Carola fragte in SozialwissenschaftPsychologie · vor 10 Jahren

Was versteht man darunter, wenn jemand "impulsiv" ist?

Was für Charaktereigenschaften hat jemand, der impulsiv ist?

Ist das was positives oder negatives?

14 Antworten

Bewertung
  • vor 10 Jahren
    Beste Antwort

    Nicht vom Verstand gesteuert , sondern vom Augenblick der Situation .

    Vorschnell ,ein bisschen dumm , ohne lang nach zu denken .

    Bis dahin .

  • willou
    Lv 7
    vor 10 Jahren

    Liebe @Bella - Respekt für Deine Antwort - aber in einem

    Punkt irrst Du.

    Was Du "positiv" nennst im Bezug auf Impulsivität ist

    korrekt bezeichnet Spontanität - und dementsprechend

    kommt das Verb "spontan" auch in Deiner Antwort vor.

    Tatsächlich ist Impulsivität ausschließlich negativ -

    und in der Verstärkung gar ein zentrales Symptom

    für eine emotional-instabile Persönlichkeitsstörung.

    Aus der Hirnforschung wissen wir inzwischen sehr

    viel mehr über Herkunft und Auswirkung von Im-

    pulsivität - und aus der Therapieforschung eben

    die eindeutig belegte negative Beschwerung.

    Impulsive Menschen neigen zu übereilten Ent-

    scheidungen - sind kaum oder gar nicht in

    der Lage, wichtige Informationen für eine

    Entscheidungsfindung ausreichend zu bewerten.

    Sie sind - auch das ist meist sehr verstärkt -

    kaum in der Lage, geduldig eine Veränderung

    abzuwarten und müssen fast immer eine

    sofortige Reaktion haben. Eine, die sie

    häufig erzwingen wollen - und verletzen dabei

    immer wieder Grenzen in der Sache wie auch

    vor allem gegenüber beteiligten Personen.

    Wie einführend schon gesagt, wird desöfteren

    Spontanität und Impulsivität verwechselt - das

    sind jedoch sehr unterschiedliche Bereiche,

    die mit diesen Begriffen bezeichnet werden.

    Im Gegensatz zur Impulsivität kann Spontanität

    tatsächlich öfter auch positiv sein - spontane

    Menschen werden häufig auch als sehr lebendig

    und bereichernd empfunden, während impulsive

    Menschen fast immer von einer Ausstrahlung

    von psych. oder phys. Gewalt begleitet sind.

  • vor 10 Jahren

    Wenn von jemandem gesagt wird, er wäre impulsiv, dann ist das negativ gemeint. Es bedeutet, er handelt meist unüberlegt, ohne Rücksicht auf die Konsequenzen. Das kann beim Kauf von Dingen sein, die er z. B. schon hundertfach besitzt, oder die über seinen Verhältnissen liegen. Schnelle Zusagen zu Dingen, mit denen er sich letztendlich übernimmt. Es ist ein Zwang.

    Dagegen ist Spontanität durchaus positiv. Sie zeigt, daß jemand flexibel in seiner Denkweise ist. Z. B. kurzfrisig in den Urlaub fahren oder eine Idee nach kurzer Überlegung durchführen oder ändern. Spantantität geschieht durchaus mit Überlegung, im Gegensatz zu impulsiv.

    Beim Reiten benutzt man im übrigen Impulse und ist nicht impulsiv. Zum Reiten gehört Überlegung, Voraussicht und Vorausschauen. Wenn man ein Pferd aufmerksam machen will, gibt man einen Impuls. Aber wenn man sein wissen nur aus Büchern hat und es nicht umsetzen kann, verwechselt man halt zwie völlig verschiedene Begriffe.

  • Anonym
    vor 10 Jahren

    Impulsives Verhalten ist etwas Negatives. Jemand reagiert auf eine Situation oder Handlung unüberlegt und unbeherrscht; für das Gegenüber vollkommen unverständlich. Was wiederum negative Reaktionen beim Gegenüber auslösen kann, im besten Fall wird der Impulsive Mensch ignoriert.

    Spontanität hingegen ist zwar auch unüberlegt, ist aber positiv behaftet, weil sie der Spontane Mensch nicht explodiert, unbeherrscht und damit ungerecht wird.

    @Regenau

    Impulsive Menschen haben an Pferden nichts verloren, da ein Pferd ein solches Verhalten überhaupt nicht verstehen kann.

    Impulse, die beim Reiten eingesetzt werden bedeuten einfach kurze Aktionen, die eine gewünschte Reaktion hervorrufen. (Hilfegebung des Reiters)

    Vielleicht kommt auch daher das Wort impulsiv, da bei impulsiven Menschen manchmal ein kleiner Impuls ausreicht, ihn zum explodieren zu bringen

    @reGnau

    ich würde dir sicherlich im Hals stecken bleiben ;-)

    Und ich finde es schade, das du nur in Duden und Lexika suchen kannst und nicht die allgemein gebräuchlichen Dinge siehst, die im Zusammenleben mit anderen üblich sind.

    Nicht alles was in irgendwelchen Nachschlagewerken steht, wird im Alltag auch so definiert oder genutzt.

    Quelle(n): ich
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 10 Jahren

    impulsiv handeln heisst auch, spontan und ohne kopf.

  • vor 10 Jahren

    impulsive menschen, kennen kein grenzen,

    schmeiss die möbel aus dem fenster, wir brauchen platz zum dancen!

  • vor 10 Jahren

    weder schlaefer noch traeumer - sofort handelnder - weniger denkend - darum etwas explosiv

  • vor 10 Jahren

    Dass er spontan ist. Er kann die gleichen positiven oder negativen Charaktereigenschaften haben, wie jeder andere auch.

  • vor 10 Jahren

    Definitiv negativ, "impulsiv" ist eine freundliche Umschreibung für "möglicherweise gewalttätig".

  • Ulk
    Lv 6
    vor 10 Jahren

    negativ, die Person flippt schnell auch schon bei Kleinigkeiten aus oder reagiert zu heftig und schnell auf nichtige Reize

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.