Was muss man können um Astronaut zu werden?

Hallo,

ich würde später gerne Astronaut werden am liebsten bei der ESA. Was muss man dafür können also in welcher körperlichen Verfassung muss man sein und wie gut muss man in welchen Schulfächern sein z.B. Erdkunde usw.? und wo sollte ich mich da am besten bewerben bzw. an wen kann ich mich wenden wenn ich mehr wissen will

Update:

und wie sieht die bezahlung so ungefähr aus. Klar ist der anblick des unendlichen Weltraums belohnung genug aber wenn man zurück auf der erde ist muss man ja von igendwas leben

Update 2:

jetz habe ich oft gehört dass ich mathematik oder physik studieren sollte.. geht es auch wenn ich Informatik studiere weil das ist ja auch ziemlich mit mathematik in verbindung.

7 Antworten

Bewertung
  • Gaston
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Neben körperlicher Fitness (wirklich extremer Fitness und wirklich extrem gutem Gesundheitszustand) wird ein Abschluß einer wissenschaftlichen Fakultät erwartet (Physiker, Ingenieur, Biologe etc.) gerne auch in mehreren Fächern.

    Militärische Erfahrung bei den Fliegern ist nicht zwingend, wird aber gerne gesehen (und ist damit praktisch Voraussetzung ;-).

    Bereitschaft zur unbedingten Teamarbeit und psyhische Stabilität.

    Die beiden letzten Sachen werden auch immer wieder getestet.

    Perfektes Englisch, möglichst auch russisch und eine weitere Sprache - in allen Sprachen sollte man sich dann auch eloquent ausdrücken können, denn man steht im Fokus des öffentlichen Interesses.

    Ansonsten eine schnelle Auffassungsgabe, hohe Flexibiltät, Übersicht, Disziplin usw.

    Hier steht es noch mal genau:

    http://www.esa.int/esaHS/ESA1RMGBCLC_astronauts_0....

    Ein NASA Chef hat auf die Frage nach den richtigen Leuten für eine Marsmission gesagt.

    Hervorragende Camper seien ihm lieber als hervorragende Wissenschaftler - aber am besten seien Leute die beides beherrschten.

    @Details: Kein Astronaut mußte jemals befürchten verarmt zu sterben. Man hört auch nie wie hoch das gehalt ist, demnach muß es exorbitant sein.

    Geh mal beruhigt von einem hohen sechsstelligen Jahresbetrag aus zuzüglich der "Vermarktung" eventueller Raumflüge (Vorträge, wissenschaftliche Veröffentlichungen, Bücher, Fernsehsendungen etc.)

    Kurz noch mal zur wissenschaftlichen Qualifikation - ich habe mal ein wenig gelesen.

    Sigmund Jähn war Physiker und Militärwissenschaftler

    Ulf Merbold und Ulrich Walter haben einen Doktor in Physik

    Thomas Reiter ist Dipl.Ing. für Luft- und Raumfahrttechnik und Testpilot

    Hans Schlegel ist Physiker (Dipl.) und Fallschirmjäger.

    Gerhard Thiele ist Physiker und Astronom und jetzt kommt's. Er ist Kriegsdienstverweigerer!!

  • Leon
    Lv 6
    vor 1 Jahrzehnt

    Nicht viel:

    Du hast keine physischen Defekte wie schlechte Augen oder geburtsbedingte Beeinträchtigungen der Organe oder des Skeletts, sondern bist von perfekter Gesundheit,

    bringst dich körperlich in absolute Topform (Ironman-Teilnahme wäre so ungefähr Standard) studierst Physik oder Astrophysik oder Mathematik,

    machst den Pilotenschein für Kampfjets,

    bist nicht vorbestraft,

    gehörst keiner Sekte oder Partei an, die mißtrauisch machen könnte,

    und führst ein vorbildliches Familienleben ...

    ... nichts leichter als das also, oder?

  • vor 1 Jahrzehnt

    du solltest sportlich sein, das weiß ich sicher ;)

    ich glaube das viele astronauten vorher Pioten bei irgendeiner armee waren...

    klug solltest du auch sein, schließlich kostet es dennen ein heidengeld dich hochzuschießen, da wirst du dann experimente machen müssen... physik oder chemie... mathematik vielleicht.

    also akademiker...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Du musst Physik studiert haben, genau sowie Mathematik,, denn wenn die dich ins All schießen wollen die ja auch dass du da irgendwelche berechnungen, Messungen, usw. machst. Dazu kommt dass du wirklich sehr Fit und Gesund sein musst, denn da oben ist es sehr hart. Schon wenn du in die Schwerelosigkeit kommst musst du mehrere male kotzen. Also das ist nicht unbedingt der leichteste Job.

    Quelle(n): NASA
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    du stellst vielleicht fragen ...

    am besten du gibst bei google "ESA" ein und dann wird auf der homepage sicher stehen was du für anforderungen mitbringen musst ...

  • vor 1 Jahrzehnt

    Eine gesunde Konstitution, Belastbarkeit und wenn es geht englische Sprachkenntnisse.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Am einfachsten ist es, wenn man so etwa 20 bis 30 Mio. Euro übrig hat, dann kannst du bei den Russen als Tourist mit fliegen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.