Bibi fragte in Computer & InternetInternetYouTube · vor 1 Jahrzehnt

Youtube Ländersperre umgehen?

Seit neuestem kann man ja nicht einmal mehr mit Proxys auf Videos zugreifen, die "in deinem Land nicht verfügbar sind".

Kennt jemand schon eine neue Methode?

5 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    ► Gesperrte YouTube-Videos anzusehen, ist mit Hilfe eines Proxys möglich.

    So geht´s...

    1.) Gehe auf diese Web-Seite:

    http://www.xroxy.com/proxylist.htm

    → Dort findest du eine ständig aktuelle Proxy-Liste.

    Benutze etwa Proxys mit der Kennzeichnung "CoDeeN", die in Deutschland am besten funktionieren.

    2.) Klicke bei Firefox auf "Extras → Einstellungen → Erweitert → Netzwerk → Einstellungen".

    Notiere oder merke dir die momentanen Einstellungen, um sie später wiederherzustellen.

    Klicke auf "Manuelle Proxy-Konfiguration".

    3.) Gib neben "HTTP-Proxy:" die erste Ziffern-Folge ein, etwa "132.239.17.225".

    Drücke die [Tabulator]-Taste, und gib dann die nächste Ziffern-Folge ein, beispielsweise "3127".

    4.) Klicke auf "OK → OK", und mache anschliessend einen Klick auf "the page" (was anstelle der Web-Seite steht, die anonymisiert aufgerufen werden soll; anschliessend wird diese aufgerufen).

    Wenn du "gesperrte" YouTube-Videos immer noch nicht sehen kannst, probiere einen anderen Proxy aus – und probiere notfalls so lange einen jeweils anderen Proxy aus, bis du das entsprechende Video zu Gesicht bekommst.

    Als Nutzer vom Internet Explorer, von Google Chrome und Opera muss man hingegen so vorgehen, um einen Proxy zu nutzen...

    1.) Öffne den Internet Explorer, etwa, indem du [Windows-Logo-Taste] + [R] drückst und dann "iexplore.EXE" eingibst und dann die Eingabe-Taste drückst, und klicke auf "Extras → Internetoptionen".

    2.) Klicke auf "Verbindungen → LAN-Einstellungen", und notiere dir die bisherigen Einstellungen, etwa "Automatische Suche der Einstellungen".

    3.) Klicke auf "Proxyserver für LAN verwenden (diese Einstellungen für VPN- oder Einwählverbindungen)", und gib dann eine Proxy-Adresse ein.

    Die erste Ziffern-Folge ist bei "Adresse:" einzugeben.

    ► Wichtig bei allen Browsern: Da Proxys prinzipiell das Surfen ausbremsen, benutze sie nicht ständig!

    Gerade dann, wenn man kein ADSL 16.000 hat, um online zu gehen, wird man von lahmen Web-Zugriffen unnötig geplagt.

  • Anonym
    vor 6 Jahren

    Auf http://www.unblock.ch/ werden verschiedene Methoden erklärt und es gibt diverse Anleitungen.

  • Micha
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    sischer, aber du bist nicht dazu befugt

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.