Was können wir gegen diese Boulevardpresse machen?

Wer hat dieser Form von Journalismus bloß soviel Macht verliehen?

Es interessiert mich gar nicht, wie die Stars aussehen, wenn sie gerade aufgestanden sind oder ob Paris nun ein Höschen anhat oder nicht und doch werden wir damit zugemüllt, man kann dem gar nicht entgehen. Und ich will mir über Michael Jackson eine eigene Meinung bilden, dafür brauche ich einen objektiven Bericht und nicht so einen reisserischen Mist.

Habt ihr mal Artikel gelesen über Stars, die Paprazzi angegriffen haben?

Die werden immer als Monster dargestellt und die Paparazzi als die armen Opfer.

Dabei sind die es doch, die in unverantwortlicher Art und Weise den Stars am Allerwertesten kleben.

Wie kann man das bloß ändern?

Ich will damit nicht mehr belästigt werden und von mir aus dürfen die "Stars" auch wieder eine Privatsphären haben.

Aber wie kann man das anstellen?

Den Paparazzi alle ihre Kameras wegnehmen?

Keine Zeitungen mehr kaufen und Internet abbestellen?

Was habt ihr für Ideen? Oder findet ihr diese Hetzkampagnen toll?

Update:

@ Dianthus N. Jaaaa, aber die zitieren doch auch am liebsten die Schmierblättchen, hilft also nix

3 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Prinzipiell stimme ich Dir zu: Mich widert das auch an.

    Spätestens beim Friseur kommt man nicht umhin, auch mal so ein gelbes Blättchen in die Finger zu nehmen ...

    Aufrufe bringen da nix - sie würden bei der entsprechenden Klientel (Leserschaft) ungehört verhallen.

    Die Zauberworte heißen "Bildung" und "Beschäftigung".

    Wenn Menschen in die Lage versetzt werden, ihrem Leben durch eigene Aktivitäten etwas mehr Sinn & Abwechslung zu geben, dann ist die Gefahr schon wesentlich geringer, daß sie sensationsheischend am Leben anderer teilhaben und dieses quasi "mitleben" wollen (mit dem Star auf Du & Du). Je langweiliger & trostloser das eigene Leben, desto verlockender das Auf und Ab im Leben anderer. Und wenn die schon alles haben, was man selbst gern hätte, dann ist es doch nur gerecht, daß man auch mal ein bischen schadenfroh ist, wenn die auf die Nase fallen ...

    Ganz wird man diese Art Neugier wohl nie ausmerzen können - eine gewisses Quantum Sensationsgier steckt wohl systemimmanent drin im Menschen (siehe die Autobahn-Gaffer).

    .

  • vor 1 Jahrzehnt

    Jeder kann was machen, indem er nur Qualitätszeitungen kauft und Boulevardmedien die kalte Schulter zeigt.

    Das soll jetzt tatsächlich als Aufruf und Bitte an alle gedacht sein!

  • Andrea
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Nix kann man dagegen machen. Leider ! Und im TV, Radio und Internet kriegt man den ganzen Bullshit auch noch draufgedrückt.

    Was interessiert mich ob Britney Titney Schlüpfer an hat oder nicht, ob eine von den Köterratten von Dummblondie Paris einen Pups gelassen hat oder ob dieser häßliche Clooney ne Freundin mit Geschmack am Ar-sch hat - aber die Medien bilden sich ein die Leute wollens wissen, darum werden wir damit vollgemüllt.

    Und je größer die Schei-ße ist, die die Stars oder Pseudopromis oder Promischlampen produzieren, desto mehr wird darauf eingegangen und darüber berichtet bis die Leute das kotzen kriegen.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.