Darf eine Schule mir verbieten mein Kind zum Klassenraum zu bringen?

Meine Tochter wurde im vergangenen Sommer eingeschult. Wie auch meine mittlere Tochter wird sie jeden Tag zur Schule gebracht und abgeholt. Und wie bei meinen anderen drei Kindern bringe ich die Kleine bis zum Klassenraum und warte bis die Klasse offen und die Lehrerin da ist. Das hat den Hintergrund daß in den... mehr anzeigen Meine Tochter wurde im vergangenen Sommer eingeschult. Wie auch meine mittlere Tochter wird sie jeden Tag zur Schule gebracht und abgeholt.
Und wie bei meinen anderen drei Kindern bringe ich die Kleine bis zum Klassenraum und warte bis die Klasse offen und die Lehrerin da ist. Das hat den Hintergrund daß in den Gängen immer viel Gerenne und Getobe ist, wobei die Kleinen durchaus auch mal versehentlich getroffen werden.
Zum anderen kommt es immer wieder zu Meldungen, dort würde sich ein unbekannter Mann herumtreiben, der versucht die Kinder anzusprechen und sie auf die Toiletten verfolgt.
Heute wurde ich sehr massiv bedrängt kann man schon sagen, doch mein Kind schon auf dem Schulhof zu verabschieden und allein zur Klasse gehen zu lassen.
Da ich dieses aber ablehnte, kam es zu einem sehr unschönen Gespräch mit der betreffenden Lehrerin. Diese hatte ich noch nie zuvor gesehen, obwohl sie behauptete jeden Morgen die Gangaufsicht zu haben, was definitiv nicht so ist.
Die Dame bezog sich auf das Hausrecht der Schule und dass sie das eben so wollen dass die Kinder nicht bis zur Klasse gebracht werden.
Inwieweit kann man mich nun tatsächlich davon abhalten mein Kind zu bringen?

Ich möchte sachliche Antworten und brauche keine Belehrungen ala "Selbstständigkeit des Kindes" und "lass sie doch allein gehen". Ich habe 5 Kinder und weiß was ich tue.
Aktualisieren: lola, ist das so schwer zu verstehen? eine antwort, hinter der wissen oder erfahrung steht in bezug darauf ob die schule das bestimmen kann oder nicht wäre hilfreich. erziehungstips brauche ich keine.
ja, unregelmäßig sind auch andere eltern anzutreffen. weil ich das aber jeden tag mache, falle ich wohl besonders auf.
Update 2 : Bei all den entführten, mißbrauchten und toten Kindern wäre es angebracht dass mehr Eltern wieder etwas mehr "übertreiben" würden und die Kinder nicht zugunsten einer "Selbstständigkeit" Gefahren aussetzen.
Update 3 : Wie gesagt habe ich bereits 3 erwachsene Kinder, allesamt leben in ihren eigenen Wohnungen, arbeiten und sind vollkommen normal, trotz meiner "übertriebenen" Erziehung :D
22 Antworten 22