Wie genau wirkt Heroin?

Folgen
  • Öffentlich folgen
  • Privat folgen
  • Nicht mehr folgen
Hat jemand Erfahrungen mit Heroin gemacht oder kann mir Bücher empfehlen, in denen die Wirkung beschrieben wird? Ich schreibe eine Kurzgeschichte, in der von einer Person Heroin ...mehr anzeigen
Beste Antwort
  • Paige beantwortet vor 5 Jahren
"Wirkung: Opiate haben schmerzstillende und euphorisierende Wirkung. Die stärkste Euphorie erzeugt Heroin. Sämtliche negativen Empfindungen wie Schmerz, Leeregefühle, Sorgen, Unwillen, Angst werden schon kurz nach der Einnahme zugedeckt, hinzu kommt ein momentan spürbares Hoch- und Glücksgefühl ("Flash"). Die euphorisierende Wirkung, d.h. das Glücksgefühl, nimmt schon nach relativ kurzer Zeit des Gebrauchs ab, ab hier ist nur noch das körperliche Verlangen Motor der Sucht."

...

"Heroin gleicht in der Wirkung dem des Morphins, ist aber fünf bis zehn Mal stärker. Dafür wirkt Heroin nur für eine bis vier Stunden, Morphin dagegen bis zu sechs. Gespritztes Heroin wirkt viel schneller als beim Rauchen oder Sniefen. Beim Spritzen geht der Wirkstoff über das Blut rasch ins Gehirn, der "Fixer" erlebt einen plötzlichen "flash" oder "kick" und fühlt sich total euphorisch. Danach kommt es zu einem allgemeinen Wohlbefinden, man ist gleichgültig gegenüber äußeren Dingen, losgelöst, der Schmerz wird gelindert, man fühlt sich beruhigt und hat ein gesteigertes Selbstbewußtsein, Ängstlichkeit und Anspannung verschwinden. Gelegentlich kann es aber auch zu Angst kommen. Körperlich sorgt Heroin dafür, daß die Pupillen klein bleiben und das Atem- und Hustenzentrum gehemmt wird. Besonders letzteres kann zu einen Atemstillstand führen, wenn die Dosis zu hoch ist. Heroin hat ein sehr hohes Suchtpotential, es macht rasch abhängig und sorgt für quälende Entzugserscheinungen. Die Toleranz erhöht sich schnell, das heißt, die Dosis muß erhöht werden, um die gewünschte Wirkung zu bekommen. Irgendwann geht es für den Süchtigen nur noch darum, den Entzug zu verhindern, die eigentliche positive Wirkung wie Kick und High stellen sich gar nicht mehr ein."

Yep, ausprobieren würde ich es auf keinen Fall. Viel Erfolg mit der Geschichte!

Source:

  • 1
  • Kommentar

Andere Antworten (3)

Am besten bewertet
  • Am besten bewertet
  • Älteste
  • Neueste
  • Biene Maja beantwortet vor 5 Jahren
    Okay, ich denke Paige hat schon alles gesagt aber wenn du dich später mehr dafür interessierst(natürlich nur aus rein wissenschaftlichen Gründen!!) hier gibt es zwei Bücher die ich gelesen habe und in denen es auch um Heroin, "anschaffen" und Entzug geht.
    1. "Candy" von Kevin Brooks (darin geht es um eine Heroin-abhängige Prostituierte)
    2. "Wir Kinder vom Bahnhofs Zoo" von Christiane F. (Lebensgeschichte)
    P.S. AN ALLE: BLEIBT FERN VON DROGEN!!!!!!
    • 1
    • Kommentar
  • Josef H beantwortet vor 5 Jahren
    Man möchte nicht schlafen !



    Warum ignoriert und blockiert Yahoo meine fragen ?
    Ich habe 3 fragen offen auf die gar nich geantwortet wurde, was ist hier los !!!

    http://de.answers.yahoo.com/question/ind...
    • Bewerten
    • Kommentar
  • pebunga beantwortet vor 5 Jahren
    Diesbezüglich solltest Du nicht neugierig sein.
    • Bewerten
    • Kommentar
  • Sign In 

    um Ihre Antwort hinzuzufügen

Wer folgt dieser Frage?

    %
    BESTE ANTWORTEN
    Mitglied seit:
    Punkte: Punkte: Level
    Antworten insgesamt:
    Punkte in dieser Woche:
    Folgen
     
    entfernen
     
    Blocken
     
    Blocken aufheben