Warum werden heute immer noch Menschen aus der ehemaligen DDR als "Ausländer" gesehen?

In mehreren Unterhaltungen mit Mitmenschen mußte ich feststellen,das es noch viele Vorurteile gegen Menschen aus der ehemaligen DDR gibt.Einige sagten sogar,das sind keine Deutschen und sie werden es auch nie usw.
Wie kann es bloß sein,das dieses Denken so fest sitzt?
Wie seht ihr das?
Aktualisieren: @spencer:Freut mich,wenn du in HH kein "schlimmeres" Erlebnis hattest,wie mit der schönsten Frau zusammen zu sein,die genau weiß was du willst.. :)))) @:cutternutes:Ein Witz sollte diese Frage bestimmt nicht sein! @:Petra01:Ich bewege mich in ganz normalen Kreisen. Durch meine ehrenamtliche... mehr anzeigen @spencer:Freut mich,wenn du in HH kein "schlimmeres" Erlebnis hattest,wie mit der schönsten Frau zusammen zu sein,die genau weiß was du willst.. :))))

@:cutternutes:Ein Witz sollte diese Frage bestimmt nicht sein!

@:Petra01:Ich bewege mich in ganz normalen Kreisen.
Durch meine ehrenamtliche Tätigkeit bin ich viel mit Menschen in Kontakt,da ergeben sich halt oft Gespäche.Ich bin einfach nur interessiert daran,wieso sich dieses Vorurteilsdenken so lange halten kann?
13 Antworten 13