Freuen sich Eure Katzen auch so über "große Geschäfte"?

Wir haben mehrere Katzen und bei allen scheint ein erfolgreich vollzogener Stuhlgang wahre Endorphin-Schübe auszulösen.

Kaum ist die Wurst verscharrt gehts im Gallopp durch´s ganze Haus, gerne wird die unbändige Freude über die gute Verdauung auch durch unüberhörbare Lautsprache kundgetan. Anschließend wird sich am Boden gewälzt und gekugelt und zum Abschluß bedienen sie sich dann stets am Spielzeugkörbchen, mit deren Inhalt sie dann die nächste halbe Stunde beschäftigt sind.

Klar ist das ein befreiendes Gefühl, aber gleich so? :))

Was mag das nur sein? Machen Eure das auch?

Update:

@* genauso gestrickt, wie Du, die Morgens um drei vor Acht schon während dem Frühstücken am PC sitzt um sich maßlos über andere zu empören. Mit dem falschen Fuß aufgestanden?

Update 2:

Danke * - lieber einmal zuviel gefreut als sich einmal überflüssig über was aufgeregt ;)

11 Antworten

Bewertung
  • Bimpe
    Lv 5
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ne, überhaupt nicht, oder vielleicht doch?

    Man sieht ja nichts, der ist ja dauernd unterwegs.

    Was ich sehe, wenn er denn mal sein Geschäft im Garten verrichtet.

    1. Kacken.

    2. Einbuddeln, da fliegt die Erde und das Ganze ist nach 10 Sekunden erledigt.

    3. Ab zu den Meerschweinchen und durchzählen. 1 2 Alle da.

    4. Mäuse kontrollieren 1 2 Alle da.

    5. Nachbars Dackel ärgern.

    6. Mich solange nerven, bis wir mit einer Schnur, die er fangen kann, durch den Garten toben.

    7. Bei sämtlichen Nachbarn gucken, ob die am Grillen sind.

    8. Satt und zufrieden wiederkommen.

    9. Streicheleinheiten abholen.

    3+4 Nur, wenn die Terassentür offen ist.

    Das ist ein Ritual, das echt in der Reihenfolge jedesmal stattfindet, wenn er mal zuhause sein Geschäft erledigt, und ich im Garten bin.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Doch, genau das kenne ich auch :-).

    Man ist dann seines Lebens auch nicht mehr sicher, denn wenn Madame auf dem "Töpchen" war, dann rast sie, mit gebauschtem Schwanze, durch die Bude, dass ich häufig selbst Vollbremsungen hinlegen muss, will ich vermeiden, dass der schwarze Kugelblitz mir die Beine unterm Hintern weghaut.

    Warum die das machen, das ist mir auch ein Rätsel, ich meine, irgndwann hatte auch meine Tochter gelernt, dass ein erfolgreicher Töpfchengang nicht über Jahre mit dicken Lob gehuldigt wird.

    Und zu *:

    Ärgere dich nicht über sie, ist n seltsamer Zeitgenosse. Ich zum Beispiel bin bei ihr geblockt - frag mich nicht warum, ich habe in meinem ganzen Cleverdasein nicht eine Frage von ihr beantwortet. Aber da habe ich mit Sicherheit auch nichts verpasst :-).

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Morgen,

    mein Kater ist auch immer schwer beschäftigt, wenn er sein grosses Geschäft erledigt hat, er buddelt und gräbt mindestens 15 Minuten sein Klo um, allerdings legt er sich danach glückselig hin und schläft sich genüsslich aus.

    LG aus Berlin

    Was ist an der Frage denn nu so schlimm, man muss sie doch nicht lesen, oder wird da jemand vielleicht zu gezwungen?

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Kenne ich, das hysterische Losgaloppieren - habe ich aber immer als "Boah, was ein Gestank, bloß weg von hier!!!"- interpretiert.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Tifi
    Lv 7
    vor 1 Jahrzehnt

    Nicht ungewöhnlich, das haben unsere Hauskatzen, als wir noch auf dem Land wohnten, auch getan.

    Katzen sind schon recht merkwürdige Lebewesen, vor allem, wenn sie blaue Nasen haben.

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    Hab zwar keine Katze mehr aber mein Hund zeigt ein ähnliches Verhalten. Nachdem sie sich gelöst hat, geht es im wilden Schweinsgalopp durch den Garten.

    ps

    Reg dich nicht über * auf . Die ist immer so gefrustet.Wahrscheinlich läuft es im privaten nicht so gut , deshalb solltest du nur mitleidig über ihre Kommentare lächeln.

    Das sie solche Fragen liest, obwohl sie die eklig findet , sagt doch schon alles.

    @karla

    Ich bin bei ihr auch grundlos geblockt ;-)

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Ja, das kenne ich auch.

    Unsere Katzen machen ihre Toilette übrigens nach der Benutzung immer selbst wieder sauber, sie haben das schnell gelernt. Es sieht zu und zu niedlich aus, wenn sie ihre kleinen Schürzchen umbinden und mit der kleinen Plastikschaufel zwischen den Samtpfötchen den Stuhlgang erst gut in der Streu einrollen, dann vorsichtig anheben und auf das ausgelegte Zeitungspapier heben.

    Danach rollt Kater Mutzeputz die Zeitung zusammen und bugsiert das Päckchen in den Müll.

    Der Grundkurs bei der Katzentrainerin hat sich wirklich gelohnt!

    Und danach sind sie dann ganz genauso entspannt wie Deine kleinen Samtpfötchen,entleert und glücklich!. *Freude* OM

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • Layla
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Meine Katzen fallen nach dem Stuhlgang in eine tiefe Meditation, es ist rhythmisch ein deutliches OM Shanti OM zu hören.

    Aber das kann auch daran liegen, daß ich sie vollkommen vegetarisch ernähre und sie Coffea D 12 bekommen haben, als wir das letzte mal bei Der Tierheilpraktikerin waren, die jetzt ja auch Katzenflüsterin ist.

    Außerdem haben sie besser Stuhlgang, seit sie mittwochs immer zum Katzenyoga gehen, den Sonnengruß können sie schon ganz flüssig durchturnen.

    Ja, es geht nichts über esoterische Katzen, die Homöopathisch behandelt werden. Die haben einfach Frohsinn. Besonders nach dem Stuhlgang.

    Freude* Freude*Freude* OM

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 4 Jahren

    Freunde in der Not, tausend auf ein Lot! D.h. herzlich wenige .

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
  • vor 1 Jahrzehnt

    naja, meine rasselbande(6; davon 5 freigänger) tickt auch manchmal ganz unvermittelt aus...ich habe das bis dato eigentlich immer mit den allseits bekannten"5 minuten" erklärt..aber jetzt werde ich mal gezielt drauf achten!

    • Anmelden, um etwas auf Antworten zu erwidern
Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.