Wurde wirklich der Vorfahre von Mensch und Affe gefunden?

Ein 47 Millionen Jahre altes Skelett aus Hessen hat Wissenschaftler auf die Spur des gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Affe gebracht.

"Das ist das erste Bindeglied zum Menschen - ein Fossil, welches das Welterbe verbindet", sagte Hurum, der Leiter des Forschungsprojekts.

Was sagt ihr dazu?

Update:

Ich meine natürlich diejenigen, die glauben das die Erde in sechs Tagen vor 6000 Jahren geschaffen wurde.

Update 2:

Die Quelle sind die Yahoo Nachrichten. Davon darf ich keinen Link posten.

Update 3:

DR sind nicht von mir.

19 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich bin mir sicher, dass EINER der Primaten Vorfahren gefunden wurde.

    Sieht doch niedlich aus, das Tierchen. Mit gleicher Sicherheit aber gibt es noch viele Zwischenstufen und Vorlaeufer von Oma Ida bis zu uns.

    Kommt schon irgendwie knueppeldicke im Moment fuer die sympatischen Kreationisten mit ihren putzigen Ideen.

    Erst bringt der Bojowald sogar den Urknall durcheinander, dann der Neanderthaler knappernde Homo Sapiens, Oma Ida als missing Link.

    Und jetzt warten wir mal auf die Ergebnisse von Sonden Herschel und Planck und vom CERN die uns das Higgs-Boson zeigen werden...

    Fuerchte da kommt viel Arbeit auf sie zu.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Es kann sein , nur gab es sehr viele Humanoide Rassen in der Urzeit die genau ,wie zB der Neanderthaler der allerdings weiterentwickelt war als dieses gefundene Fossil , ausgestorben sind.

    Anscheinend ,nach den Büchern die ich darüber gelesen habe ,ist es durchaus möglich genau zu bestimmen ,ob es das fehlende Glied ist oder nicht.

    Optisch differieren die Skelette nur gering ,die Paläontologen werden dies wohl klassifizieren können.

    Bin auch gespannt ,ein interessantes Thema ,auf jeden Fall.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Das ist noch nicht sicher.

    Doch es freut mich, dass sie in Europa gefunden wurde, denn es war kein Opa, sondern eine Oma.

    Ich habe nie daran geglaubt, dass die Wiege der gesamten Menschheit in Afrika steht, auch wenn dort die bisher ältesten Fossilien gefunden wurden.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Mensch nur einen einzigen Ursprungsort besitzt und von dort in alle anderen Gebiete auswanderte.

    Ich hoffe, dass unsere Nachfahren das herausbekommen.

    In der Zwischenzeit lebe ich und verfolge neue Erkenntnisse weiter.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Naja, so toll ists wirklich nicht, aber es ist wirklich ein gemeinsamer Vorfahr von Mensch und Affe, er sieht aus wie ein Lemur, ist aber ein kleiner, ein langschwänziger Aff halt.

    Erhaltungszustand sehr gut, Abdrücke von Haaren und Mageninhalt ein glücklicher Zufall.Privatfund vor dem Stichtag, also legaler Verkauf aus Privatbesitz an norwegische Uni, fachmännish mit Epoxi konserviert.

    Die haben eine eigene Website. Vergiß die Kreationisten und trink mit den Spezialisen einen Schluck Sekt aus einem Plastikbecher. Über dradio.de von heute 20.05. kommtst du auf die Site. Scol, wenn du zum Club gehörst. (ich weiß nicht, wie man das durchgestrichene o auf der tastatur hinkriegt.)

    Verzeih meinen Stil, ich bin halt so. Die Venus vom hohlen Stein hat mich schon beeindruckt - und jetzt das....

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Es könnte so sein. Aber wer sagt, dass nicht in ein paar Jahren noch weitere, andere, ältere Funde gemacht werden?

    Abgesehen davon handelt es sich nicht um einen Vorfahren, sondern ein Bindeglied im Stammbaum des Menschen und des Affen.

    Bisschen klein war "unser Opa" allerdings schon ...;)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hi ! Ständig werden neue Ausgrabungen gemacht.. und neue Theorien verfasst..die Wahre Geschichte nur anhand von einigen Skeletten nach all diesen Jahren zu entdecken ist wohl kaum möglich..Wenn man mal einigermaßen realistisch denkt wird man sehr wohl zu dem Schluss kommen das wir von einer Affenart abstammen..Aber leider ist es einer der wesentlichen negativen Eigenschaften des Menschen sich immer über alles andere stellen zu wollen...

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ob es DER gemeinsame Vorfahre ist lässt sich jetzt noch nicht sagen. Fest steht allerdings dass er ein weiteres Puzzleteil in unserer Ahnengalerie ist.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    der Artikel taucht überall auf , auch bei BBC..

    er wurde nicht jetzt gefunden, sondern 1983, der Artikel geht von eine *könnte* aus und das Fundstück stellt keinen gemeinsamen Vorfahr des Chimpansen und Menschen dar, sondern eine eigene Art aus der Gattung der Lemuren, die an sich kein Bindeglied sind, sondern eine eigene Linie, daß man schon etwas besseres bringen muß. Das ganze ist eine hohle Nuss.. aber zur Stimmungmache geeignet und um das Sommerloch zu füllen.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    menschen und affen haben einen gemeinsamen vorfahren

    wie der heißt keine ahnung jedenfalls hat der ganz sicher in afrika

    gelebt dann kam so n graben

    westseite wüste aufrechter gang --> menschen und so

    ostseite regenwald also kletterei von baum zu baum --> affen

    oder anders rum

    hab ich in bio gelernt ;)

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    ist ja super, dass die quelle gleich dabei ist -_-

    so kann ich mir die ganze geschichte ganz genau durchlesen.

    bibelmenschen kannst du mit sowas nicht hinterm ofen hervorlocken.

    die haben immer eine lösung für alles parat. zwar nicht immer eine, die sinn macht, aber sinn der sache ist ja, dass man um jeden preis paroli bietet und sich selbst eine eigene wahrheit aufbaut bzw seine private wahrheit ja am laufen hält.

    • Commenter avatarAnmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.