Anonym auf einer Seite surfen- ohne IP?

hallo, wer hat einen sicheren, guten tipp wie man ohne IP-Erkennung anonym auf einer seite surfen kann?- die seite (.de), wo ich anonym surfen will, wird einen wahrscheinlich weiter an eine (.com) seite weiterleiten- da sollte mein anonymer schutz natürlich noch gegeben sein!!

Wo habt ihr gute Erfahrung ?? Und wie funktioniert das??

_______

Sehr praktisch wäre sogar ein programm, welches eine IP angibt, die sich AUßERHALB von Deutschland befindet !!

8 Antworten

Bewertung
  • \
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich habe grosses Verständnis für deinen Wunsch, anonym surfen zu können. Es ist jedoch so, dass man beim Surfen auf dem WWW immer eine IP hinterlässt. Je nach angesurfter Website wird diese sogar aufgezeichnet. Es gibt jedoch Möglichkeiten, diese IP zu verfälschen, so dass man nicht mehr nachvollziehen kann, von wo du dich ursprünglich in das Netz der Netze eingewählt hast.

    Ein (Gratis-)Programm, das eine amerikanische IP erzeugt, ist "UltraSurf", herunterzuladen hier: http://www.ultrareach.com/. Es wurde übrigens ursprünglich für chinesiche und iranische Web-Surfer entwickelt, die den im Prinzip gleichen Anspruch wie du haben. Richtig installiert, reduziert es die Surf-Geschwindigkeit in beinahe nicht wahrzunehmendem Umfang.

    Ein anderes (Gratis-)Programm, das bei jedem Einwählen eine andere IP erzeugt, ist JAP. Es erzeugt deutsche IP-Nummern, herunterzuladen hier: http://anon.inf.tu-dresden.de/ . Das Programm reduziert die Surfgeschwindigkeit je nach verwendetem Einwählknoten leicht bis mittelmässig.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Hallo. Ich benutze Tor.

    Das musst du nur auf der HP Herunterladen und Installieren. Dannach wirst Du mit dem Netzwerk verbunden, und du hast eine andere IP Adresse. (Meine letzte war aus den USA). Und da Du über mehrere Server umgeleitet wirst, kann auch keiner verfolgen, welche Seiten Du besucht hast. Genauere angaben findest du auf der Homepage (Wäre sonst eine viel zu lange Antwort). Einziger minuspunkt ist, das die Surfgeschwindigkeit leidet.

    Hoffe konnte Dir helfen.

    mfg

  • vor 1 Jahrzehnt

    Anonym geht mit

    https://www.jondos.de/de/jondonym

    (das war früher JAP von der Uni Dresden, auch da kann man

    das Programm downloaden)

    http://anon.inf.tu-dresden.de/

    in Verbindung mit einem darauf abgestimmten Firefox

    https://www.jondos.de/de/jondofox

    beim Verbinden kann man den Mixbetreiber auswählen.

    Achte darauf dass möglichst mindestens 2 Server nacheinander geschaltet sind.

    Die Surfgeschwindigkeit nimmt je nach Belastung der Mixe stark ab.

    Einen Anonymitätstest kannst du damit auch durchführen, ist in Jondofox schon als Link drin.

    Hast du schon Firefox installiert, wird diese Installation nicht verändert, beim Start von Firefox wird dann gefragt welche Version du starten möchtest.

    Auf beiden Webseiten findest du auch jede Menge Infos zum Thema.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    ja, das geht ng88 oder sowas in der art.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    benutz TorPark!

    das leitet über verschiedene serverketten um, macht die surfgeschwindigkeit aber langsamer...

  • ?
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Surfen ohne IP???? Träum weiter.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Liebes, eine IP sagt dir in etwa den Standort, wenn überhaupt..

    wo sich ein Anschluss befinden könnte, mehr nicht.

    Was will jemand damit?

    Selbst eine Firma würde sich nicht gleich in die kriminelle Ecke

    begeben, wenn sie seriös ist und mit einer IP was Verbotenes

    anfangen.

    Auch Privatleute, die mit irgendeinem Programm deine IP

    ausschnüffeln, oder wie z.B. bei MySpace die Besucher da

    erkennen wollen, machen sich entweder strafbar oder mit ihrer

    Wichtigtuerei lächerlich.

    Wenn wir mal angenommen jemanden hereinlegen wollen,

    geht eine Person aus Bayern zu einer MySpace Seite,

    schaut nach, was dort steht,

    gibt diese Information dann an eine andere Person in Hamburg

    weiter, die dann zu den Einträgen auf der MySpace-Seite

    einen Kommentar an anderer Stelle schreibt und was passiert dann?

    Rüüschtig....die MySpace verkündet ganz stolz:

    "Siehste...der/die aus Bayern hat wieder meine Seite gelesen".

    ;-))

    Also überleg nicht lange, was man mit deiner IP anfangen kann...

    Nämlich...nix. ;)

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Je nach Programm dass verwendet wird kann man bei einer IP schon mehr erkennen als nur einen etwaigen Standort. Eine IP gilt als personenbezogene Datei, wenn der Name und/oder andere Daten ebenfalls bekannt sind bwz. man durch verschiedene Daten zusammenführt. Es gibt auch Programme, die die IP einer Email ebenfalls erkennen.

    http://www.lfd.niedersachsen.de/master/C1568938_N1...

    Frau Knebel Privatpersonen machen sich auf alle Fälle strafbar. Keine IP darf gespeichert werden wenn man eine öffentliche Seite nur besucht. Gab vor einiger Zeit sogar einen Skandal im Justizministerium weil diese das taten

    http://www.e-recht24.de/news/sonstige/645.html

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.