Tobi w
Lv 6
Tobi w fragte in Schule & BildungUnterricht · vor 1 Jahrzehnt

Wie soll ich mich morgen verhalten?

Ich hab morgen wieder einmal Reli. Wie jeden Montag.

Nur hab ich so garkeine Lust da drauf.

Eigentlich ist unser Thema "Religionskritik", aber bisher haben wir nichts in dieser Richtung gemacht.

Eigene Meinung ist beinahe völlig fehl am Platz(ausser man ist gläubig).

Was könnte ich machen um durch zu halten?

Eigentlich wollte ich wenigstens eine 2 auf dem Zeugnis schaffen, aber so wie es jetzt aussieht bekomm ich da bestenfalls eine 3(-).

Update:

Kennenlernen ist nicht nötig.

Ich war von der 1. bis zur 5. Klasse freiwillig Nachmittags in einem richtigen Religionsunterricht.

Nicht in der Schule, sondern in der Kirche. Da ist einiges hängen geblieben.

10 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich würde einfach mal versuchen eine frage zustellen die zum thema passt und die so selten gestellt wird das die lehrkraft keine Antwort parat hat wie z.B. Warum wird Gott in der Bibel immer als männlich dargestellt und nie als weiblich oder sächlich. Diese frage ist gut wenn man interessiert erscheinen möchte es aber eigentlich gar nicht ist denn manche religions Lehrkräfte meinen dann man hätte sich wirklich mit der bibel beschäftigt. Für denn fall das du argumente brauchst einige gute sind:

    Weil die bibel damals in der entstehung von männern geprägt wurde.

    Weil es seltsam wäre wenn josef jesus zur welt gebracht hätte.

    Weil es in der vorstellung damals nur männlich und weiblich gab und weil die männer damals die welt dominierten dachte man er sei männlich.

    das sollte dich eigentlich einer 2 wieder näher bringen.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Dass du keine Lust auf Religion hast kann natürlich keiner ändern.

    Dennoch solltest du dich dem Lehrer gegenüber interessiert zeigen und dich auch ab und zu mal melden.

    Wenn du beim Thema Religionskritik mitreden willst such im Internet nach diesem Begriff...z.B.bei Google

  • vor 1 Jahrzehnt

    Mit der Einstellung die du hast kannst du auch keine bessere Note bekommen.

    Mach mit im Unterricht, auch wenn es dir stinkt.

    Anderen gefällt z. B. Mathe nicht, der kann auch nicht hinsitzen und nichts tun.

    Diese Lustlosigkeit bei einigen Schülern geht mir gewaltig auf den Senkel.!!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Auch wenn du keine Lust darauf hast(hab das auch so empfunden) solltest du dich daran beteiligen, so gut es eben möglich ist. Auch wenn es dich nervt.^^

    Die eigene Meinung solltest du trotzdem äußern, auch wenn sie nicht richtig erwünscht ist. Das hab ich mir nicht nehmen lassen hab alle aufgaben gemacht aber meine eigne Meinung hab ich trotzdem geäußert. Und wenn zur Religionskritik bisher nichts gemacht wurde such du dir doch ein Frage aus die du dann ansprichst, wie bereits oben erwähnt wurde.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    hast du nicht die chance in ethik zu wechseln? wenn nicht, dann tu einfach so als wärst du gläubig, hab ich auch jahrelang gemacht, bis ich wechseln konnte. Aber du kannst ruhig etwas kritisieren, dass müsste dein lehrer verkraften können.

  • vor 1 Jahrzehnt

    "Physik ist meine Religion und CERN mein Tempel", die religiösen Leute sollen sich wieder melden wenn sie was WISSEN, statt zu glauben!

    Ich bin nicht Gottlos, aber das da als Religion verkauft wird, ist weder zu beweisen und widerspricht sich selbst !

    Wer etwas dagegen sagt wurde früher gefoltert und auf dem Scheiterhaufen angezündet, nur dürfen die das heute nicht mehr, würden aber wenn sie könnten...

    Sonst werde Pastafari, kann genauso gut wahr sein !

  • vor 1 Jahrzehnt

    Lenk von Thema ab und rede über ein anderes Thema in das du dich auskennst. Hat bei meiner alten Klasse immer geklappt^^

  • vor 1 Jahrzehnt

    Versuch dir vorzustellen das du nicht nur für dich lebst...... ist doch ein schönes Gefühl..

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Meld dich einfach ab hab ich auch gemacht weils mir zu blöd wurde

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wer sich religionskritisch verhalten und betätigen will, sollte sein Metier erst einmal kennengelernt haben. Sonst machen einen die "Gläubigen" platt. "Christen" sind nun mal so!

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.