wieviel muss mir nach der Scheidung bleiben?

ich lasse mich von meiner Frau scheiden , verdiene ca, 2000 Euro und zahle noch 600 Euro an einem Kredit den wir zusammen in der Ehe aufgenommen haben. Ich habe 2 Töchter im Alter von 10 und 13 Jahren.

Meine Frage ist nun , wieviel muss mir monatlich zum Leben bleiben ?

Denn laut Düsseldorfer Tabelle muss ich ja ca, 770 Euro für meine Töchter bezahlen , Mit den 600 von dem Kredit würden mir ja nur noch 630 Euro bleiben , ist dies tatsächlich so ?

Meine Exfrau arbeitet auch , sie verdient etwa 800 Euro im Monat

Update:

ähm rita dumme Frage , von was soll ich dann noch leben ?????

ich arbeite im Moment schon nebenher wo es nur geht, nur das es meinen Kindern gut geht, aber mein Betrieb hat Kurzarbeit und einen Goldesel hab ich nicht

10 Antworten

Bewertung
  • Anonym
    vor 1 Jahrzehnt
    Beste Antwort

    Ich glaub nicht das du soviel für deine beiden Kinder bezahlen musst monatlich weil es kommt noch Miete , Nebenkosten usw dazu nach allen abzügen wird das Gericht dann schauen was du pro Kind zahlen kannst im Monat, du musst halt alles bei deinen Anwalt angeben das der das einreicht weil wie gesagt es muss erstmal ermittelt werden was du für monatliche abzüge hast

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn Du arbeitest hast Du einen Selbstbehalt von ca. 900,-Euro (arbeitslos 770,-)

    Zum gemeinsamen Kredit schreibst Du nichts konkretes!

    Mietkosten oder Hausdarlehen werden in gewissem Maße angerechnet.

    Die Düsseldorfer Tabelle ist nur ein Anhaltspunkt, sie ist kein Gesetz.

    Du solltest einen Famielienanwalt einschalten, denn der Sachverhalt ist ziemlich kompliziert.

    Wenn Du durch Kurzarbeit weniger verdienst, zahlst du natürlich auch weniger.

    Das deine Exfrau arbeitet spielt für den Kindesunterhalt dann allerdings keine Rolle.

  • clever
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Lass dich bei einem Familienanwalt beraten. Das kostet einmalig ca. 250 Euro, dafür weißt du dann konkret, was du bezahlen musst.

  • vor 1 Jahrzehnt

    Dir muß ein Selbsterhalt von um die 900 Euro bleiben.Alles andere nehmen sie Dir weg.Ausnahmen sind vielleicht noch Kosten für Wege zur Arbeit.Suche Dir einen guten Anwalt.Der wird Dich nach Deinen Gehaltsabrechnung vom letzten Jahr fragen.Das wird dann umgerechnet was Du bezahlen musst.Um den Ehegattenunterhalt kommst Du eventuell herum.Da gab es letztens eine Sendung bei Stern TV.Wonach die Exfrau voll arbeiten muss wenn die äußeren Gegebenheiten eine Betreuung der Kinder ermöglichen (ist wohl zum Glück ein neues Gesetz herausgekommen)

  • Wie finden Sie die Antworten? Melden Sie sich an, um über die Antwort abzustimmen.
  • vor 1 Jahrzehnt

    ähm-ein mann mit frauenprofil?

    naja-egal...

    die düsseldorfer tabelle ist KEINE pflicht-sondern lediglich eine RICHTLINIE-niemand muss den angegebenen betrag als unterhalt zahlen...

    zahl einfach den mindestsatz udn den rest gibst aus für die kids wenn sie bei dir sind oder du ihnen klamotten oder sowas holst-immerhin hat die mutter mit kindergeld und mindestunterhalt knapp 600 für die beiden...

    du hast ca 900 selbstbehalt,,,

  • vor 1 Jahrzehnt

    Also den Kredit musst du nicht alleine abzahlen da ihr den Kredit in der Ehe aufgenommen habt und so muss sie auch die Hälfte zahlen.

    Aber dir wird so wie meinen Bruder auch das gleiche verdient hat wie du so ca. 800 Euro bleiben oder ein bisschen mehr wegen der Wohnung aber 800 und noch ein paar zerquetschte bleiben dir da das der Unpfändbaresatz ist der dir bleiben muss.

  • bob
    Lv 4
    vor 1 Jahrzehnt

    Bitte suche einen Anwalt auf denn eine pauschale Antwort gibt es für dich nicht. In die Berechnung des Unterhaltes fließen viele Fakten ein an die Du vielleicht noch gar nicht denkst daher sind Unterhaltsgeschichten recht kompliziert. Wenn Du beim Anwalt warst kann der dir dann sagen ob und wie viel Unterhalt Du zahlen für deine Nochfrau zahlen musst.

    Die 900 € Freibetrag die Dir zustehen werden berechnet dazu zählen auch die so genannten geldwerten Vorteile daher ist der Wert auf einem Blatt Papier unter Umständen schnell erreicht ohne das du davon auch nur einen Cent siehst.

    Du wirst auch leider noch kennen lernen, dass das Thema Unterhalt noch genügend Streit zur Folge haben wird.

    Quelle(n): leider die eigene Erfahrung
  • vor 1 Jahrzehnt

    50 : 50 = 2.000,00 € + 800,00 € = 2.800,00 € : 2 = 1.400,00 - 300,00 € Kredit = 1.100,00 €

  • vor 1 Jahrzehnt

    Wenn Ihr zusammen den Kredit aufgenommen habt, dann müsst Ihr auch zusammen den Kredit abbezahlen. Also statt 600 Euro sind das dann 300 Euro Belastung für Dich.

  • vor 1 Jahrzehnt

    und deer unterhalt für deine frau???

Haben Sie noch Fragen? Jetzt beantworten lassen.