jerry cola fragte in UmweltSonstiges - Umwelt · vor 1 Jahrzehnt

Leben als Menschenfeind?

Aufgrund aller möglichen Kontakte werde ich immer mehr zum Menschenfeind, besonders da die Leute die an wichtigen Positionen sitzen immer dümmer und dümmer werden, besonders hier in Berlin.Da leider Exekutionen strafbar sind, möchte ich wissen was man da tun kann. Mein Freund hat etwas dagegen auf einen Einödbauernhof zu ziehen - also was kann man da tun?

4 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Mathhäus 7,1-5:

    "Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welchem Maß ihr messt, wird euch zugemessen werden. Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen?, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach sieh zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst."

    ... was ich durchaus auch auf mich beziehe!

  • vor 1 Jahrzehnt

    Also ich kenne das auch immer wieder....zu einem Misantroph zu mutieren. Aber....als ich bemerkt habe, dass das ganz viel mit mir zu tun hat (nicht immer nach aussen schauen, sondern mal nach innen, warum man so damit in Resonanz geht) ist es deutlich besser geworden. Ich denke, dass jeder Mensch so einen Teil in sich hat....manche Leben ihn und andere sind sich bewusst, dass er auch existieren darf aber....ohne Schaden an zu richten.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich habe da mal ein paar Gegenfragen:

    Warum fragst Du eigentlich Menschen, wie Du Dich verhalten sollst und das auch noch im Internet?

    Bist Du sicher, dass Du und Dein Freund wirklich zusammenpassen?

    Was hat es mit Menschenfeind zu tun, wenn man einen Hass auf die Leute hat, welchen es nur um Gewinnmaximierung geht und nicht um die Menschheit?

    Ich denke nicht, dass Dir jemand sagen kann was Du tun sollst, aber Du muss auf jeden Fall für Dich ein paar Fragen klären, nämlich die, was Du selbst wirklich willst. Und danach musst Du dann auch handeln.

    Und breche die Kontakte, die Dich verärgern, einfach ab. Du als Mensch an sich bist auf niemanden angewiesen.

    Ich kenne in Costa Rica ein dorf, welches sich aus lauter Menschen gebildet hat, welche mit der "ersten" Welt nicht klar kamen.

    Überlege Dir auf was Du verzichten kannst und willst.

    Die Leute, die Du ansprichst werden nicht immer dümmer, sonder sie handeln gezielt nur zu ihrem besten, koste es was es wolle.

  • vor 1 Jahrzehnt

    du kannst versuchen das feindliche zu analysieren und dann zu neutralisieren. mit den waffen des geistes, versteht sich.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.