Sina fragte in Freunde & FamilieFreunde · vor 1 Jahrzehnt

Männer...wer versteht Sie?

Hey...

versteht ihr die Männerwelt..??

Ich finde die sind manchmal echt schlimmer als wir Frauen oder??

Die zicken doch genauso rum und wenn es nicht nach deren Kopf geht dann stellen Sie sich quer...

Habt ihr ein paar geschichten darüber zu erzählen??

13 Antworten

Bewertung
  • vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Männer und Frauen sind nun mal verschieden. Aber das ist doch auch gut so, finde ich. Sonst wäre es ja eintönig. ...

    Zb.

    Weil Männer und Frauen verschiedene Einkaufstypen sind. Beide haben (meist) einen Plan. Der Mann ist aber kompromissbereiter als die Frau. Wenn ein Kerl einen DVD-Player haben will, geht er in einen Elektronikshop und sucht sich aus den 10 angebotenen Geräten eines aus und gut ist. Wenn eine Frau einen Schal haben will, geht sie in der ersten Laden. Sie findet einen Schal, aber der hat 1 cm zu kurze Troddeln, also wird der Mann in den nächsten Laden geschleift. Dort findet sie zwei, die passen würden, wenn sie nicht so bunt wären. Also wird Mann in Laden drei geschleppt und kriegt bei der Aussage "der ist zwar schön, aber ich mag diesen Grauton nicht - komm, lass uns nochmal zu C&A gehen" einen Schreikrampf und versucht seiner Freundin/Frau zu erklären, dass es sich hier nur um einen besch.ssenen Schal handelt und nicht um die Berufswahl, die man in den nächsten 60 Jahren ausüben will. Darauf wird Frau sauer, da der Mann die ungeheure Wichtigkeit eines perfektes Schals nicht versteht.

    usw..usw..usw..

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Männer zicken nicht, Männer bocken rum!!

  • vor 1 Jahrzehnt

    ich verstehe sie.

    männer sind z.bsp.nicht neugierig,im verhältnis zu frauen,sie wollen nur einfach alles wissen.

    wenn man das versteht,versteht man männer.

    Quelle(n): mann
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    geschichten, nee, nicht hier.... aber ich muss sagen, ich versteh sie schon besser, als manch andere frau. vielleicht auch deswegen, weil männer nun mal keine frauen sind und weil ich verstehe, dass männer von anfang an, andere aufgaben hatten, nämlich jagen und wir das sammeln, die gehirne haben sich deswegen anders entwickelt und wenn man gewisse dinge weis, versteht man sie einfach besser... zum beispiel ist es typisch männlich, wenn sie vorm fernsehr oder pc sitzen, uns nicht hören wenn wir was dahin sagen. wir müssen sie erst genau ansprechen, einen guten moment abwarten, die ganze aufmerksamkeit auf uns lenken und erst dann können wir sagen was wir wollen, vorher kriegen die das nicht mit, da brauch man als frau auch nicht sauer sein, wenn der mann das gewünschte beim einkaufen nicht mitbringt. oder beim essen irgendwo. männer müssen den raum im auge behalten, um geg. feinde schneller zu erkennen und den ausgang schneller finden zu können. ich setze mich freiwillig immer mit dem rücken zum geschehen, obwohl ich gerne anders sitzen würde. ich kann einfach gewisse streitfälle aus dem weg gehen, weil ich weis, wie männer bei gewissen dingen ticken. .....

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Wenn ma eine schwierige mathematische Aufgabe oder ein anspruchsvolles Buch nicht versteht, dann liegt es nicht an der Aufgabe oder am Buch, sondern am Schüler und am Leser.

    Wenn Du usn Männer nicht verstehst, ist das zwar schade, aber Dein Problem, nicht unseres.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Genauso wenig wie sie uns verstehen.Da treffen manchmal zwei Welten auf ein ander. Das ist aber nicht so schlimm,wie es aussieht,denn wie fade wäre es ohne meinen manchmal bockigen Mann.Er behauptet ja von mir,das ich immer das letzte Wort haben muß,ich aber finde doch nur,wenn er das richtige "letzte Wort" sagen würde,dann wäre ich still...;)))

    Ernsthaft,es wäre langweilig auf Dauer,wenn wir immer einer Meinung wären.Worüber sollten wir dann diskutieren?

  • vor 1 Jahrzehnt

    Hallo.

    Geschichten könnt ich dir einige berichten.Mein Lebensgefährte zum bsp.liebt Alkohol. Er ist nicht gewalttätig wenn er trinkt oder aggressiv aber er nervt. Und es geht ins Geld was wir eh wenig haben.Was ist der Erfolg ? Wenn ich ihn zurechtweise dann ist er der beleidigte und macht mir Vorwürfe.Aber sie haben auch gute Seiten.Fast alle.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Klinke mich nur ein damit ich später die frage wieder finde und die Antworten lesen kann.:))))

  • vor 1 Jahrzehnt

    Ich würde schon für meinen Teil sagen dass ich Männer versteh aus dem Grund einfach, sie sind klarer beim mündlichen als wir Frauen... wesendlich besser zu durchschauen und einfacher in ihrer Denkweise. Wenn ein Mann krank ist, liegt der auf der Couch oder Bett und tut so als wäre er am sterben ( Ist sogar wissenschaftliche festgestellt worden dass das ernsthaft so ist ) Ich hab dass damals bei meinem Ex und bei meinem jetzigen Freund festgestellt. Wärend ich mir denke, ach du hast nur Kopfschmerzen ich pfeif mir mal ne Tablette, nachher isses weg.

    Ein Mann schafft es zudem nicht, richtig zu lügen in irgendwas verrät er sich immer, wir dagegen haben´s einfacher. Wir aber denken komplizierter bringen die Angelegenheit niemals klar auf den Punkt und sind kein bissl durchschaubar wegen dem komplizierten denken. Bei einer Frau weißt du nie so richtig was ihr wirklich im Kopf vorgeht wärend du einem Mann schon fast die Worte aussem Mund nehmen kannst bevor er sie gesagt hat. Der Vorteil den wir Frauen aber wiederum haben, das wir in klaren Sachen realistischer sind wärend Männer in sowas wieder naiver sind. Ich find Männer einfach, deswegen macht es mir auch wesendlich mehr Spass mit ihnen was zu machen als mit Frauen, es ist nervig ständig zu fragen, Ja und wat iss jetzt nun wirklich los mit dir ? U.s.w ...

    Einfaches Beispiel : Wenn eine Gruppe Männer unterwegs ist und eine Gruppe Frauen, beide gehen in die selbe Kneipe setzt sich die Männer Gruppe an einen Tisch wärend die Frauen sich in eine andere Ecke des Raumes an einen Tisch setzt. So, die Männer trinken sich ihr Bier und labern über Fussball, Auto´s oder Arbeit...im seltenen Falle über Frauen ( dann hat aber ein Mann ein Problem mit seiner Frau bevor das Thema angeschlagen wird ) wärend die Frauen erstmal nichts besseres zutuen haben als in den Raum zu gucken, zu gucken ob da irgendwo ein schnuckeliger Typ sitz ... und dann geht erstmal das große lästern los. Ich find uns Frauen viel nerviger und furchtbarer als Männer.

    Wenn ein Mann eine Frau wirklich versteht dann hat er viel mehr feminines in sich an sich als ein stink normaler Mann.

  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt

    Das Thema: Frau sind anders als Männer, kommt immer wieder in gleicher oder ähnlicher Form. Wichtig ist, dass es Unterschiede zwischen Mann und Frau gibt, alles andere ist Sache der Bildung und des Anstandes.

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.