Ist es schon einmal passiert, dass ein Vollstreckungstitel verjährt ist ?

Ein Vollstreckungstitel läuft ja 30 Jahre - hat es schonmal ein Schuldner erlebt dass diese 30 Jahre verstrichen sind und der Titel sich dann erübrigt hat?

Und was ist dann? Der Verhältnismäßigkeit nach, dürfte ja kein neuer mehr beantragbar sein, oder?

4 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Einmal? das ist sogar sehr oft der Fall. Grund: der schnöde Mammon. 30 jahre Rechtsanwälte zu bemühen das kostet... Nach einem Offenbarungseid ist eh nichts mehr zu holen.

    Mfg

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn er über 30 Jahre alt ist schon! Ansonsten kann jeder Gläubiger eine Schuld auch ohne Tilgung löschen lassen. (bspw. wenn dem Schuldner die beruflichen Möglichkeiten nicht verbaut werden sollen und ein Moratorium besteht.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Kommt öfters vor. Der Schuldner ist unbekannt verzogen. Neue Adresse nicht zu ermitteln

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Das kommt ständig vor.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.