Auto für kurze Zeit abmelden - was tun, was kostets und lohnt es sich?

Wegen eines finanziellen Engpasses überlege ich, mein Auto erst noch durch den Tüv zu bringen und dann 3 Monate abzumelden. Was muß ich dafür tun, was kostet mich das und spare ich wirklich oder ist das ganze an- und abmelden teuer?

6 Antworten

Bewertung
  • JOY
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Hallo!

    Es lohnt sich nicht besonders,wegen 3 Monaten.Das Anmelden eines Kfz kostet ca. 40 Euro.Das einzige,wo Du etwas einsparen kannst,ist bei der Versicherung.Das ist aber auch gering.

    Tschüss JOY

  • k l
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt

    Also zuerst mußt du wissen, wenn das Auto abgemeldet ist, dann benötigst du einen Privaten Stellplatz. Wenn du diesen nicht hast, kannst du es vergessen.

    Ok Stellplatz vorhanden. Die Abmeldung kostet um die 5,60€

    Wiederzulassung auf den bisherigen Halter 11,40 €

    Es kann natürlich auch ein etwas mehr sein, je nach Stadt. Aber bedenke das du dann bei der Wiederanmeldung die Steuer für 1 Jahr im voraus bezahlen musst.

  • vor 1 Jahrzehnt

    kommt auf die Prämie der Vers. und die Steuer an, kann man durchrechnen, dazu muss man die jährliche Versicherung und die KFZ- Steuer bei 3 Mon. durch 4 Teilen, das ist ein Teil jetzt noch den durchschnittlichen monatlichen Spritverbrauch minus dem was für öffentliche Verkehrsmittel voraussichtlich gebraucht wird.

    Die Gebühren für an und Abmeldung zusammen dürften zwischen 30 € und 50 € liegen, je nach Region. eins ist klar ohne Auto lebt es sich deutlich billiger. Noch was, es ist auf jeden Fall billiger das Auto abzumelden und die Vers. und Steuer zu sparen, als weiterzufahren ohne bez.Versicherung und Steuer, so eine Zwangsabmeldung ist wesentlich teurer wie an und abmelden.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Du sparst dann für die Zeit der vorrübergehenden Stillegung die Versicherung.

    Dazu darf das Fahrzeug nicht im Verkehrsraum abgestellt werden, muss also in der Garage oder einem nicht öffentlichen, umzäunten Parkplatz abgestellt werden. Dann kannst du Unterbrechung des Versicherungsschutzes beantragen. Dazu brauchst du allerdings auch die Abmeldebescheinigung der Zulassungsbehörde vorlegten und die Stilllegung muss mindestens zwei Wochen betragen.

    Was die Kosten betrifft, fragst du einfach bei der KFZ-Zulassungsstelle oder auf der Stadtverwaltung nach.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ich die KOsten plus den Aufwand sehe (invl Porto Telefon) dürfte es Null für Null augehen

  • kurt j
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Die Frage ist doch was es dich im Anschluss bei wiederanmeldung versicherungstechnisch kostet ( Anfangen mit 125% oder so, ich weiß es nicht stelle das nur so einmal im Raum.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.