können dazu führen, das Daten nicht mehr gefunden werden, oder der PC zu lange dafür braucht, und damit verliert er seine selbst gesetzten Zeitfenster.

    http://www.microsoft.com/de-de/security_%E2%80%A6

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.