~ Jessy ~ fragte in GesundheitFrauen · vor 1 Jahrzehnt

Blut im Urin - Zwischenblutungen?

Hey

Und zwar mach ich mir gerade ein bisschen Sorgen, ich habe vorhin gemerkt das ich Blut im Urin habe obwohl ich eigentlich nicht meine Tage habe. Ich nehme schon seit 3 Jahren die Pille ganz sorgfältig. Normalerweise müsste ich noch 10 Pillen einnehmen bis zur nächsten Menst. Was kann denn das jetzt sein? Vll. sollte ich noch dazusagen - wenn das was hilft, dass ich am Montag (14.12.09) das letzte mal GV hatte. Hab aber wie gesagt nie die Pille vergessen oder so. Ich mach mir echt Sorgen jetzt, was das sein könnte… Könnten das irgendwie auch Zwischenblutungen oder so was sein? Und wenn ja, warum? Ich hab das seitdem ich die Pille nehme zum ersten mal… Wäre super wenn mir da jemand helfen könnte :)

Danke schon mal im Vorraus :)

12 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Das Auftreten von Blut im Urin ist immer eine ernstzunehmende Sache. Der medizinische Fachausdruck für Blut im Urin lautet Hämaturie.Hinter den Symptomen kann ein breites Spektrum an Ursachen liegen - von völlig harmlos bis ernst.

    MIt dem Zyklus und der Menstruation hat das nichts zu tun.

    ine der harmlosen Varianten ist beispielsweise die so genannte Marschhämaturie, welche vorzugsweise bei Leistungssportlern vorkommt. Bei körperlicher Anstrengung werden im Organismus Reaktionen ausgelöst, die dazu führen, dass die Blasenschleimhaut Blut absondert.

    Aber auch bei einer starken Blasenentzündung (hier sind wetiere Symptome gegeben) kann es zu Blutungen der Blasenschleimhaut kommen,ebenso bei Niereninfekten, und damit sind wir bei der Makrohämaturie

    als weitere Ursache kann es auch ein Blasenstein oder Grieß sein.

    Der Urologe wird neben klassischer U Methoden auch eine zystoskopische Untersuchung vornehmen, um die Blutungsquelle zu orten.

    Gehe daher bitte zum Urologen

    Bis dahin Tees und MIneralwasser trinken, keine kohlensäurehaltigen Getränke, handelt es sich um Grieß wird dieser beim urinieren ausgeschieden und die Blutbeimischung hört auf.

    Quelle(n): ~~
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Blut im URIN hat auf jeden Fall nichts mit der Periode oder einer Schwangerschaft zu tun, da dieses Blut ja aus einer ganz anderen Öffnung käme-Daher gehe schnell zum Arzt, sowas ist ein Anzeichen dafür, das etwas nicht stimmt, was auch immer dieses "etwas" sein mag..

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Klaus
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Es gibt auch Teststreifen, die du mit deinem Urin betreufeln musst.

    Aus dem Ergebnis lässt sich schon einiges klären.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Bei einer Blasenentzündung hat man auch oft Blut im Urin, ich würde das mal abschecken lassen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 6 Jahren

    Für diejenigen, die an Diabetes leiden, gibt es eine große natürliche Heilmittel http://diabetes.vorschlag.net

    Es ein innovatives Mittel, das hat sehr gute Kritiken und ist eines der besten Produkte für Diabetiker helfen.

    Obwohl Diabetes ist eine chronische Erkrankung, kann diese Methode helfen, eine Menge!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    In diesem Zusammenhang verweise ich auf Heinrich Böll "Haus ohne Hüter". Lesen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    hey

    urin im blut muss nicht immer mit der Blutung zu tun haben, du könntest auch eine ganz harmlose Blasenentzündung haben...

    geh doch zu deinem Hausarzt, der soll den Urin unter dem Mikroskop anschauen und wenn notwendig eine Urinkultur für 24 stunden anlegen, dann hast du gewissheit...

    glg

    Quelle(n): MFA
    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es kann von den Nieren oder der Blase kommen also am Montag mal zum Arzt. Es können auch Zwischenblutungen sein, nur würdest du diese im Slip sehen und nicht im Urin. Wenn es eine Zwischenblutung ist kann dies ebenso viele Ursachen haben, deshalb auch beim Frauenarzt durchchecken lassen es könnte eine Zyste sein. Aber eine Antwort bekommt man nur beim Arzt.

    claudiii♥

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    hast du keine anderen beschwerden wie häufiger harndrang, schmerzhaftes wasserlassen, schmerzen in den flanken?

    dann könnte man an eine harnwegs-/blaseninfektion oder nierenbeckenentzündung denken.

    auch nierensteine können solche blutungen verursachen.

    aber auch medikamente oder ein diabetes mellitus kommen infrage.

    klären kann das nur ein arzt und bei blut im urin ist es immer ratsam zum arzt zu gehen. es sei denn, du hast rote beete gegessen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    GEH ZU ARTZ

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.