Ralf P fragte in Computer & InternetSoftware · vor 1 Jahrzehnt

Wie Programm ohne Deinstallationsdatei löschen?

Hallo,

was soll man machen, wenn ein Programm (es ist ein Spiel), keine Deinstallitionsdatei hat, man also nicht einfach auf "Deinstallieren" drücken kann. außerdem ist dieses Programm auch nicht im "Programme und funktionen" vertreten. Wie kann man das programm RICHTIG entfernen? Einfach den gesamten Ordner löschen??

Update:

.... ich hab doch schon gesagt, dass dieses Programm nicht in der Systemsteuerung->Programme zu finden ist! -.-

10 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Mach es so:

    Lade Dir den kostenlosen Revo-Uninstaller runter. Wenn Du ihn installiert hast und öffnest, siehst Du alle bei Dir vorhandenen Programme, auch das Spiel. Klick auf das zu entfernende Programm, dann auf "Deinstallieren", nun auf die höchste, alle Reste entfernende Stufe 4 (die unterste). Dann nur noch den Anweisungen folgen, die in deutscher Sprache sind, fertig. So entfernst Du künftig jedes Programm rückstandsfrei.

    Mehr Info und sichere Downloadmöglichkeit:

    http://www.computerbild.de/download/Revo-Uninstall...

    Falls Du es wünscht, hier eine Anleitung:

    http://www.computerbild.de/download/Revo-Uninstall...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Bei Windows: Systemsteuerung> Software> Software hinzufügen/entfernen

    Dann in einer Liste das gewünschte Programm auswählen und auf entfernen klicken.

    Danach läuft die Deinstallation ab, da musst du evtl auch noch etwas auswählen.

    Aber ansonsten nach dem Schema!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Bei Minigames, die nur in einen Ordner entpackt werden, langt es tatsächlich, einfach den Ordner zu löschen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Jedes Spiel hatt ne Entfernungsdatei!

    Drück mal auf Setup und führ alles aus, denn oft ist das Setup auch das Deiinstallationsprogramm.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Auch mit Tune- Up Utilities kannst du das Spiel deinstallieren. Das ist kostenlos bzw es gibt eine 30- Tage Testversion.

    Liebe Grüße

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Oder unter ''Programme'' einfach ''Entf''

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Mit "Cleaning Suite" dürfte das auch kein Problem sein!

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Installiere das Spiel nochmal neu!

    Anschliessend wird eine De-Installations-Datei angelegt, und mit dessen Hilfe kannst du das entsprechende Programm ordentlich de-installieren - über die appwiz.cpl.

    PS: Die schlechte Alternative, die sich anbietet, wenn du das Set-up-File des Spiels nicht zur Hand hast: Lösche den Programm-Ordner des Spiels!

    Das entspricht (bei Nicht-Portable-Anwendungen) aber nicht einer De-Installation, da noch Registry-Einträge verbleiben.

    Und die bremsen Windows aus.

    Begib dich auf eine Suche nach Registry-Einträgen zum Spiel - und lösche alle, die du damit verbindest.

    Mache das mit dem Windows-eigenen Registry-Editor, den du aufrufst, indem du [Windows-Logo-Taste] + [R] drückst, "regedit.EXE" eingibst und die Eingabe-Taste drückst!

    Bevor du allerdings Registry-Operationen wagst, solltest du ein Registry-Back-up anlegen: Um die Registry damit bei falschem Arbeiten von Windows und/oder Programmen zu reparieren.

    Klicke, um ein Back-up in Form einer .REG-Datei zu erzeugen, auf "Datei" sowie auf "Exportieren", gib einen Datei-Namen für die Sicherung an, bestimme einen Speicher-Ort wie den Desktop, und klicke zum Abschluss auf "Speichern".

    Per Doppelklick auf das Back-up-File wird die Registry rekonstruiert.

    Besser als das manuelle Eingreifen in die Registry wäre es, einen Registry-Cleaner einzusetzen.

    Registry-Cleaner sind wesentlich schneller und gründlicher als Anwender und machen nach meinen Erfahrungen nur sehr selten Fehler - die Windows/Anwendungen in ihrer Funktionsweise stören.

    Empfehlenswert ist der kostenlose CCleaner:

    http://www.chip.de/downloads/CCleaner_16317939.htm...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Arbeitsplatz dann Systhemsteuerungen

    da kannst du alles komplett löschen

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    In Deiner Systemsteuerung unter Programme Deinstalieren. Eintrag suchen anklicken und Deinstallieren.

    Gruß Piznelke

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.