Warum dürfen Nonnen nicht Heirraten?

15 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Nach deutschen Gesetzen dürfen Nonnen heiraten, wenn sie aus dem Orden ausgetreten sind. Dazu können sie auch von ihren Ordensoberen die Erlaubnis bekommen. Wenn sie nach einer solchen Erlaubnis nicht fragen, sondern einfach ihre Ordensniederlassung verlassen, dann fallen sie unter Krchengebote der katholischen Kirche.

    Nonnen haben aber im allgemeinen sich für ihren Lebenslauf frei entscheiden und bis zu ihren Gelübden eine lange Vorbereitungszeit hinter sich gebracht.

    Seit Jahrhunderten wird niemand mehr als Kind von seinen Eltern zu einem Leben als Nonne in ein Kloster gebracht, wie es im Mittelalter vorkam.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Weil sie mit Gott verheiratet sind.

  • Katara
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Weil sie schon mit Gott verheiratet sind.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Dürfen tun sie alles.

    Wenn ich Arzt sein möchte benötige ich ein Medizinstudium,als Nonne nehme ich freiwillig Ehelosigkeit auf mich.

    Wenn ich kein Medizinstudium habe darf ich nicht im Beruf als Arzt tätig sein.

    Als Nonne mit Ehemann muß ich mir ebenfalls eine andere Berufung suchen

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    wegen dem zoelibat

  • aeneas
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Weil sie, genau wie die Priester, diesem unsinnigen Zoelibat unterliegen.

  • bewe
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    sie sind die Braut von Jesus und auch in diesem Fall ist Bigamie verboten

  • vor 1 Jahrzehnt

    sie sind verlobt mit jesus christus, und das reicht ihnen (normalerweise).

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Die Liebe zu einem Menschen scheint wohl die Liebe zu Gott und zur Schöpfung vernebeln. Ich denke das ist die Urintention.

    PS: Heiraten schreibt man mit nur einem R.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Eben. Es heißt doch "wachset und mehret euch".

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.