Dürfen wir andere Planeten verschmutzen?

Mal angenommen, die Idee setzt sich durch, auf dem Mars große Bergbauarbeiten anzufangen. Auch, wenn dort keine Lebensformen sein sollten, müßten wir uns dann an umweltschutzrechtliche Verfügungen halten? Ist anzunehmen, daß Greenpeace auf den Tisch hauen wird, falls in der Zukunft Firmen große Sauereien auf dem Mars anrichten?

27 Antworten

Bewertung
  • Gaston
    Lv 6
    vor 10 Jahren
    Beste Antwort

    Auch wenn der Mond kein Planet ist

    Menschen sind maximalinvasive Raubtiere. Egal wo sie sich nieder lassen, werden sie einfach alles unter sich begraben und, natürlich immer mit den besten Absichten, nach ihren Vorstellungen umbauen - und auf dem Mond haben wir damit bereits begonnen.

    Denn die Landefähren, die zahllosen Raumsonde, Lunarmobile etc. liegen dort nach wie vor herum.

    Auch die erdnahe Umlaufbahn hat inzwischen einen gefährlichen Verschmutzungsgrad erreicht.

    Auf dem Mars hat die Vermüllung eben erst begonnen.

    Aber sollten dort oder woanders Rohstoffe gefunden werden, deren Abbau sich lohnt, würden zwar alle beschwören, möglichst keine Schäden anzurichten. Aber es würde niemanden abhalten, den kompletten Planeten umzupflügen.

    Das es dort mutmasslich keine Ökosysteme gibt, wird der Zerstörungswut noch Vorschub leisten.

    @Uwe P.

    Das "terraformen" des Mars ist ein schöner Traum aber leider ausgeschlossen. Der Mars ist, atmosphärenmässig, inkonitent. Er verliert mehr als er hinzugewinnt.

    Soviel Abgase und CO2 kannst Du dort gar nicht in die "Luft" blasen, dass es eine dichte Atmosphäre gäbe - und schon gar nicht in "100 Jahren".

    Das ist eher ein Jahrtausendprojekt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Jahren

    Ich bin mir sicher das sich jetzt wieder die Öko-Fraktion hier meldet und mit allen Mitteln NEIN schreit.

    Ich bringe das einmal auf den Punkt!

    "Wer die Wurst essen will muss das Schwein vorher töten"!

    Anders gesagt...Wenn der Mensch überleben will dann muss er jede ihm bietende Möglichkeit dazu nutzen.

    Wenn die Erfahrungen, die aus den Fehlern die der Mensch auf der Erde gemacht hat und noch macht, so eingesetzt werden das der Mensch daraus einen Nutzen zieht dann muss er diesen Weg zum...

    "Mars und andere Planeten gehen".

    Der Mensch kann natürlich auch die Hände falten sich Blasen an seinen Hintern sitzen und einfach abwarten aber dann wird er nicht überleben.

    Anmerkung:

    Mir ist völlig bewusst das der Mensch im Verhältnis der Erdgeschichte erst 2 Sekunden lebt und auch nur noch 1 Sekunde Lebenserwartung hat doch warum soll er sein Wissen und Können nicht nutzen um auch diese 1 Sekunde zu erleben?

    "Das Leben und die Zeit bringt die Erkenntnis"

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Kater
    Lv 7
    vor 10 Jahren

    Es wird sein wie immer:

    erst wenn der Schaden angerichtet, die Politiker und Manager abkassiert, und diese Leute in Deckung gegangen sind, wird die Sauerei der Öffentlichkeit gezeigt.

    Jemand muss den Schaden schließlich wieder gutmachen.

    Im Falle anderer Planeten dauert das Verfahren nur länger.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 10 Jahren

    ... das hängt wohl von den Marsmännlein ab, wie sie darauf reagieren werden, und als was sie diese Umweltdilettanten verwenden werden....

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 10 Jahren

    Würde der Mensch den Mars besiedeln und dort Fabriken bauen und Schmutz,Rauch und Gase in die Atmosphäre pumpen könnte Theoretisch in Hundert jahren sich der Mars erwärmen so das es Theoretisch möglich wäre auf dem Mars zu leben.Was für die Erde schlecht ist wäre für den Mars gut.

    @Caston,dann eben in tausend jahren.Der Mars hat eine Atmoshäre zwar nur eine dünne zu wenig um Leben zu können.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Jahren

    Da wird aber das Kilo Eisen mind. 10.000 € kosten. Da stecken wir doch das Geld lieber in einem anständigen Recyclingsystem.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 10 Jahren

    Hat die Menschheit jemals gefragt, was sie dürfen oder nicht. Wenn etwas wenigen nützt wird auf "Teufel komm raus" mit Fadenscheinigen Argumenten durch gesetzt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 10 Jahren

    Bessa durt wir do

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • kurt j
    Lv 7
    vor 10 Jahren

    Tolle frage, aber etwas spät, wenn ich bedenke wie viel schrott schon auf dem mond und dem mars herumsteht und keiner weiß wohin damit,

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 10 Jahren

    Dafür müssen sie erst einmal dorthin kommen um vor Ort protestieren zu können. Ich denke dass man auch dort Auflagen einhalten muss, aber der Mensch kümmert sich ja noch nicht einmal um seinen Planeten, warum sollte es dann dort anders sein.

    Gruß

    Franky

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.