Amethist1967 fragte in GesundheitPsyche · vor 1 Jahrzehnt

Warum ist Trauer und loslassen so wichtig?

7 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Emotionen gehören zu unserem Leben welches wiederum zum Zyklus des Lebens gehört.Geboren werden und irgendwann Sterben.Mann liebt manche Menschen die einem nahe stehen.Wenn diese dann Sterben,hat man Emotion.Man trauert um den Menschen selbst wie auch um die Sympathie oder Liebe die man diesem Menschen entgegen brachte nach.Liebe bleibt nicht gleich Sie wandelt sich im Leben sehr oft auch ist Sie nie die selbe.Man liebt Mutter,Vater oder Geschwister anders als seinen Partner(in)... oder eigene Kinder.Durch die Trauer bist du diesem Menschen nocheinmal sehr nah, hier durch wird für dich dein Gefühl nochmals sehr intensiv (Je nach dem wie nahe dir die Person war).Jetzt im moment der Trauer wandelt sich diese Liebe.Sie vergeht nicht ändert sich jedoch.Langsam und Stück für Stück läßt deine Seele los und wenn du diese Gefühle zulässt wirst du das psychisch gut durchstehen.Zulassen von Gefühl ist ein Schlüssel zum loslassen.Ist es nicht normal sich mal schlecht zu fühlen ? Ist genauso normal wie trauer oder weinen (auch für Männer !).

    Wichtig ist trauer und loslassen damit du mit allem abschließen kannst was mit dem Menschen zu tun hatte.Doch in deinem Herzen wird diese Person immer seinen Platz haben.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Weil wir mit dem Tod vor einer unabänderlichen Tatsache stehen.

    Weil jemand für immer fehlen wird. Aber für uns muss das Leben weitergehen. Trauer, die man zulässt, und die man teilt, gibt Trost.

    Man kann besser mit dem Schmerz leben, wenn man ihn nicht allein trägt und wenn man ihn nicht in sich hineinfrisst.

    Loslassen bedeutet auch, nicht nur demjenigen, den man betrauert, seinen Frieden zu geben, sondern auch sich selbst. Man lässt auch von allen Erwartungen los, die man an denjenigen hatte, und gibt sich selbst für eine neue Zukunft frei.

  • is so
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    weil man verarbeiten muss, um nicht zu verdrängen

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Damit die Seele frei wird und man wieder Ruhe in sich findet!

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    wenn man sich das alles reindrückt sag ich ma

    und immer nur daran denkt wird man ja nach ner

    zeit verrückt...

    mann muss das jemanden erzählen damit

    man den kummer aus der seele wegschafft und klar denken kann

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Man trauert um Dinge besser zu verarbeiten und so irgendwie damit fertig zu werden. Loslassen ist echt schwer und als erstes wird man sicher erst mal alles verdrängen. Aber irgenwann kann man ein bisschen loslassen und sich wieder auf das freuen was kommt. Wenn man das was war nicht versucht loszulassen, ist es nicht leicht was neues zu beginnen und das was kommt positiv anzupacken...

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    wenn man einen menschen hinerherweint dann bringts eigentlich nicht viel weil die person dadurch nicht mehr zurückkommt

    aber natürlich fällt das losllassen sehr schwer

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.