Kay fragte in TiereKatzen · vor 1 Jahrzehnt

woher kommt der Satz "Nachts sind alle Katzen grau (oder war es blau)?

7 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Sobald es dunkel wird, sehen wir keine Farben mehr und alles erscheint grau (daher auch die Redensart "nachts sind alle Katzen grau").

    Die Katzen sind nachts natürlich genauso gefärbt wie tagsüber, aber wir können sie im Dunkeln nur grau wahrnehmen. Das liegt an einer besonderen Eigenschaft im Inneren unserer Augen: Etwa 125 Millionen Sehzellen besiedeln die menschliche Netzhaut, unterteilt in stabförmige und zapfenförmige Zellen. Die Stäbchen sind etwa 10.000 mal lichtempfindlicher als die Zäpfchen, können dafür aber nur hell-dunkel unterscheiden. Deshalb erscheinen mit zunehmender Dunkelheit alle Katzen grau, egal wie sie gefärbt sind.

    Quelle(n): planet wissen
  • vor 1 Jahrzehnt

    Nachts sind alle Katzen grau .

    Tatsächlich sind sie in der Nacht nicht zu unterscheiden !

  • vor 1 Jahrzehnt

    Nachts sind alle Katzen grau

    Schatzi, Liebling, komm ins Bett!

    Surfe nicht im Internet!

    Schalte diesen Kasten aus,

    hier wartet deine süße Maus

    viel zu lange schon auf dich.

    Komm mein Schatzi, liebe mich!

    Bin zwar schön nicht wie die Damen

    auf dem Bildschirm, in Reklamen

    mit den aufgepumpten Brüsten

    zur Betrachtung bei Gelüsten,

    die da immer sinnlich stöhnen

    und die Phantasie verwöhnen.

    Dafür aber nicht so billig

    und vor allem hier und willig!

    Tun dir auch die Augen weh,

    stört dich auch mein Negligee.

    Mach‘ das Licht aus und sei schlau:

    nachts sind alle Katzen grau!!

    Miau!

    Quelle(n): Helga Kurowski
  • vor 1 Jahrzehnt

    Weil man im Dunkeln bzw Halbdunkel nur schwarz-weiß sieht sozusagen und Farben nur im Hellen bzw einigermaßen Hellen (hat was mit den Zäpfchen und Stäbchen im Auge zu tun - das zu erklären würde jetzt zu weit führen). Und dadurch erscheinen Katzen (naja, eigentlich alles, aber man sagt das halt so) in der Nacht - also im Dunkeln grau.

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    grau-weil sie alle gleich aussehen. Kann man im Dunkel nicht so unterscheiden genau wie bei Menschen.

  • Nina
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja klar sind die Katzen nachts grau. Das es so ist ist uns wohl allen klar, aber ich glaube, wir sollten mal auf den Hintergrund eingehen, der denke ich bedeuten soll, dass nachts (wie in dem Gedicht) Menschen/Tiere äußerlich gleich sind. Es ist egal wie sie aussehen hauptsache sie....naja lest es im Gedicht nach ;)

    LG

    Nina

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Jowohl, Joe Cool hat völlig Recht !

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.