JustMe
Lv 4
JustMe fragte in UmweltKlimawandel · vor 1 Jahrzehnt

WANN wird es Krieg um Wasser geben?

Wasser ist knapp, wird immer knapper, in einigen Ländern, während wir hier im Überfluss leben und sogar drüber klagen. Darum wird von vielen prognostiziert, dass es den nächsten Krieg weder um Öl noch um Gold geführt werden wird, sondern um Wasser.

Wann könnte so etwas passieren?

Update:

@*woody* stimmt, nicht nur am Nil sondern auch am Aralsee

Update 2:

schön das man wirklich mal ein paar ernstgemeinte Antworten bekommt :)

10 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Die Frage ist nicht unbedingt wann, sondern wo. Offensichtlich gibt es an vielen Plätzen der Erde keine Wasserknappheit, zum Beispiel bei uns.

    In anderen Ländern, zum Beispiel Spanien, gibt es heute schon große Konflikte um die Verteilung des Wassers. Allerdings werden diese nicht kriegerisch ausgetragen, sondern wirtschaftlich. Die spanischen Touristengebiete und die riesigen plastiküberzogenen Plantagen, aus denen wir zum Beispiel um diese Zeit unsere Tomaten beziehen, verbrauchen extrem viel Wasser. Dort wird Wasser zu einem Wirtschaftsgut, um das viele Leute konkurrieren, und wer am meisten dafür bezahlt, wird es kriegen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Dieser Krieg wird schon seit einiger Zeit zwischen einigen Ländern geführt,

    wird sich allerdings noch verschärfen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Z. B in Nahost. Die Frage, wie das Wasser verteilt werden soll zwischen Israel und Palästina ist einer von vielen Gründen warum es keinen Frieden zwischen beiden Völker gibt.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    wann ist wirklich nicht die frage.

    sondern wo.

    Kriege wegen Wasserknappheit wurden schon in frühster Zeit der Menschlichen Zeitgeschichte geführt.

    Nur war es dir wohl nicht so bekannt , wie es momentan über die Medien propagandiert wird.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Der ist schon im Gange. Israel gräbt seinen Nachbarn Wasser ab und auch die Türkei ist "voll im Geschäft".

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Ilse 2
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Stimmt, mit Öl kann man das nicht vergleichen, denn Wasser ist immer vorhanden und geht auch dem Gesamtsystem nicht verloren. Nur ist es eben nicht überall verfügbar bzw. hat es nicht überall die nötige Reinheit.

    Verteilungskriege hat es schon immer gegeben, um Wasser, fruchtbares Land und andere Ressourcen.

    Es könnte praktisch täglich passieren, daß sich Bewohner von dürregeplagten Gebieten aufmachen, um sich in einem wasserreicheren Gebiet niederzulassen - notfalls mit Gewalt.

    Und natürlich kann es auch jederzeit zu Kämpfen um Wasserreservoires, Leitungen, Aufbereitungsanlagen etc kommen. Allerdings wären solche Kämpfe letztlich sinnlos, denn dabei wird die umkämpfte Ressource höchstwahrscheinlich unbrauchbar gemacht.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 5 Jahren

    Wenn Sie daran interessiert, Geld mit Sportwetten zu machen, sollten Sie an dieser Stelle aussehen werden http://wette.gewinnt.info

    Hier finden Sie alle Tipps und Tricks zu den führenden Experten für Sportwetten zu finden und beginnen, die gleichen Wetten, die sie für Ihren Gewinn Fanø machen.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    also -wenn deine Frage ist, wann es Krieg um Wasser geben wird: am 23.04.2024 gegen 13:47Uhr. Die Angaben sind natürlich unverbindlich und können um einige Minuten schwanken.

    Zur Frage. wie so etwas passieren konnte: Passieren nicht noch viel schlimmere Sachen?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Sofort wenn das Trinkwasser versiegt.

    Zuerst Regional, später auch Länderübergreifend.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    nie, das wasser geht nicht aus, im gegensatz zum öl

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.