Cassandra fragte in Politik & VerwaltungPolitik · vor 1 Jahrzehnt

Mauerfall = Mehr Verantwortung für Deutschland "Diese Welt wird keine friedliche sein"?

Das Ende der DDR "verpflichtet" laut Merkel die BRD, "Verantwortung bei Lösung von Konflikten zu übernehmen". Und: "Diese Welt wird keine friedliche Welt sein". Bedeutet das Eskalation des durch von Guttenberg entdeckten, bisher geleugneten "Kriegszustandes" in Afghanistan?

http://www.heute.de/ZDFheute/inhalt/5/0,3672,79268...

9 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Was im Kleinen nicht funktioniert, soll im Großen funktionieren?

    Wenn ich solche großspurigen Verkündigungen höre, gehen bei mir sämtliche Alarmanlagen an.

    Deutsche Bürger sollen damit offensichtlich wieder einmal von den eigentlichen Problemen abgelenkt werden. Verachtend empfinde ich diesen Sensation- Journalismus und verantwortungslos obendrein, von den Äußerungen der Kanzlerin, die langsam immer mehr die Bodenhaftung verliert, ganz zu schweigen.

    Möge sich jeder über die Bedeutung solcher Worte im Klaren sein und die sich daraus ableitenden Konsequenzen überlegen, anstatt sie kommentarlos und kritiklos hinzunehmen. Darin sehe ich die Bürgerpflicht. Würde diese praktiziert werden, hätten wir nicht nur fähige, kompetente und verantwortungsvolle Personen in der Politik, sondern auch eine kritische Medienlandschaft. Beides sind Grundvoraussetzungen für die Souveränität der Bürger in einer funktionalen Demokratie und eines wahren Rechtsstaates.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Auf der einen Seite Wohlstandssattheit bis hin zur ÜBERsättigung und auf der anderen Seite eine Millionenschar, die seit 56 Jahren keine Eigenverantwortung tragen durfte - was soll da verlangt werden können? Verantwortung mit Sicherheit nicht!

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    hat jemand was anderes erwartet

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    man sollte in die Worte von Frau Merkel nicht zuviel hineininterpretieren. Das ist doch eher heiße Luft.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Die Merkel schafft es ja noch nicht einmal in Deutschland alles zu regeln. Sie soll erst mal für die Opelaner und die armen Menschen von Quelle Verantwortung übernehmen und sich nicht von GM verarschen lassen. Die wird immer fetter und soll sich mal endlich einen neuen Hosenanzug kaufen. Was die trägt hat sie wohl aus der Heimat mitgebracht.

    Sicher eskaliert der Afghanistan Konflikt. Das wird das zweite Vietnam der Amis. Aber was machen unsere Soldaten dort?? Die Wilden dort kann man nicht bekehren oder zur Einsicht bringen

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Könnte durchaus möglich sein.

    JJ

  • vor 1 Jahrzehnt

    Deutschland hatte schon zweimal Verantwortung fuer "Konflikloesungen" uebernommen!

    Quelle(n): Geschichte
  • vor 1 Jahrzehnt

    Keine Ahnung,...

    das bedeutet aber hoffentlich auch, daß wir unsere Soldaten dort in absehbarer Zeit abziehen werden.

  • Karl
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    stimmt schon-------

    so gerne ich die USA verteidige wenn man sie beleidigt.

    denn ohne ihren entschiedenen wunsch- oder liebe zu Deutschland- sie uns schätzen in einem besonderen Masse und bewundern uns. hatten wir grosses glück. Frankreich- england wollten nicht so recht.

    Aber man hat uns klein gemacht und

    sind nicht mehr das Deutsche Reich--

    dem man mit besonderen respekt zu begegnen ist.

    Ein Altes modernes Deutsches Reich wie zu kaisers zeiten Heute würde ganz ander auftreten in afganistan wenn man Deutschland bedroht.und beleidigt.

    da würden wir amerika nicht brauchen --ist schon gut und die ratten aus den löchern zu pusten.

    Weil mir wie damals einfällt weil die andern nicht das richtige Konzept haben. als wie wir DEUTSCH_ wie Damals.

    Deutsche an die FRONT

    ich weis nicht wie viel truppen dort nun sind.

    so ein gespliterten haufen ist schlecht strategisch zu führen-dann noch zum sieg.

    wenn das so komplet mit den USA das deutsche reich aufgezogen würde gezwungen so zu tun.

    ich weis nicht --wenn es schon so international die Frage ist- wieso man dann nicht strategisch gemeinsam gegen die taliban in pakistan sie dort unterstützt - mit diese zu fangen. aus deren ratten löchern zu pusten.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.