cherry fragte in Schule & BildungHausaufgabenhilfe · vor 1 Jahrzehnt

Deutsch? deutsch? Groß oder klein?

Wann schreibt man deutsch groß und wann klein?

5 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Als Adjektiv klein und wenn es substantiviert ist groß --> z.B. das Deutsch des Bänkers ist schlecht oder dem deutschen Bänker geht es schlecht

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!! =)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Kleinschreibung:

    Da das Adjektiv "deutsch" nur in echten Namen und Substantivierungen großgeschrieben wird, gilt in den folgenden Fällen die Kleinschreibung:

    die deutsche Einheit, aber der Tag der Deutschen Einheit

    das deutsche Volk

    die deutsche Sprache

    die deutschen Meisterschaften [im Eiskunstlauf]

    sie ist deutsche Meisterin [im Eiskunstlauf], aber (als Titel): Anita G., Deutsche Meisterin

    das deutsche Recht

    der deutsche Michel

    Gesellschaft für deutsche Sprache

    Kleinschreibung gilt für "deutsch" auch in Verbindung mit Verben, wenn es mit wie? erfragt werden kann:

    der Redner hat deutsch (nicht englisch) gesprochen

    am Nebentisch saß ein (gerade jetzt, bei dieser Gelegenheit) deutsch sprechendes Ehepaar

    sich deutsch unterhalten

    der Brief ist deutsch (in deutscher Sprache bzw. in deutscher Schreibschrift geschrieben)

    deutsch mit jmdm. reden (auch ugs. für jmdm. unverblümt die Wahrheit sagen

    Staatsangehörigkeit: deutsch (in Formularen u. Ä.)

    Großschreibung:

    Großgeschrieben wird das substantivierte Adjektiv, wenn es im Sinne von "deutscher Sprache" verwendet wird:

    etwas auf Deutsch sagen [alte Schreibung auf deutsch]

    der Brief ist in Deutsch abgefasst; eine Zusammenfassung in Deutsch [alte Schreibung in deutsch]

    auf gut Deutsch gesagt [alte Schreibung auf gut deutsch]

    das heißt auf/zu Deutsch ... [alte Schreibung auf/zu deutsch]

    Großgeschrieben wird "deutsch" auch als Bestandteil von Namen und bestimmten namenähnlichen Fügungen:

    der Deutsch-Französische Krieg (1870/71) [aber ein deutsch-französischer Krieg (irgendeiner)]

    Deutscher Akademischer Austauschdienst (Abk. DAAD)

    Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (Abk. DAG)

    die Deutsche Bibliothek (in Frankfurt)

    die Deutsche Bücherei (in Leipzig; Abk. DB)

    die Deutsche Bucht (Teil der Nordsee)

    der Deutsche Bund (1815-66)

    der Deutsche Bundestag

    Deutsche Bahn (Abk. DB)

    Deutsche Bundesbank (Abk. BBk)

    Deutsche Demokratische Republik (1949-90; Abk. DDR)

    die Deutsche Dogge [alte Schreibung deutsche Dogge]

    der Tag der Deutschen Einheit (3.Oktober)

    Deutscher Fußball-Bund (Abk. DFB)

    Deutscher Gewerkschaftsbund (Abk. DGB)

    Deutscher Industrie- und Handelstag (Abk. DIHT)

    Verein Deutscher Ingenieure

    Deutsches Institut für Normung (Zeichen DIN)

    Deutsche Jugendherberge (Abk. DJH)

    Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (Abk.DLRG)

    Deutsche Mark ([1948-2002] Abk. DM)

    der Deutsche Orden

    Deutsche Post AG

    Deutsche Presse-Agentur (Abk. dpa)

    das Deutsche Reich

    Deutsches Rotes Kreuz (Abk. DRK)

    der Deutsche Schäferhund [alte Schreibung deutsche Schäferhund]

    Institut für deutsche Sprache

    Deutscher Turnerbund (Abk. DTB)

    Quelle(n): freies Zitat nach Duden, Ausgabe 2000
  • Mike M
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Vincent hat recht, allerdings nicht bei der Schreibweise des Bankers (ohne "ä") :-)

  • vor 1 Jahrzehnt

    Am Satzanfang wird alles klein geschrieben... sonst eher weniger oder gar nicht!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hy

    Also es muss sich auf etwas beziehen.

    Zb.Das Deutsche Auto.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.