Lohnt es sich um Liebe zu kämpfen? ?

Oder bringt das alles nichts und wenn jmd einen nicht liebt ist es eben so und man kann es nicht ändern? Beispiele und Belege erwünscht :D

28 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Hallo,

    ganz spontan fällt mir dieses Gedicht ein:

    Im Gegenteil

    Macht Liebe - nicht Krieg,

    riefen die Hippies

    vor Jahrzehnten der Welt zu.

    Eine gut gemeinte,

    aber in sich falsche Botschaft,

    denn im Gegensatz zum Krieg

    kann man Liebe nicht machen.

    Im Gegenteil,

    Liebe macht uns -

    zu dem, was wir sind.

    Hans Kruppa

  • maciej
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Man braucht keine beispiele.

    Es ist sinnlos zu kämpfen. Denn Liebe kann man nicht kaufen, erzwingen ect..

    Quelle(n): NEUE LIEBE NEUES GLÜCK
  • vor 1 Jahrzehnt

    vielleicht liebt jemand NOCH NICHT! Dann lohnt es sich, zumindest etwas zu investieren...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Aus eigener Erfahrung sage inzwischen: nein. Es lohnt sich nicht. Niemals.

    Ich dachte früher mal anders, aber bin zu der Erkenntnis gekommen, dass "um Liebe kämpfen" soviel heißt wie "Liebe erzwingen wollen", und das geht nicht, das ist nur Zeitverschwendung und verlorene Energie.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • ?
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn man nicht geliebt wird, wozu dann darum kämpfen?

    Durch "kämpfen" könnte man eventuell eine Liebe erzwingen, aber das ist keine wirkliche Liebe und auf dieser Basis eine Beziehung zu führen in der die Liebe nur einseitig ist, ist keine gute Basis.

  • Wilken
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein, ich habe dieses Spiel nicht mitgemacht. Selbst wenn ich gewinne, kommt irgendwann einer der es noch einmal versucht. Diesem Stress bin ich ausgewichen indem ich sie ziehen liess.

  • Da es nur dann wirklich Liebe ist,

    wenn sie freiwillig geschenkt wird,

    hat wohl ein "Kampf" auf dieser Spielwiese nichts verloren,

    sondern bewirkt eher das Gegenteil.

    Der oder die andere fühlt sich dann nämlich bedrängt und

    zieht sich völlig zurück.

    Hartnäckigkeit mag bei andren Zielen zum Erfolg führen,

    aber im Bereich Liebe zählt in erster Linie die Gegenseitigkeit,

    die gemeinsame Anziehung und wenn die nur einseitig vorhanden ist,

    dann ist es entweder der falsche (Wunsch)Partner oder

    der falsche Zeitpunkt.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja und nein.

    Es hat Sinn, jemanden auf Dich aufmerksam zu machen, dafür zu sorgen, dass er dich kennenlernt, wie Du wirklich bist. Dafür muß man sich manchmal etwas einfallen lassen, was aus dem Alltag ausbricht. Das hat manchmal wirklich Sinn.

    Es hat keinen Sinn, um jemandes Liebe zu kämpfen, der Dich schon kennt, oder der sich nach einer Beziehung von Dir abgewandt hat. In der Liebe führt Hartnäckigkeit selten zum Ziel. Entweder es klappt, oder nicht.

  • Odi
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein. Wenn die Liebe nicht mehr da ist, dann "erkämpft" man sie auch nicht.

  • vor 1 Jahrzehnt

    „Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer.“ (... sagte der weise Konfuse)

    Nun ja - vielleicht nicht ganz für immer, denn dass sich Gefühle im Lauf der Zeit verändern, dafür kann niemand was.

    Ich finde auch, dass Worte wie "Arbeit", "Kampf" und dergleichen im Zusammenhang mit diesem ausserordentlich schönen "Aggregatzustand" fehl am Platze sind. Vielleicht eher noch "Bemühen" und "Bewahren".

    Liebe soll leicht sein, leichtfallen. Spätestens dann, wenn sie einen häufiger traurig als fröhlich macht, die Finger weg davon - nichts drückt einen tiefer runter, als so ein andauernder, bleierner Zustand von ständigem Hoffen und stetem Enttäuschtwerden.

    Noch hat keiner den Schalter entdeckt, wo man Liebe anknipsen kann - wahscheinlich ist das auch gut so. Ich für meinen Teil finde es im Fall, dass Amors Pfeil nicht beide trifft, allemal besser, wenn ich die Getroffene bin: Dafür, von diesem Hochgefühl so motiviert und vorangetrieben zu werden, nehme ich es notfalls auch in Kauf, kein Echo zu erhalten. Obwohl es MIT Echo natürlich unvergleichlich schöner wäre, aber: "Der Andr'e kann ja nichts dafür ... "

    http://www.youtube.com/watch?v=dW8Q5Jz27Rc

    Youtube thumbnail

    Ansonsten empfinde ich dieses Manipulieren oder Nachhelfen mit den berühmt-berüchtigten "Waffen der Frau" als unwürdig und gefährlich für eine auf länger angelegte Beziehung - irgendwann lüftet sich auch der rosaroteste Schleier und wenn da dann nix mehr ist ...

    .

    Quelle(n): . (Sorry, M.R. - ich hatte vergessen, hier auf "okay" zu drücken. Du warst mir quasi dazwischen gekommen. Aber schön war's ...) .
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es lohnt sich nicht.

    Beleg: habe ich schon hundert mal oder mehr gelesen. Ein Korb ist ein Korb.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.