Confidence fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Jahrzehnt

Ich bitte mal um Hilfe ! Wen aus der FDP könnte man als seriös oder glaubwürdig bezeichnen ?

Ich habe gerade Anne Will gesehen mit den beiden Vertretern der Koalition

- es war peinlich und man kann das Ergebnis der nächsten vier Jahre schon ahnen.

Aber wie sich der FDP-Mann Gerhard dort gebärdete - irgendwie bin ich die FDP

Riege mal geistig durchgegangen - es ist niemand dabei,zu dem ich Vertrauen hätte .

Bin ich da zu pessimistisch ? Wie seht ihr das ??

15 Antworten

Bewertung
  • Jerry
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich persönlich erhoffe mir von unserer neuen Justizministerin, Frau Leutheusser-Schnarrenberger, eine einigermaßen gute Leistung.

    Ansonsten bin ich aber auch skeptisch (was sicher auch daran liegt, daß ich der Partei eher ablehnend gegenüberstehe).

  • vor 1 Jahrzehnt

    Seit Gerhart Baum sind die ausgestorben.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hildegard Hamm-Brücher!

    Sie ist aber verständlicherweise aus der FDP ausgetreten...

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    So ziemlich alle bekannten Figuren aus dieser Riege waren schon in Korruptionsaffären verwickelt. Mach' es dir leicht und fang' gar nicht erst an Vertrauenswürdigkeit und FDP in einen Zusammenhang zu bringen.Den gibt es nämlich nicht!!!!!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • hajokl
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Glaubwürdig und seriös , und dann noch Politiker ? aus welcher Märchenwelt sollen die denn

    kommen ?

    Gruß hajokl .

  • Tifi
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ich Lobbyist für die Wirtschaft wäre, würde die FDP mein volles Vertrauen erhalten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich halte Gerhard Baum und Hildegard Hamm -Brücher für glaubwürdige Politiker -leider ohne weitreichenden Einfluss innerhalb der FDP -

    Solms finanzpolitischer Sprecher der FDP: 1997 hatte Solms in seiner Funktion als Schatzmeister der FDP zwar die vierteljährlichen Abschlagszahlungen der staatlichen Parteienfinanzierung angefordert, aber die Festsetzung der Gesamtsumme vergessen. Die FDP hatte daraufhin zunächst die Aufforderung 12,4 Mio. DM zurückzuzahlen - irgendwie wurde das dann noch hingebogen -

    Herr Westerwelle muß sich daher ebenso wie Frau Merkel die Frage gefallen lassen, ob solche Leute , Finanzminister Schäuble hatte ja wohl die 100.000 in bar von Waffenlobbyist Schreiber "vergessen" als Finanzpolitiker erste Wahl sein könnten -

  • vor 1 Jahrzehnt

    Die glaubwürdig waren hatten sich in der Partei geirrt und sind ausgetreten oder ab gesprungen .

    Die drin sind ,sind drin weil Sie glauben dass sie beständig mehr und das zig- fache verdienen

    müssen und sollen ,als der der ihnen die Arbeit macht (von der die Schnösel und Gecken nichts

    verstehen ) .Wenn es geht sollen die Leute ,die für sie arbeiten von anderen mit Steuermitteln bezahlt

    werden . Die Partei der gepeppelten Muttikinder und einer Neuaristokratie die an den Adel vor der

    französischen Revolution erinnert . (hat auch mal ein Ende genommen )

    Glaubwürdig sind die in ihrer Arroganz nur für sich selbst . Jemand der da drin ist ,ist ja nur drin

    weil er seine eigene Unfähigkeit nicht glaubt . Snobs in Lackschuhen mit gelben Spaßautos

    die ständig nach Beute züngeln .

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es gibt nur wenige glaubwürdige Politiker in Deutschland und dazu gehört nur ein einziger aus der FDP und das ist Herr Genscher.

    Mfg

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Grundsätzlich keinem Politiker vertrauen auch wenn diese noch so aalglatt wirken!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.