Wahr der 11 September eine Zeromonie der USA selbst?

Auf youtube habe ich videos gefunden in dem George Bush in einer Schulklasse in

der Zeit als die 2 Türme brechen ein Buch Rückwarts liest eine Klassenlehrerin die den kindern

den 11 September als krönung schifriert kommentiert ..

17 Antworten

Bewertung
  • yusuf3
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Salam!

    Theorie I

    Eine unbekannte Person in West-Asien mit Turban oben und Bart unten kommt plötzlich auf die Idee, ein Passagierflugzeug kapern und dieses auf ein Objekt in den USA stürzen zu lassen nach dem Motto: runter kommen sie alle.

    Selbige Person zieht sich eine Line und aus einem Flugzeug werden zwei ... und weil die Idee so geil ist, macht sie ihre Kreise bis zum örtlichen CIA-Spitzel.

    Die Amis nervte es schon lange, von einem kleinen Diktator (der dazu noch in Öl-Dollars schwamm) hin und wieder, um bei den Volksmassen in seinem Land beliebt zu bleiben, offen angemacht zu werden, bislang aber trotzdem keine Möglichkeit hatten, diesem eins auszuwischen, ohne sich dabei lächerlich zu machen oder die wahren Absichten offenzulegen.

    Die Planungen werden also nicht sabotiert, sondern mit allen Kräften unterstützt, Visa & Pilotenausbildung spendiert, wobei davon ausgegangen wurde, dass es nicht allzu viel Opfer mehr kosten wird, als wie Passagiere an Bord der Flugzeuge sind; allein ein "Angriff" auf die USA mit Schäden im Inland, eine anschließend selbst veranstaltete, vorgetäuschte und natürlich nur kurzlebige Aktion mit Bio-Massenvernichtungswaffen [deren Spur nach Bagdad führt] auf einen Kindergarten und zu Fakten aufgeblasene Witze über mobile irakische Giftgas-Fabriken auf Autobahnen würden die nötige internationale Unterstützung, zumindest Verständnis für Reaktionen der USA schaffen.

    Dabei wurde aber versäumt, sich mit einem perfekt organisiertem Krisenmanagement wenigstens nach dem Absturz profilieren, die Zahl der zivilen Opfer so gering wie möglich halten zu können, denn dass auch das WTC in NY als Ziel gewählt wurde, hatte die CIA wohl überhört!

    Theorie II

    Eine unbekannte Person in West-Asien mit Turban oben und Bart unten kommt plötzlich auf die Idee, ein Passagierflugzeug kapern und dieses auf ein Objekt in den USA stürzen zu lassen nach dem Motto: runter kommen sie alle.

    Selbige Person zieht sich noch eine Line und aus zwei Flugzeugen werden vier ... und weil die Idee so geil ist, wird sich in den afghanischen Wehrsport-Trainingscamps gleich auf die Suche nach dafür geeigneten Leuten gemacht.

    Zufällig waren dort auch ein paar Studenten aus Deutschland, die sich zu Killermaschinen ausbilden lassen wollten, für die solches eine Kleinigkeit darstellte. Sie hatten es zudem bei ihren Kommilitonen gelernt, sich beim allwöchentlichen Stoffbesorgen im Überwachungsstaat Deutschland wie ein Fisch im Aquarium zu bewegen; in der üblichen Annahme, bei illegalen Sachen trotz allem von der Obrigkeit doch beobachtet zu werden, legten sie diesmal nicht nur auf Verdacht falsche Fährten an, sondern schoben dem örtlichen CIA-Spitzel gezielt unwahre Informationen unter: eine kleine Terroraktion in den USA, die wohl aber die Welt verändern könnte, wenn die Amis deswegen so richtig wütend werden würden; dies müsse daher peinlichst vermieden, keine bekennenden Kommentare oder Gründe dafür veröffentlicht werden, die wahren Rädelsführer müssten in jedem Fall unbekannt bleiben.

    Würden die USA auf diesen Trick hereinfallen, stünden alle Türen offen, der Weg wäre frei und der Erfolg zu 100% garantiert.

    Die Amis nervte es schon lange, von einem kleinen Diktator (der dazu noch in Öl-Dollars schwamm) hin und wieder, um bei den Volksmassen in seinem Land beliebt zu bleiben, offen angemacht zu werden, bislang aber trotzdem keine Möglichkeit hatten, diesem eins auszuwischen, ohne sich dabei lächerlich zu machen oder die wahren Absichten offenzulegen.

    Die Planungen werden also nicht sabotiert, sondern mit allen Kräften unterstützt, Visa & Pilotenausbildung spendiert, wobei davon ausgegangen wurde, dass es nicht allzu viel Opfer mehr kosten wird, als wie Passagiere an Bord der Flugzeuge sind; allein ein "Angriff" auf die USA mit Schäden im Inland, eine anschließend selbst veranstaltete, vorgetäuschte und natürlich nur kurzlebige Aktion mit Bio-Massenvernichtungswaffen [deren Spur nach Bagdad führt] auf einen Kindergarten und zu Fakten aufgeblasene Witze über mobile irakische Giftgas-Fabriken auf Autobahnen würden die nötige internationale Unterstützung, zumindest Verständnis für Reaktionen der USA schaffen.

    Dabei wurde aber versäumt, sich mit einem perfekt organisiertem Krisenmanagement wenigstens nach dem Absturz profilieren, die Zahl der zivilen Opfer so gering wie möglich halten zu können, denn dass auch das WTC in NY als Ziel gewählt wurde, hatte die CIA wohl überhört?

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Nein. Der 11. September ist keine Erfindung der USA. Der steht schon seit vielen Jahrhunderten jedes Jahr im Kalender.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Und wieder hat sich jemand gefunden, der immer noch glaubt, dass jedes Youtube-Video echt ist ...

    Wer ein bisschen PC-Kenntnisse hat, kann selbst allerhand zusammenbasteln. Aber das muss ja nicht jeder hier wissen ...

  • vor 1 Jahrzehnt

    such auf youtube mal lieber nach videos mit deren hilfe man deutsch lernen kann.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Wilken
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Antwort: .... und schon hat die Gemeinde der Utopisten, Träumer und Weltverschwörungstheoretiker einen Anhänger mehr.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Das ist jetzt über 9 Jahre her..

    Wann hören diese schwachsinnigen Verschwörungstheorien endlich auf...

    Ja, klasse - auf youtube findest du auch Videos, wie man mit Schokolade abnehmen kannst und dass Kondome nicht vor Aids schützen.

    Man sollte nicht jeden Unsinn glauben.

  • Nathan
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Es ist ein Verbrechen gegenüber den Opfern an Verschwörungstheorien zu glauben. Die Täter sind bekannt, die Hintermänner auch, sie haben sich sogar selber dazu bekannt. Was soll der Schwachsinn also, die USA selber zu verdächtigen?

  • kisboa
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    ja, ja, die weltverschwörung, und wir unbedarften glauben den unsinn..!

    oder sollen ihn glauben, den schwachsinn, den ein hardcore-islamist der welt unterjubeln will.!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Alles Müll, der von den Verbrechern, die diese schlimme Tat in ihrem islamistischen Wahn verübt haben, in das Netz gestellt wird.

    Indirekt ein Zeichen, dass sie mit Schuld für den Tod von 3.000 Menschen nicht mehr leben können und ich kann nur hoffen, dass sie daran zerbrechen, wenn sie das nicht schon sind.

    Es wäre die einzig gerechte Strafe, wenn sie bis an das Ende ihrer irdischen Tage, nicht eine Minute mehr innere Ruhe und gesunden Schlaf finden können.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn du den Moslems Glauben schenken willst ......

  • vor 1 Jahrzehnt

    Vergiss endlich diese schwachsinnigen Verschwörungstheorien zum 11. September...

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.