Elternunterhalt, wann muss ich zahlen?

Hallo,

hoffe hier sind ein paar Leute, die mir weiterhelfen können!

Also es geht um meine Eltern die bekommen jetzt schon eine Minirente. So gerade über dem Satz. Leben wirklich sehr verarmt. Rauchen aber beide!

Das Verhältnis zu meinen Eltern möchte ich hier gar nicht so schlecht machen.

Sie haben halt nie was für uns Kinder gemacht, ich habe aber auch nie was erwartet.

Ich lebe schon sehr, sehr gut jetzt. Habe mir einiges aufgebaut......mit viel Arbeit und Fleiß.

Und jetzt meine Frage, muss ich irgendwann für meine Eltern zahlen?????????????????

Wir wurden schon misshandelt und vernachlässigt in jeglicher Form, ob es ums Essen ging oder auch sonst. Erst wurde geraucht, mein Vater spielsüchtig.........nie Geld zu Hause.

Es war alles wichtiger als wir Kinder.

Gibt auch genug Beweise dafür.

Ist das schon so ein Härtefall, oder muss ich irgendwann für meine Eltern zahlen.

4 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Lies dir mal diese http://www.justlaw.de/rechtsanwalt-goettingen/Fami... interessante Seite durch. Der Selbstbehalt bei Einkommen und Vermögen ist eigentlich sehr hoch, sodass in den seltensten Fällen tatsächlich Kinder zum Elternunterhalt herangezogen werden.

  • RL
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn Deine Eltern z.B. in einem Pflegeheim Kosten verursachen, die nicht von Renten und Besitz bezahlt werden können, wirst Du vom Sozialamt angeschrieben und evtl. zu Zahlungen herangezogen.

    Deine Einahmen & Besitz wird zur Berechnung herangezogen. Es gibt Freibeträge.

    Auch evtl. weiter Kinder Deiner Eltern werden gleichermaßen verpflichtet.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ja könnte passieren..wenn sie z.b. in ein Pflegeheim müssten und das eigene Vermögen nicht mehr auslangt.

    Aber die Freibehaltgrenzen sind sehr hoch.Auf juristischen Seiten kannst Du das nachlesen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Jep,

    also wenn das Vermögen Deiner Eltern "aufgebraucht" ist, werden die Kinder zur Zahlung herangezogen. Einen bestimmten Teil zahlt auch das Sozialamt, aber wie das in Deinem speziellen Fall wäre, kann Dir nur ein Rechtsanwalt erklären, die erste Beratung ist normaler weise kostenlos.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.