Anonym

Problem beim Abwischen nach Toilettengang?

So, zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich diese Frage wirklich ernst meine und dies kein pubertärer Witz oder sowas sein soll! Dafür bin ich einfach mal alt genug. Allerdings ist diese Frage eher im unhygienischen Bereich anzusiedeln.

So, und zwar habe ich zur Zeit das Problem, dass es bei mir nach einem großen Geschäft ewig dauert bis ich meinen Hintern abgewischt habe. Es dauert halt ewig bis alles restlos weg ist. Manchmal verbrauche ich bis zu einer halben Rolle Klopapier bis alles weg ist. Das ist in dem Maße echt nervig, da es erstens ewig dauert und ich mir zweitens oft noch den Po regelrecht wundrubbele und das dann recht schmerzhaft beim Laufen ist. Zu Hause geht es ja noch, da ich da ja Feuchttücher nehmen kann oder schnell unter die Dusche springen kann, aber in öffentlichen WCs sieht das anders aus.

Frage: Kennt das jemand von euch? Sollte ich damit zum Arzt gehen?`Aber was soll der dagegen machen???

Nochmal: Das ist kein Scherz!!! Ich hoffe auf ernsthafte Antworten ;)

Danke im voraus.

Update:

@unseren Hilfsjesus: Könnte micht totlachen '_'

Update 2:

mich...

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Manche Menschen haben entweder cremeartigen Stuhlgang, der dann am After hängen bleibt oder zu festen, der dann Klümpchenweise am After hängen bleibt. Beides dauert länger bis alles sauber ist und alle Rückstände des Toilettengangs beseitigt sind.

    Es helfen Feuchttücher für Unterwegs und vielleicht eine Ernährungsumstellung und viel trinken !! Wenn es nicht besser wird, dann gehe bitte zu einem Arzt.

    lg sunny

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    - Hinterteil rasieren. Kein Scherz, durch die Haare bleibt sehr viel hängen.

    - Weniger oder mehr trinken, je nachdem wie die Konsistenz aussieht. Trockener Stuhlgang bleibt nicht so stark hängen, dünnerer ebenfalls nicht.

    - Andere Wischtechnik entwickeln.

    MFG

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    was spricht gegen feuchttücher auch unterwegs?

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Berni
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Dein Problem lässt darauf schliessen, dass du schlichtweg Hämorrhoiden hast. Da bleibt nur, einen Spiegel zur Kontrolle zu nehmen.

    Solltest du welche entdeckt haben, ist der nächste Gang zum Hautarzt, der sich die Sache erfühlt und dir

    als ersten Versuch eine Salbe und evtl. Zäpfchen verschreibt.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo,

    ich behaupte ohne dich gesehen zu haben und das zu 100%,das du Hämorrhoiden hast welche sehr fies und schmerzhaft sind.Daher empfehle ich dir entweder zu einem Internisten bzw.,Proktologen zu gehen zwecks Behandlung,keine Angst heute wird sowas ambulant behandelt und zu 100% verödet man diese doofen Gesellen welchen einem das Leben zur Hölle machen können,sowie zu weiteren gemeinen Darmerkrankungen führen können.

    Diese Verödung erfolgt in Vollnarkose und ist quasi fast unblutig,das gute an dieser Behandlungsmethode ist,das die Heilung zum herkömmlichen blutigen OP-Schnitt sehr schneller abläuft.

    Nehme aber weiches Toilettenpapier sowie die Feuchttücher wenn du auf Toilette bist,da diese zärtlicher sind und nicht wie das harte Papier die Hämorrhoiden reizen.Klar ist ne Behaarung in diesem Bereich sehr unhyghienisch und deshalb würde ich diese auch entfernen an deiner Stelle ( !! aber bitte nach der Behandlung !!) .Man streitet sich im medizinschen warum und wieso Hämorrhoiden entstehen,aber nicht nur Männer sind hiervon betroffen auch bei Frauen wird das beobachtet.

    Man kann eine Behandlung auch selber machen,d.h.,gehe in die Apotheke und hole dir die Salbe (rezept u.-verschreibungsfrei) FAKTOAKUT,diese wird mittels einer kleinen Einführhilfe eingeführt und bewirkt das die Hämorrhiden verschwinden,aber bitte mache die Tube auch alle,mache nicht den Fehler wie viele und beende nach 3 Tagen die Therapie...,Hämorrhoiden sind doof und fies da diese eine längere Behandlung bedürfen.Wenn du absolut Ruhe haben willst,dann laß sie veröden und dafür würde ich dir raten entweder zum Internisten bzw.,Proktologen damit hin,manche Urologen gehen an sowas auch noch ran.

    Hoffe dir geholfen zu haben und wünsche dir gute Besserung.

    PS: esse nicht soviel Sachen welche den Stuhl verhärten (also stelle deine Ernährung um) und ganz wichtig,presse nicht zu stark beim Stuhlgang da die Hämorrhoiden bei sowas noch mehr gereizt werden.Verstehe mich nun bitte nicht falsch,mache mich wirklich nicht über dich lustig aber,sowas wie Analverkehr bzw.,Analdildospielchen usw.,sind jetzt tabu da du mit sowas Hämorrhoiden z.Zt. förderst und die sich dann mega ausbreiten.

    Sage das nur da ich gay bin und ich selber mit Hämorrhoiden zu kämpfen hatte vor vielen Jahren und es daher kenne.

    Quelle(n): Rettungsassistent im Lkr.Ostholstein
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    achte als erstes auf Deine Ernährung klebrige Speisen kleben eben

    .Also laß mal alle zuckerhaltigen lebensmittel weg .

    trinke sehr viel und bring Deinen Darm in Ordung dies erreichst Du durch Kräuter

    Johurt Kefir oder hol Dir aus der Apotheke

    ein Mittel zur Darmsanierung ansonsten bis es soweit ist

    nimm einfach Wasser zum abspülen. Am besten nimmst Du immer eine kleine Flasche mit

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    in anderen ländern ist auch ein bidet üblich. nur die deutschen sind unhygenisch ; )

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Das kann mit dem Gegessenen zusammenhängen, kenne das nach dem Verzehr von Schlagsahne, Torte, Schokolade und ähnlichem.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    http://www4.schlecker.com/htdocs/Detail.aspx?artik...

    habe ich immer dabei , egal wo .

    versuche es mal damit .

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo

    Ich würde viel trinken und auch unterwegs Feuchttücher mitnehmen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.